Bürgerreporter berichten aus: Hungen | Überall | Ort wählen...

Rodheimer SPD will Sparkurs mit Augenmaß

Hungen | HUNGEN, RODHEIM, Erfahrene Kandidaten hat die SPD im Hungener Stadtteil Rodheim für die Kommunalwahl 2011 gemeinsam mit einem neuen SPD-Gesicht für den Ortsbeirat aufgestellt, teilen die Sozialdemokraten in Rodheim mit. Für das Amt des Ortsvorstehers kandidiert wieder Wolfgang Momberger auf der Spitzenposition der SPD-Liste. Auf den weiteren Plätzen folgen Thomas Schäfer und Jörg Sauerhoff. Beide sind bereits engagierte Ortsbeiratsmitglieder. Komplettiert wird das Quartett durch Jennifer Feuerbach, die sich aktiv in das Team der Rodheimer SPD einbringt.
Das SPD Team aus Rodheim kann auf mehr als 40 Jahre aktive Ortsbeiratarbeit zurückblicken und möchte auch in der neuen Legislaturperiode seine große Erfahrung für die Rodheimer Bürgerinnen und Bürger im Ortsbeirat einbringen. Die erfolgreiche Arbeit mit Ortsvorsteher Momberger an der Spitze, soll auch in den nächsten fünf Jahren fortgesetzt werden.
Ortsvorsteher Momberger betonte „Ortsbeiratarbeit ist Teamarbeit, hier treten parteipolitische Themen in den Hintergrund, denn im Focus des Interesses stehen die Belange von Rodheim und dessen Bürgerinnen und Bürger“. Im besonderen Maße wurde dies in den letzten Jahren in Rodheim praktiziert. Fast alle Beschlüsse im Ortsbeirat waren einstimmig. Bei einem Ortsbeirat der sich aus CDU, SPD und Freien Wählern zusammensetzt ist dies nicht automatisch so.
Mehr über...
Für die Zukunft gilt es Rodheim an das bestehende Radwegenetz anzuschließen, so die Rodheimer SPD. Hier hält man den Ausbau bestehender Wirtschaftswege für eine sinnvolle Herangehensweise, gerade im Hinblick auf die schlechte finanzielle Lage der Kommunen. Als weiteren sehr wichtiger Punkt sieht man die Verwirklichung von schnellen DSL Anschlüssen im ländlichen Raum. Man will sich für die Anbindung der Haushalte in allen Hungener Stadtteilen einsetzen.
Aufgrund der Haushaltssituation und der damit verbundenen besonderen Verantwortung im Umgang mit den zur Verfügung stehenden Mitteln hält man einen Sparkurs in Hungen für angebracht. Dennoch gilt es die bestehende Infrastruktur zu erhalten. Besonders bei der Sanierung/Instandsetzung von Straßen und Wegen wird man darauf achten, dass eine seniorengerechte Umsetzung erfolgt. Gemeinsam wollen die Sozialdemokraten für ein lebenswertes, familienfreundliches und seniorengerechtes Rodheim und ganz Hungen eintreten.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Neues Badminton - Kindertraining in Hungen startet. Auch die Schüler trainieren wieder nach den Ferien
Ab kommender Woche bietet der Bv Hungen regelmäßig ein Badminton -...
Steine, Asphalt, Steine - Für besseres Kleinklima braucht die Kaiserstraße mehr Grün.
Hitzewellen werden normal sein
Bei der Hitzewelle in diesem Sommer mussten die Zugänge zum...
Die Demo in Hungen am 26.8.20 Teil 2
Verteiler: Herr Nehmer, als Veranstalter Gesundheitsamt...
Die Demo in Hungen Teil 4
Heute werde ich um 17.00 Uhr am Hungener Marktplatz sein, um...
Rezension von " Perception is reality"
Das seitenstarke Kunstbuch vom Kulturverein Frankfurt Main beinhaltet...
Markus Hofmann staunt über die kompakte aber familienfreundliche Gemütlichkeit der Schäferwagen
Grüne Landtagsabgeordnete besuchen Schäferstadt
Auf seiner Sommerreise „Vom Kellerwald zum Odenwald“ besucht MdL...
Vernissage Susanne Jakobs im Hungener Pferdestall
Die Ankündigung einer Vernissage in Hungen mit einer Abbildung eines...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) BM_2011 Hungen

von:  BM_2011 Hungen

offline
Interessensgebiet: Hungen
179
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Thorsten Schäfer-Gümbel unterstützt Elke Högy (rechts) als neue Bürgermeisterin für alle Hungener BürgerInnen, hier beim Treffen mit Kirchenfrau Margot Käßmann
TSG unterstützt Bürgermeisterkandidatin Elke Högy in Hungen
HUNGEN, Endspurt im Bürgermeisterwahlkampf von Elke Högy. Dieser Tage...
Elke Högy will mit Hungener Unternehmen im Gespräch bleiben
Elke Högy: Gespräch mit Hungener Unternehmen ist Zukunftswichtig
Högy bei Unternehmen Johannes Schäfer und Baustoff-Experten Mühl zu...

Weitere Beiträge aus der Region

Tote Nonne in Südfrankreich
"Nonne bei St. Tropez vom Felsen gestoßen"
So hätte der Titel des Provence-Krimis von Pierre Martin (Pseudonym)...
Was macht uns resilient?
In einem Gespräch von Alf Haubitz mit Svenja Flaßpöhler auf Hr2...
Blockheizkraftwerk in der Hungener Albert-Schweitzer-Straße
Einladung: Bürgerdialog zur Energiewende
Die Hungener Grünen laden zu einer Online-Diskussion über...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.