Bürgerreporter berichten aus: Hungen | Überall | Ort wählen...

Endlich Wind für die Europe-Segler

Hungen | Normalerweise bildet die traditionelle Eisbären-Regatta der Europe-Segler Anfang April den Auftakt für die neue Segelsaison am Inheidener See. Leider war in den vergangenen beiden Jahren kein Wind, weshalb sowohl bei den weit angereisten Seglern als auch den Organisatoren im Segelclub Inheiden die Stimmung ein wenig getrübt war. Kurzerhand wurde die Eisbärenregatta der Europes zu einer Herbstregatta, welche künftig immer im Oktober stattfinden wird. So konnte das Team von Wettfahrtleiter Klaus-Dieter Lachmann die zehn angereisten Teilnehmer der Europe Klasse aus Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg, Bayern und Hessen, am Samstag, 11. Oktober, bei angenehmen zwei bis drei Windstärken begrüßen. Der Wind war völlig ausreichend, um am Samstag bereits die drei angesetzten Wettfahrten zu segeln, so dass am Sonntag nur noch ein Streicher gesegelt wurde, was heißt, dass die schlechteste Wettfahrt eines jeden Teilnehmers ohne Wertung blieb. Das gesamte Teilnehmerfeld war aufgrund der gleichmäßigen Windbedingungen stets nah beieinander, wobei sich die Spitzengruppe doch stets ein wenig Vorsprung sicherte. Beste Teilnehmerin
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
war Judith Vetter vom Segelklub Bayer Uerdingen, welche besonders von dem Streicher profitierte, da sie so am zweitplatzierten Daniel Uhl vom Ruder-Club Rastatt vorbeiziehen konnte. Den dritten Platz erlangte Vanessa von Manthey von der Segler Gemeinschaft Witten. Die beste Inheidener Teilnehmerin Saskia Merle konnte ihren Wettfahrtsieg vom ersten Tag leider nicht zu einem Platz auf dem Treppchen ausbauen und musste sich mit dem fünften Platz begnügen. Markus Kern, mit 40 Jahren einer der erfahrensten Europe-Segler und stolzer Vater von erfolgreichen Nachwuchstalenten der Jugendgruppe des Segelclub Inheiden konnte sich trotz des ältesten Bootes im Regattafeld den sechsten Platz sichern. Die Brüder Jochen und Ingo Brune, ebenfalls vom SCI landeten auf den Plätzen 7 und 12. Der Segelclub dankt allen Mitgliedern, Seglern und Gästen für eine schöne Saison. Weitere Informationen, auch während der Winterpause, sind unter www.segelclub-inheiden.de zu finden.

 
Judith Vetter und Saskia Merle.
Judith Vetter und Saskia... 
 

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Redaktion GZ

von:  Redaktion GZ

offline
Interessensgebiet: Gießen
Redaktion GZ
12.210
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
12. Grünberger Schaufenster öffnet am 5. und 6. Oktober
Neben dem Gallusmarkt ist das Grünberger Schaufenster­ ­wahrlich ein...
Die Schulband „The Cool Music Kids“ wird am Sonntag auf der großen RoCo-Bühne am Selterstor ihren eigenen Song spielen.
The Cool Music Kids – Schulband auf dem Stadtfest: Am Sonntag auf der RoCo-Bühne am Selterstor
Die Idee zum Projekt einer Schulband für die Musterschule entstand im...

Weitere Beiträge aus der Region

Oskar Schlemmer im von-der-Heydt Museum in Wuppertal
Oskar Schlemmer (1888-1943) war einer der bedeutendsten und...
SSG Hungen/Lich nach harten 4,5:3,5 Heimsieg gegen SK Marburg III Tabellenzweiter in der Landesliga hinter Wiesbaden II
Die Tabellenführung an den Topfavoriten Wiesbaden II verloren, aber...
Ablehnung durch Hungener
Gestern erhielt ich einen Brief von der Stadt Hungen mit folgenden...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.