Bürgerreporter berichten aus: Hungen | Überall | Ort wählen...

Harmonisches Miteinander von Wirtschaft und Bürgerschaft ist Högys Ziel für Hungen

Die Bürgermeisterkandidatin in der Stadt Hungen, Elke Högy bei der Betriebsbesichtigung bei den Hochwald Milchwerken im Gespräch mit Betriebsleiter August Jansen
Die Bürgermeisterkandidatin in der Stadt Hungen, Elke Högy bei der Betriebsbesichtigung bei den Hochwald Milchwerken im Gespräch mit Betriebsleiter August Jansen
Hungen | HUNGEN, Die Sicherung und Förderung der Entwicklung der Milchwerke Hochwald am Wirtschaftsstandort Hungen in harmonischer Nachbarschaft zu den angrenzend an den Betrieb lebenden Bürgerinnen und Bürgern ist für die Bürgermeisterkandidatin Elke Högy ein erklärtes politisches Ziel. Dies unterstrich sie beim Besuch der Produktionsstätte mit einer Gruppe von SPD-Politikern aus der Schäferstadt bei einer Betriebsbesichtigung.

Werksleiter August Jansen begrüßte Elke Högy mit der sozialdemokratischen Delegation und berichtete von einer guten Zusammenarbeit mit der Verwaltung der Stadt Hungen. Als Beispiel führte er die Aufstellung eines Erweiterungs- und Standortkonzeptes der Hochwald-Werke an, die ohne städtische Unterstützung konzeptionell nicht umsetzbar gewesen wäre. Dabei stellte er vor allen den Bau der Straßenanbindung an das Gewerbegebiet „Graßer Höhe“ heraus sowie den Ankauf eines Teils der „Beethovenstraße“. Dort soll die neue Tankwagenwaschanlage entstehen, die neuesten Lärmschutz-, Umwelt- und Entsorgungsansprüchen genügt. Für die Anlieger bedeute dies weniger Beeinträchtigungen. Inzwischen laufe auch die neue Kläranlage störungsfrei, teilte er mit. Die Hochwald-Werke seien an einem konfliktfreien Betrieb ihres Milchwerkes interessiert, betonte Janssen in dem Gespräch mit den SPD-Politikern.

„Miteinander kann eine wirtschaftlich erfolgreiche Zukunft für alle in Hungen erreicht werden.“ unterstrich die Bürgermeisterkandidatin Elke Högy die Bedeutung für beiderseitige Beachtung der Interessen von Wirtschaft und Bürgerschaft. Sozialdemokratische Politik sei immer stets am Prosperieren von Handwerk und Wirtschaft auf der einen und dem Wohlergehen aller Bürgerinnen und Bürger auf der anderen Seite interessiert.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Dagmar Schmidt MdB: im Deutschen Bundestag seit 2013; Mitglied im Ausschuss für Arbeit und Soziales und Stellv. im Ausschuss für Auswärtige Angelegenheiten; Mitglied im Fraktionsvorstand und im Bundesvorstand der SPD
Dagmar Schmidt: Ansprechpartnerin für Gießener Bürgerinnen und Bürger
„Uns ist es wichtig, dass alle Bürgerinnen und Bürger eine direkte...
Pokalendspiel Bayern München gegen Eintracht Frankfurt live auf dem Hungener Brunnenfest
Am Samstag den 19.05.2018 zeigt der TSV 1848 Hungen abends das...
Feuerwehr, DRK, Kinder & Hunde
Gemeinsames Training der Firekids mit der Rettungshundestaffel
Am vergangenen Samstag war die Rettungshundestaffel des DRK Gießen zu...
Düstere Aussichten für die Kanonenbahnlahnbrücke
Bahndamm bleibt geöffnet: Brückenabriss damit indirekt beschlossen?!
Die Fraktion der geo-Wählergemeinschaft war gut vorbereitet für die...
Licher Karatekas erfolgreich im Westerwald
Mit insgesamt 19 Sportlern machte sich das Team des Karate Dojo Lich...
Schatzmeister Gerd Balser und einige Mitglieder freuten sich, den symbolischen Spendenscheck aus den Händen von Vorstand Dr. Lars Witteck und Regionaldirektorin Silke Haas entgegenzunehmen
Volksbank Mittelhessen unterstützt Randsportart Badminton
Der Bv Hungen feiert in diesem Jahr sein 20 jähriges Bestehen. Mit...
Verhaltensweisen der Mandatsträger im Pohlheimer Stadtparlament
Ich schreibe diesen Artikel als regelmäßiger Besucher von...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) BM_2011 Hungen

von:  BM_2011 Hungen

offline
Interessensgebiet: Hungen
179
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Thorsten Schäfer-Gümbel unterstützt Elke Högy (rechts) als neue Bürgermeisterin für alle Hungener BürgerInnen, hier beim Treffen mit Kirchenfrau Margot Käßmann
TSG unterstützt Bürgermeisterkandidatin Elke Högy in Hungen
HUNGEN, Endspurt im Bürgermeisterwahlkampf von Elke Högy. Dieser Tage...
Elke Högy will mit Hungener Unternehmen im Gespräch bleiben
Elke Högy: Gespräch mit Hungener Unternehmen ist Zukunftswichtig
Högy bei Unternehmen Johannes Schäfer und Baustoff-Experten Mühl zu...

Weitere Beiträge aus der Region

Die Königsjäger-Mannschaft
Traum-Auftakt für die Königsjäger/Supertalent Luis Rodriguez debütiert!
Ein Sieg, der Gold wert ist! Im 3. Bezirksklassen-Jahr des Bezirks...
Drei Zinnen
Rund um die Drei Zinnen
Die NABU Mitglieder aus Holzheim, Dorfgüll, Grüningen und Nonnenroth...
Die Firekids mit Betreuern in ihren neuen Klamotten
Firekids freuen sich über neue Klamotten und den 1. Platz beim Wandern
Dank großzügiger Spenden von Sebastian Puth, Vanni Eisenacher, Heiko...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.