Bürgerreporter berichten aus: Hungen | Überall | Ort wählen...

Das West-Jordan-Land in Hungen Stadt

Hungen | Heute, den 16.5.20 trafen sich Leute der grünen Ortsgruppe Hungen, um das Stück Land welches mit Natur Samen bearbeitet worden ist, um die Aufgabe des Gießens und Bewässern anzugehen.
Ich brachte die Namensfindung dieses Stück Landes ins Gespräch. Doch es überforderten die Teilnehmer. Deshalb wurde mein Vorschlag, dem ganzen den Namen West-Jordan-Land zu geben, mit dem Verhältnis 1:9 ein bodenständiges Ereignis der breiten Öffentlichkeit zur Diskussion gegeben, welches der geneigte Leser hiermit zur Verinnerlichung vor sich hat.
Falls es notwendig sein wird, dieses Stück Land mit Strandhaubitzen, Überwachungskamaras und Drohnen zu unterstützen, werde ich versuchen, Geschäftsbeziehungen mit Israel aufzubauen.

Der Bürgermeisterkandidat der Stadt Hungen

Bernt Michael Nehmer

Mehr über

Israel (35)Hungen (718)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Tafelausgabe bis vorerst 6. April geschlossen
Aufgrund der aktuellen Entwicklung der Corona-Infektion stellen die...
Telefonische Selbsthilfe für Hungen und Stadtteile
Bei Fragen zur Nachbarschaftshilfe in Hungen und Stadtteile gibt es...
Das erfolgreiche Licher Team am Samstag
1 x Gold, 3 x Silber und 9 x Bronze bei Landesmeisterschaften
Am vergangenen Wochenende trat das Karate Dojo Lich mit 12 Startern...
Erste-Hilfe-Auffrischung im Karate Dojo Lich
Was tun, wenn im Training jemand zusammenbricht, sich verletzt hat...
PRO BAHN Hessen begrüßt die Vergabe der SPNV-Leistung in der Wetterau an die Hessische Landesbahn
Der PRO BAHN Landesverband Hessen und der PRO BAHN Regionalverband...
Ein offener Brief
Bernt Michael Nehmer Hungen, den 19.4.20 Der...
Aufruf zum ökumenischen Gedenk
Heute, am Tag des Herrn hörte ich nicht das Geläut in der Stadt...

Kommentare zum Beitrag

Christine Stapf
7.942
Christine Stapf aus Gießen schrieb am 16.05.2020 um 17:00 Uhr
Herr Nehmer ich gehe ganz stark davon aus, dass Sie nichts von den Krisengebieten im Nahen Osten gehört haben,
Daher möchte ich doch Ihren Horizont erweitern, denn Ihr Vorschlag wird 100%tig nicht angenommen werden. Mit diesem Vorschlag haben Sie sich erneut als Bürgermeister von Hungen disqualifiziert !!


Das Westjordanland, auch bekannt unter dem englischen Namen Westbank, liegt im Nahen Osten im Gebiet des historischen Palästina. Zusammen mit dem Gazastreifen könnte das Westjordanland eines Tages Teil eines Staates Palästina werden.

Die Sicherheitslage in Israel und den Palästinensischen Gebieten ist wesentlich vom israelisch-palästinensischen Konflikt geprägt. Aufgrund des Konflikts besteht das Risiko, als Besucher in Sicherheitsvorfälle verwickelt zu werden, auch wenn diese sich nicht gegen Ausländer richten. Insbesondere im Umfeld von Checkpoints sind Auseinandersetzungen nicht auszuschließen. Es wird geraten, die Lageentwicklung aufmerksam zu verfolgen und Menschenansammlungen zu meiden. Auch bei zunächst friedlichen Versammlungen besteht das Risiko, dass die Situation sehr schnell eskaliert.
Es kann nach wie vor nicht ausgeschlossen werden, dass es in der aktuellen Situation zu vereinzelten terroristischen Angriffen im öffentlichen Raum kommen kann – das Risiko eines Anschlags besteht fort. Reisende sollten bei der Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel in Israel und den Palästinensischen Gebieten besondere Vorsicht walten lassen.
Daher gilt:
Vor Reisen in den Gazastreifen wird dringend gewarnt.
Es wird empfohlen, sich vor Ort über die Lage von Schutzräumen und das Verhalten bei Raketenangriffen zu informieren.
Von Aufenthalten im unmittelbaren Grenzgebiet zu Syrien und Libanon wird abgeraten.
Ferner wird geraten, Fahrten entlang der israelisch-ägyptischen Grenze zu vermeiden.

Dies sind die letzten Absätze, unverändert gültig seit dem 04.03.2020
http://shalom-israel-reisen.de/aktuelle-sicherheitslage-israel/
Bernt Nehmer
2.294
Bernt Nehmer aus Hungen schrieb am 17.05.2020 um 07:31 Uhr
Wie sollte ich sonst auf tagesschau Meldungen reagieren?
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Bernt Nehmer

von:  Bernt Nehmer

offline
Interessensgebiet: Hungen
Bernt Nehmer
2.294
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Die Stadtverordnetenversammlung vom 28.5.20 in Hungen- Mein subjektiver Eindruck
Herr Büttel eröffnete die Sitzung und fuhr mächtige Geschütze auf: Es...
Der Schwarze Mann muss sterben
Gestern in den Nachrichten: Weiße Polizisten nehmen einen Schwarzen...

Weitere Beiträge aus der Region

Hartheu-Spanner, tagaktiver Nachtfalter
Kostbarkeiten in Nonnenroth
Leuchtend blau zeigen sich jetzt die Blüten des Wiesen-Salbeis...
Die Stadtverordnetenversammlung vom 28.5.20 in Hungen- Mein subjektiver Eindruck
Herr Büttel eröffnete die Sitzung und fuhr mächtige Geschütze auf: Es...
Der Schwarze Mann muss sterben
Gestern in den Nachrichten: Weiße Polizisten nehmen einen Schwarzen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.