Bürgerreporter berichten aus: Hungen | Überall | Ort wählen...

Rezension von " Perception is reality"

von Bernt Nehmeram 13.12.2020695 mal gelesen1 Kommentar
Hungen | Das seitenstarke Kunstbuch vom Kulturverein Frankfurt Main beinhaltet Dokumentation von Ausstellungen in dem Haus von 5 Jahren.
Ich habe mich angesichts der desaströsen Bilder vom Dannenröder Forst, der dem Ausbau der A49 zum Opfer fiel, intensiv mit der Ausstellung „Trees of Life-Erzählungen für einen beschädigten Planeten“, die von Oktober 2019 bis 16.Februar 2020 im Kulturverein Frankfurt zu sehen war, beschäftigt.
Die Ausstellungsmacher Sonja Bäumel, Edgar Hinterschläger und Dominique Koch holten sogar Exponate aus dem Senkenberg Museum Frankfurt.
Die Frage mit der sie sich beschäftigten: Wie kann man faktisches Wissen aus der Dimension numerischer Abstraktion in eine empfundene Wirklichkeit übersetzen?
Wichtig fand ich folgende Erkenntnis: Unsere Realitätsvorstellung sind gebunden an den jeweiligen Wissensstand einer Zeit und einer Kultur, die Überzeugungen zum Ausdruck bringen.
Ich denke, der Wissensstand sollte immer aktualisiert und überprüft sein.
Dazu sind Wissenschaftlerinnen wie Donna Haraway, Anna Lowenhaupt Tsing, Ursala Heise, Bruno Latour oder Philipe Descola zu Rate zu ziehen.
Die Verknüpfung zwischen Kunst und Wissenschaft aber auch das rasant wandelnde Verhältnis zwischen Mensch und Natur wurden zu zentralen Schwerpunkten von Franziska Nori, der Direktorin des Frankfurter Kunstvereins. Sie kam von Rom zum Studium nach Frankfurt und lernte die Arbeiten von Peter Weiermeier im Kunstverein kennen. Zentral war für sie auch Jean Christoph Amman. Was ist die Essenz des Kunstwerks oder des Künstlers?

http://www.giessener-zeitung.de/giessen/beitrag/135953/die-kaelte-im-november-hat-er-nicht-ueberlebt/

http://www.giessener-zeitung.de/hungen/beitrag/135962/nachwort-zum-tode-rambos/

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

"Bleiben Sie zuhause" - ein Hohn für Menschen ohne Zuhause
Der Winter bringt Menschen ohne festen Wohnsitz in Lebensgefahr, ob...
Es ist wieder soweit, der „Nikolaus im Schuhkarton“
Im vierten Jahr startet Markus Machens diese Aktion. An die denken,...
Steine, Asphalt, Steine - Für besseres Kleinklima braucht die Kaiserstraße mehr Grün.
Hitzewellen werden normal sein
Bei der Hitzewelle in diesem Sommer mussten die Zugänge zum...
Bietet Inspiration für Kunstliebhaber und in diesen Tagen auch für Weihnachtsgeschenk-Suchende: Die „Galerie23“ der Lebenshilfe Gießen im Seltersweg 55.
„Was soll ich schenken? Kunst!“ - „Galerie23“ wartet zur Wiedereröffnung mit vielen neuen Werken und Geschenkideen auf
Giessen (-). Die „Galerie23“ der Lebenshilfe Gießen hat ihre Pforten...
Röntgen-Bild der 3Steps fertig gestellt (Nähe Uni-Hauptgebäude)
Vernissage Susanne Jakobs im Hungener Pferdestall
Die Ankündigung einer Vernissage in Hungen mit einer Abbildung eines...

Kommentare zum Beitrag

Bernt Nehmer
2.758
Bernt Nehmer aus Hungen schrieb am 13.12.2020 um 16:38 Uhr
Am 13.12.20 habe ich wieder Klopse verspeist:
Reception
Rezession
Renzession
Renzesion
Ob ich das verdaue?
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Bernt Nehmer

von:  Bernt Nehmer

online
Interessensgebiet: Hungen
Bernt Nehmer
2.758
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Museumsbesuche-es geht wieder los
Mich erreichte die freudige Nachricht aus Wuppertal, dass es mit den...
Vorzeitige Bürgermeister Neuwahlen wegen Hungen West
Bernt Nehmer 3.3.21 Limesstr.15 35410...

Weitere Beiträge aus der Region

Mehr Naturwald für Hungen
Hungener Grüne fordern Ende der defizitären...
Von Wasserstoff benebelt
Hungener Grüne kritisieren Pläne der CDU für eine Wasserstoff-Fabrik...
Museumsbesuche-es geht wieder los
Mich erreichte die freudige Nachricht aus Wuppertal, dass es mit den...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.