Bürgerreporter berichten aus: Hungen | Überall | Ort wählen...

Früher - heute : Im Seegebiet Trais-Horloff / Inheiden

Früher Schranke...
Früher Schranke...
Hungen | Die Schranke auf dem alten Foto (aufgenommen am 26.5.1981) gibt es nicht mehr, auf dem neuen Foto vom März 2012 ist jetzt die Sperre zu sehen. Früher standen auf dem Damm (rechts auf beiden Bildern zu sehen) eine ganze Reihe von Wohnwagen, die es heute nicht mehr gibt. Auch der Weg wurde neu gestaltet, was Radfahrern und Inlinern durch den glatten Belag entgegenkommt. Die Stelle, an der die Schranke stand, und jetzt eine Sperre steht, ist die Gemarkungsgrenze zwischen den früher selbständigen Orten Trais-Horloff und Inheiden, mittlerweile beide Stadtteile von Hungen.

Früher Schranke...
Früher Schranke... 
... und heute zwei versetzte Sperren.
... und heute zwei... 

Mehr über

Trais-Horloff (73)See (129)Inheiden (43)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Spieglein, Spieglein an der Wand, hier ist die Christel aus dem Allgäuer Land
Das Wetter und die Lichtverhältnisse sorgten für fantastische und...
Fuchs im Barbarasee erfroren
Durch die anhaltende Kälte wird es für die Wildtiere immer...
Spiegelung am Christlesee
Sonnenuntergang am See (bei Heuchelheim)
A. Schweitzer
Blesshühner auf geschlossener Eisdecke

Kommentare zum Beitrag

Ingrid Wittich
19.107
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 13.03.2012 um 17:57 Uhr
Das hat sich deutlich verbessert.
Karl-Ludwig Büttel
3.306
Karl-Ludwig Büttel aus Hungen schrieb am 13.03.2012 um 18:50 Uhr
Tolle Aufnahmen, schöne Vergleiche und Erinnerungen.
Stefan Bauernfeind
710
Stefan Bauernfeind aus Gießen schrieb am 13.03.2012 um 21:13 Uhr
Ja, Karl-Ludwig !
Wie oft sind wir da mit den Fahrrädern und später mit den Mofas zum See gefahren !
Das waren schöne Zeiten am See !
Karl-Ludwig Büttel
3.306
Karl-Ludwig Büttel aus Hungen schrieb am 14.03.2012 um 08:39 Uhr
So ist es Stefan lang ist es her. Aber es ist schön das man sich gerne daran erinnert.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Klaus-Dieter Willers

von:  Klaus-Dieter Willers

offline
Interessensgebiet: Hungen
Klaus-Dieter Willers
6.286
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Tafelspitz, Kartoffeln, Meerrettich
Männerkochclub Trais-Horloff : "Hering trifft Tafelspitz"
Unter dem Motto der Überschrift stand der Februar-Kochabend des...
"Herbstblond" - Gottschalks Autobiographie
Von seiner Kindheit in Kulmbach, seinen frühen Anfängen beim Radio, ...

Weitere Beiträge aus der Region

Jungunternehmer Martina Tibenska und Dr. Frank Stephane Winter mit Minister Tarek Al Wazir
Hessischer Wirtschaftsminister Tarek Al Wazir auf Informationsbesuch bei erfolgreichem Integrationsprojekt „Migranten werden Unternehmer“ in Gießen
Seit sieben Jahren wird der Workshop „Migranten werden Unternehmer“...
1er Kunstradsport U13 Katharina Brumhard
Erfolgreicher Saisonauftakt für den RV Germania Hungen - 6 Bezirksmeistertitel für die Kunstradsportler aus der Schäferstadt
Die Bezirksmeisterschaften im Kunstradsport vom Bezirk...
Der 1. April 2017.
Schicken Sie unsere Leser in den 1. April
Die GIEßENER ZEITUNG wird in diesem Jahr am Samstag, dem 1. April,...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.