Bürgerreporter berichten aus: Hungen | Überall | Ort wählen...

Die Stadtverordnetenversammlung vom 28.5.20 in Hungen- Mein subjektiver Eindruck

Hungen | Herr Büttel eröffnete die Sitzung und fuhr mächtige Geschütze auf: Es wurden Geburtstage bekannt
gegeben. Ein astrologischer Reigen.
Der Punkt Hungen West wurde durchgewunken, weil der Redebeitrag von den Grünen, Hungen West explizit begrüßt worden ist, obwohl ein „Weiterso“ mit Bebauung von Grundstücken diametral sei. Das schien mir widersprüchlich, fast schon schizophren. Ob es an dem CDU Mikrofon gelegen hat, welches anfangs nicht funktionierte und von der Technik gehandigt werden musste, um dem Redner der Grünen das Volumen zu geben? Die professionellen Stellungnahmen des Bürgermeisters Wengorsch zu dem Thema Hungen West gaben für mich den Kasus Cnactus preis. Die Bauplanung. Bei einem so großen Projekt sollten Modele des zu bebauenden 20 ha Objekts von den Architekten zur Verfügung gestellt werden können, um dem Ganzen eine Begreifbarkeit geben zu können. Ich hoffe, dass ich an den zukünftigen Sitzungen Hungen West betreffend teilnehmen kann, denn die Location Stadthalle finde ich ideal.

Hungener Bürger und Bürgermeisterkandidat

Bernt Michael Nehmer

Mehr über

Hungen (719)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Tafelausgabe bis vorerst 6. April geschlossen
Aufgrund der aktuellen Entwicklung der Corona-Infektion stellen die...
Telefonische Selbsthilfe für Hungen und Stadtteile
Bei Fragen zur Nachbarschaftshilfe in Hungen und Stadtteile gibt es...
Das erfolgreiche Licher Team am Samstag
1 x Gold, 3 x Silber und 9 x Bronze bei Landesmeisterschaften
Am vergangenen Wochenende trat das Karate Dojo Lich mit 12 Startern...
Erste-Hilfe-Auffrischung im Karate Dojo Lich
Was tun, wenn im Training jemand zusammenbricht, sich verletzt hat...
PRO BAHN Hessen begrüßt die Vergabe der SPNV-Leistung in der Wetterau an die Hessische Landesbahn
Der PRO BAHN Landesverband Hessen und der PRO BAHN Regionalverband...
Ein offener Brief
Bernt Michael Nehmer Hungen, den 19.4.20 Der...
Aufruf zum ökumenischen Gedenk
Heute, am Tag des Herrn hörte ich nicht das Geläut in der Stadt...

Kommentare zum Beitrag

H. Peter Herold
28.858
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 29.05.2020 um 11:47 Uhr
Kandidat eventuell ja, aber nicht mehr :-))
Martin Wagner
2.688
Martin Wagner aus Gießen schrieb am 30.05.2020 um 18:27 Uhr
Herr Nehmer; es ist als "Einzelkämpfer" (sie haben bisher nicht gesagt, dass sie einer Partei oder Wählergemeinschaft angehören) "sauschwer" bei einer Bürgermeister-Direktwahl (müßte nachschauen, wann das wieder in Hessen ansteht ....) erfolgreich zu sein. Natürlich dürfen sie es probieren, aber unterschätzen sie nicht den sehr hohen Aufwand einer Kandidatur.

In Giessen gibt es (und das ist auch gut so) solche Einzelkämpfer regelmäßig. Deren Stimmenzahl liegt bei weit unter 5 Prozent.

(Ungebetener) Ratschlag: Überlegen sie sich das gut.

Da sie offensichtlich kommunalpolitisch interessiert sind, empfehle ich alternativ sich vor Ort einmal umzuhören, ob nicht die im Hungener Parlament vertretenen Parteien bzw. Wählergemeinschaften für Nichtmitglieder offfen stehen. (Ist bei vielen Fraktionen der Fall).

Passt ihnen die politische Ausrichtung dieser Parteien oder Wählergemeinschaften nicht, besteht immer die Möglichkeit eine "eigene" Wählergemeinschaft zu gründen.

Herr Nehmer, sie müßten nur "auf die Tube drücken", denn im nächsten Jahr stehen wieder Kommunalwahlen an.
Bernt Nehmer
2.372
Bernt Nehmer aus Hungen schrieb am 02.06.2020 um 10:23 Uhr
Herr Wagner, würden den 5% für eine Stimme nicht reichen? Aber ansonsten gehe ich Ihren Empfehlungen nach.
Martin Wagner
2.688
Martin Wagner aus Gießen schrieb am 03.06.2020 um 08:47 Uhr
Herr Nehmer; bei den hessischen Kommunalwahlen sind die 5 Prozent seit ein paar Jahren abgeschafft. Je nach Größe des Stadtparlaments reichen für einen Sitz im Parlament 2 bis 3 Prozent der gültigen abgegebenen Stimmen. (Genauere Zahlen sind sicher im Internet nachzulesen.)

Ein Sitz im Parlament sind aber sehr selten. Warum? Denn, es gibt kein Fraktionsstatus für eine 1-Mann/Frau-Gruppen im Parlamant.

Das heisst konkret:

1.
Bestimmte parlamentarische Rechte werden nur Fraktionen zugestanden.

und 2.
Es gibt weniger Geld. *

* Das ist übrigens in Giessen wohl dafür ausschlaggebend, dass seit Jahren es keine Einzelkämpfer gibt. Die Mitbürger sind ja in der Regel so - wie soll ich das jetzt harmlos ausdrücken - hinter dem Geld her (früher hätte mann / frau gesagt: Wie der Teufel hinter der Seele), dass sie dass Einzelkämpfertum meiden, wie die Pest und bei der 1. Sitzung des neuen Stadtparlaments sich schnell mir anderen Einzelkämpfer zusammen tun, damit sie die dann fälligen Fraktionsgelder abkassieren können.
H. Peter Herold
28.858
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 03.06.2020 um 09:11 Uhr
Herrn Nehmer ist es sicher nicht des Geldes wegen.
Bernt Nehmer
2.372
Bernt Nehmer aus Hungen schrieb am 05.06.2020 um 08:35 Uhr
Also einer Nabu Fraktion in Hungen aufbauender Weise aufzubauen, ist bestimmt sauschwer. Ich hoffe, den Termin für die Kommunalwahlen nicht zu verpassen.
H. Peter Herold
28.858
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 05.06.2020 um 13:42 Uhr
Wecker stellen :-))
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Bernt Nehmer

von:  Bernt Nehmer

offline
Interessensgebiet: Hungen
Bernt Nehmer
2.372
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Nicht ganz 2 Filme im Kino Traumstern
Der Bundespräsident Steinmeier geht ins Kino, um sich Undine...
Die Diskussion wegen der Ortsdurchfahrt in Langt
Der Zeitungsartikel von der Giessener Allgemeine am 1. Juli 2020 und...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.