Bürgerreporter berichten aus: Hungen | Überall | Ort wählen...

Miraculix hätte seine Freude

Wie lang der Baum noch lebt ?
Wie lang der Baum noch lebt ?
Hungen | An vielen Bäumen in unserer Region ist starker Mistelbefall festzustellen. Diese Schmarotzer-Pflanze setzt sich auf den Wirtsbaum und lebt von ihm. Die Samen, die meist von Vögeln weitergetragen werden, bilden auf der Rinde einen Wurzelschlauch und versorgen sich so. In unserer Gegend handelt es sich meist um die Weißbeeren-Mistel (Viscum album). Meine Fotos entstanden in der Gegend zwischen Wasserwerk Inheiden und dem Mairied in der Nähe der Horloff. Hier stehen zahlreiche Bäume mit Mistelbefall ( geschätzt weit über hundert), einige sind auch schon abgestorben oder auch schon umgestürzt. Befallen sind in dieser Gegend oft Pappeln, aber auch andere Bäume. Auch auf umgestürzten Bäumen leben die Misteln zum Teil weiter (siehe 3. Foto). Nach meinen Beobachtungen nehmen diese parasitären Pflanzen von Jahr zu Jahr zu.
Um auf die Überschrift zurückzukommen : Der Druide Miraculix aus den Asterix-Comics könnte hier genügend finden, um seinen Zaubertrank herzustellen. In der germanischen Mythologie wird der Mistel besondere Bedeutung zugeschrieben.

Wie lang der Baum noch lebt ?
Wie lang der Baum noch... 
Starker Mistelbefall
Starker Mistelbefall 
Baum umgestürzt, Mistel lebt
Baum umgestürzt, Mistel... 
Misteln, Misteln, Misteln
Misteln, Misteln, Misteln 

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Otmar Busse
928
Otmar Busse aus Lahnau schrieb am 26.03.2020 um 17:09 Uhr
Nicht nur Miraculix hätte seine Freude an den Misteln.

Bei Krebsbehandlungen wurden mit ergänzenden Misteltherapien deutliche Verbesserungen der Nebenwirkungen festgestellt. Also hat dieser "Schmarotzer" auch eine gute Seite.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Klaus-Dieter Willers

von:  Klaus-Dieter Willers

offline
Interessensgebiet: Hungen
Klaus-Dieter Willers
7.889
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Kirche
Kennen Sie das Kloster in Kröffelbach ?
Nicht vielen Leuten ist bekannt, dass es in Kröffelbach (Ortsteil von...
38 Boote, gesehen am Donnerstag letzterWoche
Hochbetrieb in der Weilburger Schiffsschleuse

Weitere Beiträge aus der Region

Das städtische Pflegeteam in Arbeit
Gehölzaustriebe auf dem Köpfel in Langd entfernt
Rückschnitt der Gehölzaustriebe auf dem Köpfel Entfernen, was...
Neues Badminton - Kindertraining in Hungen startet. Auch die Schüler trainieren wieder nach den Ferien
Ab kommender Woche bietet der Bv Hungen regelmäßig ein Badminton -...
Anmeldung einer Demo Info Veranstaltung in Hungen
Die SPD hat mit der Benennung von Olaf Scholz den Wahlkampf...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.