Bürgerreporter berichten aus: Hungen | Überall | Ort wählen...

"Jung und Alt"

www.carol-rose.com
www.carol-rose.com

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Unser Stellplatz in Dresden.
Mit dem Eigenheim unterwegs
Ist man auf Autobahnen und Bundesstraßen unterwegs, Wohnmobile...
Wenn Bürger mitdenken, kann Großes gelingen!
Wenn Bürger nicht nur fordern, sondern die Augen offenhalten, Lücken...
Glyphosat im Garten (Quelle: NABU / Diana Neumerkel)
NABU fordert sofortiges Verbot von Glyphosat in Gärten
Glyphosat tötet Vielfalt! Zum Internationalen Tag der Biologischen...
Aus derselben Blüte zieht die Biene ihren Honig und die Wespe ihr Gift, besagt ein Italienisches Sprichwort
Eutiner Schloss
Landesgartenschau in Ostholstein
Da wir von unserem Urlaubsort keine weite Anfahrt hatten, machten wir...
Die schönen Wälder werden gefällt, die abgeernteten geschützt. (Quelle: NABU / K. Karkow)
Naturschutzverbände begrüßen Naturwälder
Rechtliche Sicherung aber unzureichend – weitere Gebiete...
Anatomie, Physiologie, Aktfotografie. Wie Bitte?
Auch im 21. Jahrhundert und sogar in Deutschland, woher die Bewegung...

Kommentare zum Beitrag

ADOLF Stephan
2.035
ADOLF Stephan aus Gießen schrieb am 21.09.2012 um 20:40 Uhr
Auch Natürliches kann im Alter schön sein , - , wie dein gutes Foto zeigt!
Peter Herold
23.912
Peter Herold aus Gießen schrieb am 21.09.2012 um 21:33 Uhr
Sind das Physalis, hier auch Lampionblume genannt http://de.wikipedia.org/wiki/Lampionblume
Meine im Garten sind schon richtig orangerot
Carol Rose
1.261
Carol Rose aus Hungen schrieb am 21.09.2012 um 21:35 Uhr
Es sind Physalis. Unsere tragen zur Zeit reife und unreife Früchte.
Peter Herold
23.912
Peter Herold aus Gießen schrieb am 22.09.2012 um 09:43 Uhr
Ich fand mal eine im Frühjahr die sah aus wie eine künstlerische Arbeit. Außen nur noch die Adern der Rest nicht mehr da und im Innern die Frucht. Siehe http://www.giessener-zeitung.de/giessen/beitrag/30039/wunder-der-natur/
Carol Rose
1.261
Carol Rose aus Hungen schrieb am 22.09.2012 um 19:51 Uhr
Ja, das hatte ich damals gesehen - sehr interessant dieser "Käfig" ... und gut erhalten!
Peter Herold
23.912
Peter Herold aus Gießen schrieb am 23.09.2012 um 16:15 Uhr
Ist glaube ich immer noch irgendwo im Haus da.
Adelbert Fust
5.268
Adelbert Fust aus Gießen schrieb am 25.09.2012 um 19:50 Uhr
Klasse Bild, toll ausgeleuchtet
Hugo Gerhardt
6.670
Hugo Gerhardt aus Gießen schrieb am 22.10.2012 um 21:27 Uhr
Ein Augenschmaus.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Carol Rose

von:  Carol Rose

offline
Interessensgebiet: Hungen
Carol Rose
1.261
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
www.carol-rose.com
Katzenwäsche
Frohe Weihnachten!

Veröffentlicht in der Gruppe

Fotofreunde Mittelhessen

Fotofreunde Mittelhessen
Mitglieder: 141
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Friedlicher Waldspaziergang im Herbst
Eine Laune der Natur - wie Tisch und Bänkchen
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Die Nidda darf sich wieder schlängeln
Herbsttagung der HGON
Hungen, 25.09.2016 (hw) // Der Einladung des HGON Landesverbandes zur...
Der Turm der Türme
Wieder ein Städterätsel
Mit 5 Fotos aus 5 verschiedenen Städten kommt hier ein weiteres...
Erdinger und Licher
Höchster bayrischer Biergarten in Hessen ?
Ob auf dem Hoherodskopf Hessens höchstgelegener bayrischer Biergarten...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.