Bürgerreporter berichten aus: Hungen | Überall | Ort wählen...

Neues Gesicht Hungener Fahne neu gestaltet

Hungen | Rechtzeitig zum Jubiläum des 90. Schäferfestes in Hungen können die neuen Hungener Fahnen gehisst werden.
Die Stadt hatte vor einiger Zeit den Beschluss gefasst, die Hungener Stadtfahnen neu zu gestalten. Ein moderneres „Outfit“ musste her, sollten doch die Fahnen den modernen Zeitgeist der Stadt widerspiegeln. Außerdem musste das Logo so gestaltet sein, dass es sowohl von der Verwaltung als auch vom Stadtmarketing verwendet werden kann.
Grundlage für die Wahl der Bildelemente war das Ergebnis einer Bürgerbefragung im Jahr 2008, die HungenerInnen sollten ganz bewusst in die Imagefindung eingebunden werden und sich damit identifizieren können. Hier wurde von den BürgerInnen das Schloss als wichtigstes Objekt in Hungen gewählt. Eingebunden in den Kreis, der die Großgemeinde Hungen umschließt, sind die 12 Ortsteile, dargestellt als 12 Punkte, die in die Gesamtheit Hungens eingebunden sind.
Auch der Slogan lag in der Entscheidung der Bürger, mit großem Abstand gewann „Die Schäferstadt“, als Schriftart wurde bewusst eine freundlich und persönlich wirkende Handschrift gewählt.
Auf weißem Grund leuchten das Wappen
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
und das Logo in frischem Grün und Blau. Eine Assoziation des Blautones mit dem Begriff „Wasser“ ist dabei durchaus beabsichtigt, verfügt Hungen doch über ein wunderschönes Freizeitgelände am Inheidener/Trais-Horloffer See. Das warme Grün spiegelt die Naturnähe der Stadt wider.
Die nun fertig vorliegenden Fahnen werden dem Charakter der Stadt am besten gerecht. Eine moderne Stadt mit Erhaltung der Traditionen. Das Logo spricht Bürger, Touristen und Investoren gleichermaßen an und kann über viele Jahre hinweg positiv für unsere Stadt werben.
Das neu gestaltete Logo wird zukünftig auch auf Briefbögen und Visitenkarten der Stadtverwaltung zu finden sein.
Bürgermeister Rainer Wengorsch freut sich, dass die neuen Fahnen rechtzeitig zum Schäferfest fertig geworden sind und unsere Stadt bzw. das Rathaus schmücken können.

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) aus Stadt und Land

von:  aus Stadt und Land

offline
Interessensgebiet: Gießen
26.796
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Der Vorstand freut sich über die neuen Lahnau-Gutscheine.
Gewerbeverein Lahnau freut sich über neue Webseite
Mit überarbeiteter Webseite, den Lahnau-Gutscheinen und einem neuen...
Das heimische Gewerbe präsentiert sich.
Laubacher Gewerbeschau am Samstag und Sonntag: Miträtseln am Stand der GIEßENER ZEITUNG
Am 19. und 20. März veranstaltet der Laubacher Gewerbeverein die 40....

Weitere Beiträge aus der Region

Trotz verletztem Fuß lies sich Fraktions- und Landesvorsitzender der SPD Thorsten Schäfer-Gümbel (Mitte) von Geschäftsführer Uwe Kötter (erster v.l.) durch den Betrieb führen.
Thorsten Schäfer-Gümbel besichtigt Hungener Baustoffhändler
Der aufstrebende Baustoffhändler Mühl heißt alle Neugierigen und...
Das Schloss Hungen
Mit der GIEßENER ZEITUNG auf den Spuren der Geschichte Hungens
Vergangenen Freitag besichtigten GZ-LeserInnen im Rahmen der...
Das 13jährige Talent Sara Aljundi
Saisonauftakt für die Königsjäger
Erstmalig in ihrer Vereinsgeschichte spielen die Königsjäger in der...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.