Bürgerreporter berichten aus: Hungen | Überall | Ort wählen...

Eine erfolgreiche Saison mit einem 1. Platz im Trail bei der EWU-Hessenmeisterschaft der Westernreiter gekrönt.

Hungen | Nach zwei Jahren Pleiten, Pech und Pannen, die vor allem durch Verletzungen und Erkrankungen des Haflinger-Wallachs „Manolito“ gezeichnet waren, lieferte Stefanie Schad aus Hungen, in diesem Jahr eine Traumsaison ab.
Sieben Turniere richtete die „Erste Westernreiter Union Hessen“ in diesem Jahr aus und Steffi Schad konzentrierte sich hierbei ausschließlich auf ihre Paradedisziplin dem „Westerntrail“. In dieser Geschicklichkeits-Prüfung müssen Pferd und Reiter mindestens sechs Hindernisse bewältigen, wie zum Beispiel ein Tor durchreiten ohne das eine Herde aus imaginären Rindern die Gelegenheit hätte zu entweichen oder ohne Zögern eine Brücke überqueren. Alle drei Gangarten und auch das Rückwärtsrichten des Pferdes sind in diese Prüfung eingebunden und werden durch am Boden liegende Stangen als Hindernisse erschwert.
Bei allen sieben Turnieren waren Steffi und Haflinger „Mani“ platziert und konnten einer der begehrten Schleifen mit nach Hause bringen.
Am letzten Wochenende auf der EWU-Hessenmeisterschaft in Dörnhagen bei Kassel, die Krönung einer erfolgreichen Saison. In ihrer Leistungsklasse hieß es: „… und der erste Platz in der LK 4A und somit blaue Schleife und Siegerpokal gehen an Stefanie Schad auf Manolito.“ In der noch folgenden Endabrechnung bedeutet dies wahrscheinlich den zweiten Platz in der Hessentrophy.
Mehr über...
Die diesjährige Erfolgsstory ist hier aber noch nicht am Ende. Eine Besonderheit, welche die EWU-Hessen ausrichtet, ist der „Horse & Dog – Trail“. Hierbei wird ein wie oben beschriebener Trail-Parcours zusammen mit einem Hund durchritten. Dieser muss an der Seite des Pferdes frei folgen oder wird zu bestimmten Prüfungsteilen vorgeschickt, abgelegt oder muss eine Prüfung auf Kommando auch alleine bewältigen.
Das Reitertrio Steffi Schad, Manolito und die Australien Shepard Hündin „Blue“ waren hierbei so erfolgreich, dass sie schon nach dem zweiten Start die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft erringen konnten.

 
 

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Michael Schad

von:  Michael Schad

offline
Interessensgebiet: Hungen
Michael Schad
356
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Schwimmen tut Not.
Die neue Statistik über tödliche Wasserunfälle ist in den letzten...
Schwimmbad tut Not
Eigentlich sollte es ein schöner Tag werden. Das Ferienprogramm der...

Weitere Beiträge aus der Region

Der Turm der Türme
Wieder ein Städterätsel
Mit 5 Fotos aus 5 verschiedenen Städten kommt hier ein weiteres...
Erdinger und Licher
Höchster bayrischer Biergarten in Hessen ?
Ob auf dem Hoherodskopf Hessens höchstgelegener bayrischer Biergarten...
Personnage luminieux - Leuchtende Personen
Lichterfest - Fete de lumières - in Lyon
Immer um den 8. Dezember herum findet in Lyon das Lichterfest statt,...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.