Bürgerreporter berichten aus: Hungen | Überall | Ort wählen...

Früher - heute : Im Seegebiet Trais-Horloff / Inheiden

Früher Schranke...
Früher Schranke...
Hungen | Die Schranke auf dem alten Foto (aufgenommen am 26.5.1981) gibt es nicht mehr, auf dem neuen Foto vom März 2012 ist jetzt die Sperre zu sehen. Früher standen auf dem Damm (rechts auf beiden Bildern zu sehen) eine ganze Reihe von Wohnwagen, die es heute nicht mehr gibt. Auch der Weg wurde neu gestaltet, was Radfahrern und Inlinern durch den glatten Belag entgegenkommt. Die Stelle, an der die Schranke stand, und jetzt eine Sperre steht, ist die Gemarkungsgrenze zwischen den früher selbständigen Orten Trais-Horloff und Inheiden, mittlerweile beide Stadtteile von Hungen.

Früher Schranke...
Früher Schranke... 
... und heute zwei versetzte Sperren.
... und heute zwei... 

Mehr über

Trais-Horloff (68)See (124)Inheiden (42)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Einen Spendenscheck über 500 Euro überreichten die Landfrauen Inheiden dem Kindergarten der Ortschaft für das neue Spielhaus im Hintergrund.
Inheidener Landfrauen beteiligen sich mit Spende an neuem Spielgerät
Im Beisein von Hungens Bürgermeister Rainer Wengorsch, überreichten...
Hirsch, Semmelknödel, Wirsing, Preiselbeerbirne
Sommerpause beendet : Hobby-Köche kochen wieder
Im Oktober hat der Männerkochclub 1982 Trais-Horloff wieder mit den...
In Anwesenheit von Wehrführer Gerald Reitz (1.v.l.), Landrätin Anita Schneider und Karl-Ludwig Büttel, überreichte Hungens Bürgermeister Rainer Wengorsch (2.v.l.) Stadtbrandinspektor Udo Träger den Schlüssel für das neue Löschgruppenfahrzeug.
Neues aus Inheiden: Feuerwehrgerätehaus und Jugendcontainer wurden eingeweiht
„Eine moderne Feuerwehr benötigt moderne Rahmenbedingungen“, so...
Blick über einen kleinen Teil des Sees
See zwischen Inheiden und Trais-Horloff am Herbsttag
Etwas Sonne am späten Nachmittag gab es, doch deutlich war in der Natur der Herbst zu spüren.

Kommentare zum Beitrag

Ingrid Wittich
15.847
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 13.03.2012 um 17:57 Uhr
Das hat sich deutlich verbessert.
Karl-Ludwig Büttel
2.187
Karl-Ludwig Büttel aus Hungen schrieb am 13.03.2012 um 18:50 Uhr
Tolle Aufnahmen, schöne Vergleiche und Erinnerungen.
Stefan Bauernfeind
705
Stefan Bauernfeind aus Gießen schrieb am 13.03.2012 um 21:13 Uhr
Ja, Karl-Ludwig !
Wie oft sind wir da mit den Fahrrädern und später mit den Mofas zum See gefahren !
Das waren schöne Zeiten am See !
Karl-Ludwig Büttel
2.187
Karl-Ludwig Büttel aus Hungen schrieb am 14.03.2012 um 08:39 Uhr
So ist es Stefan lang ist es her. Aber es ist schön das man sich gerne daran erinnert.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Klaus-Dieter Willers

von:  Klaus-Dieter Willers

offline
Interessensgebiet: Hungen
Klaus-Dieter Willers
4.554
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Hunderte von Kaffeemühlen
Vielleicht die größte Kaffeemühlensammlung Deutschlands
Im Kaffeemühlchen - so der Name des Cafes am Park in Bad Nauheim-...
Kirschlorbeer im Schnee
Über Nacht kam der Schnee
Schnee, wenn auch nicht sehr viel, etwa 4 cm nur, gab es über Nacht....

Weitere Beiträge aus der Region

Freuen sich auf den Wintercup 2015 am kommenden Wochenende in Wölfersheim – die Spieler der TSG Wölfersheim
TSG Wölfersheim veranstaltet Wintercup 2015 an den beiden kommenden Wochenenden auf dem Singberg-Sportfeld Wölfersheim
Am Samstag den 31.01., Sonntag den 01.02 und am Samstag, den...
SHG Hungen "Die Stechmücken" - Diabetiker Aktiv
Liebe Mitglieder und Freunde der SHG. Wir freuen uns auch dieses...
Hunderte von Kaffeemühlen
Vielleicht die größte Kaffeemühlensammlung Deutschlands
Im Kaffeemühlchen - so der Name des Cafes am Park in Bad Nauheim-...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.