Bürgerreporter berichten aus: Hungen | Überall | Ort wählen...

Milchstraße Panoramen

Hoherodskopf - Funkturm als Abschluss des Milchstraßenbandes
Hoherodskopf - Funkturm als Abschluss des Milchstraßenbandes
Hungen | Hier ein paar Versuche, die Milchstraße in unserer Gegend irgendwie auf ein Panorama zu bringen. Aufgrund der starken Lichtverschmutzung aus Richtung Frankfurt leider nicht so richtig zu bewerkstelligen. Gerade in diese Richtung geht es zum "interessanteren" Zentrum unserer Galaxie.
Die Bilder sind alle Ausschnitte aus 360° Panoramen, die ich in den letzten Nächten jeweils gegen 22:00 Uhr gemacht habe.

Hoherodskopf - Funkturm als Abschluss des Milchstraßenbandes
Hoherodskopf - Funkturm... 
Zwischen Ulfa und Stornfels, wenn man flach im Gras liegen würde. Stornfels ist der hellere Lichtpunkt am rechten Rand des Bildes.
Zwischen Ulfa und... 
Heimatnah am Bellersheimer Baggerloch. Der helle linke Bereich samt Spiegelung auf dem Wasser ist wieder Richtung Wölfersheim, Friedberg, Frankfurt.
Heimatnah am... 
Das Band Richtung Zentrum zum unteren Rand hin. 1
Das Band Richtung... 
Noch mal Hoherodskopf: Funkturm und in der oberen rechten Ecke - der helle, etwas verwischte Punkt - unsere Nachbargalaxie Andromeda.
Noch mal Hoherodskopf:... 

Mehr über

Sterne (46)Panorama (30)Nacht (131)Milchstraße (4)LDR (16)HDR (26)Astronomie (11)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

„Kosmologie – Die Entwicklung des Universums aus heutiger Sicht“
Referentin: Prof. Dr. Jutta Kunz-Drolshagen Zeit: Donnerstag, 13....
Futtersuche (mit HDR)
Reiher mit HDR
Heute Nachmittag war der Reiher erst mal nicht auffindbar und ich...

Kommentare zum Beitrag

Stefan Bauernfeind
710
Stefan Bauernfeind aus Gießen schrieb am 11.10.2012 um 19:59 Uhr
Wirklich sehenswerte Aufnahmen.
Jutta Skroch
11.631
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 11.10.2012 um 20:26 Uhr
Da kann ich mich Stefan nur anschließen. Nicht Alltäglich.
Silke Koch
1.460
Silke Koch aus Fernwald schrieb am 11.10.2012 um 22:21 Uhr
Da kann man die Milchstraße wirklich prima erkennen, sehenswert.
Der Funkturm ist aber auch spektakulär, sieht aus als würde er glühen.
Karl-Ludwig Büttel
3.216
Karl-Ludwig Büttel aus Hungen schrieb am 12.10.2012 um 09:26 Uhr
Starke Aufnahmen..
Bernt Nehmer
636
Bernt Nehmer aus Hungen schrieb am 14.10.2012 um 13:38 Uhr
Werde bei der naechsten klaren Nacht nach der Milchstraße schauen. 22Uhr Richtung Vogelsberg?
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Markus Freitag

von:  Markus Freitag

offline
Interessensgebiet: Hungen
Markus Freitag
669
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Sternbild Orion
Blick zum Orionnebel
Das Wintersternbild Orion. Wohl neben dem Großen Wagen das...
Dachfußball

Veröffentlicht in der Gruppe

Fotofreunde Mittelhessen

Fotofreunde Mittelhessen
Mitglieder: 140
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Am Bahnhof Gießen. Die Sonne kämpft sich durch den Nebel
Nebel-Impressionen vom Samstag
Der Samstag brachte kontrastreiches Wetter. Dichte Nebelfelder und...
Mond aktuell 04.12.2016

Weitere Beiträge aus der Region

Die Wanze 1+2 im taT Gießen
Ein Mann sitzt am Tresen einer Bar, schummriges Licht, Jazz Musik,...
Ellen Starke und Werner Knoop
Winter Dance Party mit dem 1. RRC Gießen e.V.
Seit über 36 Jahren bietet der 1. RRC Gießen e.V. Rock´n´Roll und...
René Gabel kämpfte am längsten
Hungener Kantersieg gegen Butzbach in der Schachbezirksoberliga
Nach dem überraschenden Heimsieg gegen Topfavorit Wetzlar (5:3) legte...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.