Bürgerreporter berichten aus: Hungen | Überall | Ort wählen...

Platz 1, 2 und 3 für die Hungener Kunstradfahrer bei den Hessischen

6er Einrad U15
6er Einrad U15
Hungen | Die Hessischen Nachwuchsmeisterschaften im Kunstradfahren fanden am Sonntag den 16.09.2012 in Wiesbaden Breckenheim statt.

Für den RV Germania Hungen startete Charlotte Hillebrand im 1er Kunstradfahren und die Mannschaft mit Svenja Berk, Vanessa Berk, Jana Burger, Maike Leidner, Tanja Groth und Helen Hofmann im 4er und 6er Einradfahren.

Besonders spannend war der Wettbewerb im 1er Kunstradfahren der Schülerinnen U 13.
In dieser Disziplin gab es ein großes Teilnehmerfeld und laut Startfolge lagen die Sportler mit ihren eingereichten Punktzahlen dicht beieinander. Die Sportlerinnen mussten eine fehlerfreie Kür liefern, um den Titel oder einen der vorderen Plätze zu belegen.

Charlotte Hillebrand ging sehr konzentriert an den Start. Sie zeigte Nervenstärke und fuhr ein sicheres Programm. Am Ende war die Zeit etwas zu kurz, sodass die letzte Übung nicht mehr in die Wertung kam. Charlotte erzielte mit 42,39 Punkten eine neue persönliche Bestleistung und freute sich riesig über den erreichten zweiten Platz.

Im 4er und 6er Einradfahren gingen die Mannschaften krankheitsbedingt mit einem Ersatzfahrer an den Start.

Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Im 4er Einradfahren startete die Mannschaft mit Svenja Berk, Vanessa Berk, Tanja Groth und Helen Hofmann. Die Mannschaft präsentierte ein gutes Programm. Sie konnten alle Übungen ohne Sturz vorfahren, erhielten jedoch für unruhige Armführung und unruhiges Treten, sowie für nicht gleichmäßiges Greifen am Ende der Übung eine Abwertung.
Mit einer ausgefahrenen Punktzahl von 19,46 Punkten kam die Mannschaft auf den dritten Platz.

Im 6er Einradfahren fuhren die Sportlerinnen Svenja Berk, Vanessa Berk, Jana Burger, Maike Leidner, Tanja Groth und Helen Hofmann bis zur Übung „2er Runde rückwärts“ ein gutes Programm. Bei der darauffolgenden Übung „2er Flügelmühle rückwärts“ stürzten 3 Sportlerinnen, sodass die Übung mit 10 Punkten abgewertet wurde. Leider reichte am Ende die Zeit nicht aus, sodass die letzten Übungen nicht in die Wertung kamen. Dennoch wurde die Mannschaft mit einer ausgefahrenen Punktzahl von 6,79 Punkten Hessische Nachwuchsmeister.

Die Trainer und die Sportler waren mit den gezeigten Leistungen und den erreichten Platzierungen sehr zufrieden und richten nun ihre Bestrebungen auf den am 22. September in der Stadthalle Hungen stattfindenden Internationalen Deutschland Pokal/Cup.

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Sabine Bender

von:  Sabine Bender

offline
Interessensgebiet: Hungen
Sabine Bender
203
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
5. Hungener Bike-Nacht 8.August 2014 / Start TENNISHEIM
Radfahrerverein Germania Hungen bietet wieder kostenlose Teilnahme...
Svenja Vornlocher - 1er Elite
Gelungene Generalprobe der Kunstradfahrer des RV-Hungen
Hungener Radsportler erzielen gutes Ergebnis in Langenselbold. Am ...

Weitere Beiträge aus der Region

V.l.: Erste Kreisabgeordnete Dr. Christiane Schmahl, Bürgermeister Rainer Wengorsch, Schulleiter Manfred Lamotte mit Schülern der Gesamtschule Hungen.
Rohbau der neuen Hungener Sporthalle steht
„Immer noch hat gut gebaut, wer dem Zimmermann vertraut.“ Mit diesen...
Der MS-Film “Kleine graue Wolke” von Sabina Marina
Ich hatte die Gelegenheit diesen Film einer MS-Betroffenen zu sehen....
Stefan Becker, Bürgermeister Thomas Bender, Achim Schneider, Fuat Dalar und Mario Rustler beim Drücken des "roten Knopfs" in Rodheim-Bieber
Bürgermeister drücken den "roten Knopf" - schnelles Internet nun auch für Hungen und Biebertal
"Was lange währt, wird endlich gut - wobei, eigentlich ging das ganze...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.