Bürgerreporter berichten aus: Hungen | Überall | Ort wählen...

Elke Högy will Hungen fit für Neubürger und neue Unternehmen machen

Elke Högy will eine gute Zukunft für die ganze Stadt Hungen
Elke Högy will eine gute Zukunft für die ganze Stadt Hungen
Hungen | HUNGEN, LANGD, Im Dorfgemeinschaftshaus von Langd traf die Bürgermeisterkandidatin für ganz Hungen mit Bürgerinnen und Bürgern zum Meinungsaustausch zusammen und stellte ihr Programm vor. Dabei wurden auch die 350-400 unbebauten Grundstücken in Hungen thematisiert. Diese so genannten „Baulücken“ und auch die Altbauten will Högy im Falle ihrer Wahl gezielt vermarkten und stellte auch das Modell einer „Altbaubörse“ vor.

Zur modernen Grundversorgung und als wichtiger Standortvorteil zählt das Vorhandensein von schnellem DSL-Internet. Gerade deshalb müssten die ländlichen Räume in Zeiten des demografischen Wandels mit schnellen Internetanschlüssen erschlossen werden, damit auch dort der Zuzug von Neubürgern und die Ansiedlung der Unternehmen gestärkt wird. Weiterentwickeln will Högy auch die erneuerbaren Energien, die mit dem Solarpark einen ersten Meilenstein hin zu einer modernen umweltfreundlichen Stadt Hungen darstellen. Den Investitionen stehen Einnahmen entgegen, die auch den Haushalt der Stadt ab sofort entlasten. Wichtig sei auch der regelmäßige Dialog mit dem Bürger, betonte Högy und stellte eine regelmäßige Bürgersprechstunde in Aussicht. Den Vereinen bescheinigte die Bürgermeisterkandidatin eine wichtige Aufgabe im gesellschaftlichen und sozialen Leben der Schäferstadt, die sie mit der Vereinsförderung weiter unterstützen will. Ein weiteres Augenmerk lenkte sie auf die Senioren, die gerade in den Stadtteilen wie in Langd auf öffentliche Mobilität angewesen sind. Das stelle eine wachsende Herausforderung dar. Ein Stadtbus-System wäre dabei eine Lösung, wie auch ein Hol- und Bringservice, wünschten sich nicht nur die Bürgerinnen und Bürger.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Neues Badminton - Kindertraining in Hungen startet. Auch die Schüler trainieren wieder nach den Ferien
Ab kommender Woche bietet der Bv Hungen regelmäßig ein Badminton -...
Steine, Asphalt, Steine - Für besseres Kleinklima braucht die Kaiserstraße mehr Grün.
Hitzewellen werden normal sein
Bei der Hitzewelle in diesem Sommer mussten die Zugänge zum...
Die Demo in Hungen am 26.8.20 Teil 2
Verteiler: Herr Nehmer, als Veranstalter Gesundheitsamt...
Die Demo in Hungen Teil 4
Heute werde ich um 17.00 Uhr am Hungener Marktplatz sein, um...
Rezension von " Perception is reality"
Das seitenstarke Kunstbuch vom Kulturverein Frankfurt Main beinhaltet...
Markus Hofmann staunt über die kompakte aber familienfreundliche Gemütlichkeit der Schäferwagen
Grüne Landtagsabgeordnete besuchen Schäferstadt
Auf seiner Sommerreise „Vom Kellerwald zum Odenwald“ besucht MdL...
Vernissage Susanne Jakobs im Hungener Pferdestall
Die Ankündigung einer Vernissage in Hungen mit einer Abbildung eines...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) BM_2011 Hungen

von:  BM_2011 Hungen

offline
Interessensgebiet: Hungen
179
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Thorsten Schäfer-Gümbel unterstützt Elke Högy (rechts) als neue Bürgermeisterin für alle Hungener BürgerInnen, hier beim Treffen mit Kirchenfrau Margot Käßmann
TSG unterstützt Bürgermeisterkandidatin Elke Högy in Hungen
HUNGEN, Endspurt im Bürgermeisterwahlkampf von Elke Högy. Dieser Tage...
Elke Högy will mit Hungener Unternehmen im Gespräch bleiben
Elke Högy: Gespräch mit Hungener Unternehmen ist Zukunftswichtig
Högy bei Unternehmen Johannes Schäfer und Baustoff-Experten Mühl zu...

Weitere Beiträge aus der Region

Tote Nonne in Südfrankreich
"Nonne bei St. Tropez vom Felsen gestoßen"
So hätte der Titel des Provence-Krimis von Pierre Martin (Pseudonym)...
Was macht uns resilient?
In einem Gespräch von Alf Haubitz mit Svenja Flaßpöhler auf Hr2...
Blockheizkraftwerk in der Hungener Albert-Schweitzer-Straße
Einladung: Bürgerdialog zur Energiewende
Die Hungener Grünen laden zu einer Online-Diskussion über...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.