Bürgerreporter berichten aus: Hungen | Überall | Ort wählen...

Der Diabetologe Herr Dr. Eckhard referierte zum Thema: „Inkreatine„ bei der Selbsthilfegruppe „Stechmücken Hungen" -Diabetiker Aktiv-

72. Treffen der "Stechmücken"
72. Treffen der "Stechmücken"
Hungen | Am 20.08.2012 traf sich die Selbsthilfegruppe „Die Stechmücken“ Diabetiker Aktiv Hungen zu ihrem 72. Treffen in der Stadthalle Hungen, Restaurant „Unter den Linden“.

Das Mittelpunktthema dieses gut besuchten abends, von 30 Mitgliedern der Gruppe, referierte Hr. Dr. med. Michael Eckhard – Chefarzt der Diabetes Klinik Bad Nauheim mit dem Thema „Inkretine“.
Inkretine sind Peptidhormone, welche im Dünndarm gebildet werden und neben Insulin, Glucagon und Amylin einen wichtigen Einfluss auf den Zuckerstoffwechsel ausüben.
Substanzen sind GLP1(Glucagon-like-peptide1) und das GIP (Glucose-dependent-Insulinotropic-polipeptide)

Die Wirkungen der Inkritine sind:
Antidiabetisch und antihyperglykämisch.
Sie fördern die Insulinsynthese und die Insulinfreisetzung aus den Betazellen der Bauchspeicheldrüse.
Herr. Dr. Eckhard erklärte der Gruppe weiterhin, dass sich die Empfindlichkeit der Betazellen auf Glucose verbessert und das die Zuckeraufnahme der Gewebe erhöht wird.

Des Weiteren veranschaulichte er, dass die Inkretine die Glucosesekretion aus den Alpha-Zellen der Bauchspeicheldrüse erniedrigen und dadurch zu
Mehr über...
einer verminderten Zucker-Produktion in der Leber führen. Zusätzlich verlangsamen sie die Magenentleerung und vermindern die Geschwindigkeit mit der, der Zucker in den Blutkreislauf gelangt. Die Inkretine vermindern den Appetit und verringern somit auch das Körpergewicht und wirken nur wenn der Blutzucker normal oder erhöht ist.
Bekannt als Medikament in Spritzenform sind: Byetta und Victoza . Zusätzlich gibt es noch Tabletten, die sogenannten Gliptine z.B. Januvia und auch andere Medikamente, die den Abbau der Inkretine Hemmen und somit ihre Effekte fördern.
Die Einstellung bzw. Umstellung auf diese Medikamente sollte überwiegend unter stationären Bedingungen erfolgen und ist nur in Absprache mit einem fachvisiertem Arzt zu tätigen.
Bei dieser Art von Therapie ist große Umsicht und Sachverstand geboten, da es anfänglich zu allgemeinen und individuellen Nebenwirkungen kommen kann, die sich aber auch mit zunehmender Behandlungsdauer zurückbilden.
Studien haben gezeigt, das durch Gabe von Inkretinen in Kombination mit Tabletten und bestimmten Langzeitinsulinen der Blutzucker positiv beeinflusst wird und es auf lange Sicht gesehen, bei Typ 2 Diabetikern mit starkem Übergewicht zu einer erheblichen Gewichtsreduktion kommen kann.

Referent: Dr. med. Michael Eckhard – Chefarzt der Diabetes Klinik Bad Nauheim mit dem Thema „Inkretine“.
Referent: Dr. med. Michael Eckhard – Chefarzt der Diabetes Klinik Bad Nauheim mit dem Thema „Inkretine“.
Wenn der diabetesbetroffene Leser an diesem Artikel weiteres Interesse erlangt haben sollte, ( wir müssen eindringlich darauf hinweisen, dass wir keinen Anspruch auf absolute Richtigkeit und / oder Vollständigkeit erheben ) bitten wir die absolut dringliche und notwendige An – und Absprachesprache bei einem Facharzt Ihres Vertrauens .

Unsere SHG freut sich auch dieses relativ noch nicht allen am Diabetes interessierten Menschen etwas näher bringen zu können und so gilt unser Dank insbesondere Herrn Dr. Eckhard, welcher eine große Bereicherung dieses Abends darstellte und durch den anschaulichen Vortrag dieser interessanten Therapieform so den Mitgliedern unserer SHG näher brachte.

Auch hier möchten wir so nochmals feststellen , dass eine regionale Selbsthilfegruppe in ihren monatlichen Treffen eine gute zusätzliche Bereicherung des Wissensstandes , eine interessante Informations- und Motivationsquelle im Sektor Diabetes für Betroffene darstellt und in menschlich verständnisvoller Atmosphäre, sowie nach unserem Motto :“ Diabetes mit Wissen und Gewissen „ einen Zusammenschluss bildet, an der sich diabetesbetroffene Menschen miteinander auszutauschen vermögen und ein tiefes Verständnis und die erforderliche Angenommen bei solch einem Krankheitsbild finden .

Unsere Treffen sind jeden 3. Montag im Monat in der Stadthalle Hungen 19:00 Uhr ,- weitere Infos erhalten sie gerne unter Telefonnummer . 06402:809505


Autoren :
Gruppenleitung SHG Die Stechmücken
Verena Schneider und Albert Pollack
Am Bahndamm 11 A
354120 Hungen Tel.06402-809505
Email : albertpolack@t-online.de

72. Treffen der "Stechmücken"
72. Treffen der... 
Referent: Dr. med. Michael Eckhard – Chefarzt der Diabetes Klinik Bad Nauheim mit dem Thema „Inkretine“.
Referent: Dr. med.... 
Die Stechmücken -  Diabetiker Aktiv -
Die Stechmücken - ... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Eine blaue Blume am Wegesrand "Die Gewöhnliche Wegwarte"
2009 war sie die Blume des Jahres, hatte ich sie in einem Bericht...

Kommentare zum Beitrag

Peter Herold
24.464
Peter Herold aus Gießen schrieb am 24.08.2012 um 22:24 Uhr
Danke für die Info. Bin kein Betroffener, aber man/frau kann doch lesen und daraus etwas mitnehmen.
Doris Kick
3.565
Doris Kick aus Hungen schrieb am 24.08.2012 um 23:12 Uhr
Bitte Peter, gern geschehen, immer mehr Menschen erkranken an Diabetes und sind davon betroffen. Aber auch ein Leben mit Diabetes kann lebenswert sein, man muss sich nur selber darum bemühen... Beste Grüße an Dich..
Peter Herold
24.464
Peter Herold aus Gießen schrieb am 24.08.2012 um 23:50 Uhr
Schön mal wieder Kontakt gehabt zu haben. Gehts gut?
Doris Kick
3.565
Doris Kick aus Hungen schrieb am 25.08.2012 um 00:27 Uhr
Danke Peter, mir geht´s bestens... ich hatte Urlaub.. das Wetter war herrlich, was will Mann/Frau mehr... und selbst ?? Alles gut ??
Hans Lind
1.681
Hans Lind aus Grünberg schrieb am 26.08.2012 um 11:00 Uhr
Hallo Doris,
Ein guter und schöner Beitrag von Dir.Klasse.
Mir geht es so ,oh,la,la.
Ich hoffe Dir geht es gut.

Bis zum nächsten mal

Gruß Hans aus Grünberg
Peter Herold
24.464
Peter Herold aus Gießen schrieb am 31.08.2012 um 20:55 Uhr
@ Herr Grundhofer. hier eine kleine Auswahl:

35390 Giessen
Herr Jürgen Lorenz (0641/22711)
Zugehörigkeit: Deutscher Diabetiker Bund
Bemerkungen: Eltern diabetischer Kinder und Jugendlicher
Treffpunkt:
Dachcafé Gießen
Ludwigsplatz 11
Letzter Dienstag im Monat
20.00 Uhr
und
35390 Giessen
Herr Wilfried Bunk und Erhard Schneider (06403/68147 und 06403/61787)
Zugehörigkeit: Deutscher Diabetiker Bund
Bemerkungen:
Selbthilfegruppe Diabetiker I + II
Treffpunkt:
Kongresshallenrestaurant
Berliner Platz 2
1. Freitag im Monat
19.30 Uhr
Peter Herold
24.464
Peter Herold aus Gießen schrieb am 01.09.2012 um 07:30 Uhr
Ist ansich ganz einfach im Internet zu finden
Doris Kick
3.565
Doris Kick aus Hungen schrieb am 01.09.2012 um 14:43 Uhr
Hallo Herr Grundhofer,
habe gerade Ihre Frage gelesen, die Peter schon beantwortet hat, Danke Peter.. ich könnte auch noch die Diabetesberatung der Uni Gießen empfehlen, die ist auch sehrgut für Kinder..
Beste Grüße Doris Kick
Heimat- und Verkehrsverein Allendorf (Lumda)
1.111
Heimat- und Verkehrsverein Allendorf (Lumda) aus Allendorf (Lumda) schrieb am 15.09.2012 um 11:26 Uhr
Ich verweise auf einen Artikel in der Gießener Alllgemeinen vom 14.9.12 mit dem Titel "Diabetes plus Depressionen: Was tun?". Ebenso auf einen Artikel in der Zeitschrift Meine Apotheke, Ausgabe September 2012, der sich unter dem Titel "Das aus für Diabetiker-Lebensmittel" mit diesem Thema befasst. Wer an diese interessanten Artikel nicht kommt: Ich kann sie unter Nennung der E-Mailadresse zumailen.
Peter Herold
24.464
Peter Herold aus Gießen schrieb am 15.09.2012 um 13:05 Uhr
Schön, dass diese Seite bzw. die Gruppe noch lebt.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Doris Kick

von:  Doris Kick

offline
Interessensgebiet: Hungen
Doris Kick
3.565
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Selbsthilfegruppe "Die Stechmücken " Diabetiker Aktiv informieren:
Veränderung der Gruppenleitung Mitte September wird Albert...
100. Treffen der SHG "Die Stechmücken" Diabetiker Aktiv, Hungen
Am 16.04.2015 trafen sich die Mitglieder der SHG um 19:00 Uhr in der...

Veröffentlicht in der Gruppe

"Die Stechmücken " SHG Hungen Diabetiker Activ

Mitglieder: 6
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Ankunft der Heimatvertriebenen vor 70 Jahren in Allendorf (Lumda)
Ankunft der Heimatvertriebenen vor 70 Jahren in Allendorf...
Fortgeschrittenenkurs „Tröge selber machen“
Heimat– und Verkehrsverein 35469 Allendorf/Lumda e.V. Auf der...

Weitere Beiträge aus der Region

V.l.: Erste Kreisabgeordnete Dr. Christiane Schmahl, Bürgermeister Rainer Wengorsch, Schulleiter Manfred Lamotte mit Schülern der Gesamtschule Hungen.
Rohbau der neuen Hungener Sporthalle steht
„Immer noch hat gut gebaut, wer dem Zimmermann vertraut.“ Mit diesen...
Der MS-Film “Kleine graue Wolke” von Sabina Marina
Ich hatte die Gelegenheit diesen Film einer MS-Betroffenen zu sehen....
Stefan Becker, Bürgermeister Thomas Bender, Achim Schneider, Fuat Dalar und Mario Rustler beim Drücken des "roten Knopfs" in Rodheim-Bieber
Bürgermeister drücken den "roten Knopf" - schnelles Internet nun auch für Hungen und Biebertal
"Was lange währt, wird endlich gut - wobei, eigentlich ging das ganze...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.