Bürgerreporter berichten aus: Hungen | Überall | Ort wählen...

Kopfweide

Alte Kopfweide...
Alte Kopfweide...
Hungen | Schon sehr alt ist diese Kopfweide an der Horloff in der Nähe des Hungener Stadtteiles Trais-Horloff. Sie steht wenige Meter südlich der (nachgebauten und stilisierten) Saline direkt am Horloffufer, am Rande eines Naturschutzgebietes. Man sieht ihr an, dass sie schon einiges mitgemacht hat. Der innere Teil des ursprünglichen Stammes ist morsch und zum großen Teil nicht mehr vorhanden. Außere Teile sind allerdings nach wie vor vital und erhalten diese Kopfweide am Leben.

Alte Kopfweide...
Alte Kopfweide... 
... aber immer noch am Leben
... aber immer noch am... 

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Klaus-Dieter Willers

von:  Klaus-Dieter Willers

offline
Interessensgebiet: Hungen
Klaus-Dieter Willers
7.859
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Bahnbeamter beim Schrankendienst
Historische Fotos : 150 Jahre Eisenbahn Gießen-Gelnhausen
Eine fotografische Rarität gibt es zum 150-jährigen Jubiläum der...
Wie lang der Baum noch lebt ?
Miraculix hätte seine Freude
An vielen Bäumen in unserer Region ist starker Mistelbefall...

Weitere Beiträge aus der Region

Geht die Kultur in Deutschland wegen der Politik in der GZ den Bach runter?
Den Bildungsauftrag habe ich als einziger, abgesehen von Ausnahmen,...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.