Bürgerreporter berichten aus: Hungen | Überall | Ort wählen...

TSG Wieseck U 14 gegen VFB Gießen C1 3:0

Hungen | Im Stadtderby unterlag die C Jugend des VFB Gießen verdient gegen den Stadtrivalen TSG Wieseck. In einer einseitigen Partie war Wieseck von Anfang an die spielbestimmende Mannschaft. Bereits in der 5 Minuten ging Wieseck durch einen Abwehrfehler in Führung. Der VFB versuchte kämpferisch und mit langen Bällen dagegen zu halten. Dies genügte in keiner Phase des Spieles um den technisch und spielerisch starken Wieseckern Paroli zu bieten. Wieseck baute durch einen super Freistoß die Führung noch vor der Halbzeit aus. Kurz nach Beginn der zweiten Halbzeit dachte man Gießen wacht auf und kommt zu der einen oder anderen Chance. Doch der Eindruck täuschte und Wieseck machte da weiter wo sie aufgehört hatten. In einem richtig guten Gruppenliga Spiel wussten beide Mannschaften zu gefallen. Nur der Schiedsrichter erreichte in keiner Phase des Spieles dieses Niveau und zog das eine oder andere Mal zu Recht den Unmut der Zuschauer auf sich. Glücklicherweise war Wieseck so stark an diesem Tag, dass der Schiedsrichter zumindest keinen Einfluss auf den Spielausgang hatte. Mit einem sehr schön herausgespielten 3 zu 0 ging der jüngere Jahrgang der TSG Wieseck als verdienter Sieger vom Platz. Für die Jungs vom VFB heißt es hingeschaut und abgeschaut, so geht Fußball.

Mehr über

Fußball (339)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Weisweiler-Elf kommt am 21. Juli nach Leihgestern
Im Jahr 2018 feiert die TSG Leihgestern ihr 125jähriges Bestehen....
Das größte U11/U13 Turnier der Region!
Dieses Wochenende! BAUHAUS KIDS CUP 2018 - Master-Turnier am 16. und 17. Juni
BAUHAUS lädt ein zum großen Finale am 16. bis 17. Juni auf dem...
Das Orgateam und die beiden Musikanten Bernd Sommer und Rupert Mack (von rechts.)
Kirmeshüte sorgten für Heiterkeit
Unter der Überschrift „Aller guten Dinge sind drei“, hatte die...
Große Freude über die Gewinne bei allen Teilnehmern.
Kulinarische Grillschlacht in Lollar
Für alle Fußball- und Grillsympathisanten waren die vergangenen...
Silja Römer, Hans-Peter Schön (1. Vorsitzender Freundeskreis Fußball Gießen e. V.), Achim Frey, Henry Mohr (2. Vorsitzender und Kreisfußballwart), Ina Weller (SWG), Hans Klos, Stephanie Orlik (SWG), Jürgen Jung und Horst Hilgardt (von links).
Weitere fünf Jahre SWG-Pokal
Zuschauer, die das Endspiel des letzten SWG-Pokals in Wieseck live...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Karl-Ludwig Büttel

von:  Karl-Ludwig Büttel

offline
Interessensgebiet: Hungen
Karl-Ludwig Büttel
3.595
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Der neue Vorstand: Geschäftsführer Karl-Ludwig Büttel, Franziska Franke, 2. Vorsitzende Mandy Schley, Rechnerin Yvonne Wengorsch, 1. Vorsitzende Christina Schwarz, Schriftführerin Andrea Büttel
Christina (Tini) Schwarz neue Vorsitzende des Cult Club Utphe
An der Jahreshauptversammlung des Cult Club Utphe begrüßte die...
Bürgermeister Wengorsch, Vorsitzender Schneider, Frizhjo Bohr, Prof. Dr.Körholz, Mario Ullrich, Ortsvorsteher Büttel
Trucker Freunde lassen Kinderaugen leuchten
Am letzten Samstag übergaben die Trucker Freunde Hessen die ihren ...

Weitere Beiträge aus der Region

Die Skulpturen, die zur Versteigerung stehen
Holz aus der Kirche für die Kirche
Drechsler Thomas Willa erstellt Kunstwerke aus alten Holzbalken der...
Schach-Landesliga: SSG Hungen/Lich - SK Marburg III 6:2 - rustikaler Sieg!
Als Momentaufnahme sollte sich die SSG die Landesligatabelle nach dem...
Die Königsjäger-Mannschaft
3:5 Niederlage gegen Neu-Isenburg!
Schade! Gegen den favorisierten SV Neu-Isenburg II war in der...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.