Bürgerreporter berichten aus: Hungen | Überall | Ort wählen...

NABU Bergfreunde am Ortler

Das Wanderteam
Das Wanderteam
Hungen | Wie schon seit Jahren Tradition waren die Bergfreunde der NABU Gruppen Dorf- Güll, Grüningen, Holzheim und Nonnenroth wieder on Tour. Die hochalpine Landschaft rund um den höchsten Berg Südtirols, dem „König Ortler“ (3905 m) mit seinen Gletscherlandschaften und markanten Berggipfeln sollte erwandert werden. Ausgangspunkt war das kleine Bergdorf Sulden (1900 m) am Ortler. Zu den bekannten Persönlichkeiten, die in Sulden regelmäßig verweilen, zählt auch die Bundeskanzlerin Angela Merkel. Das Hochtal im Vinschgau ist eingerahmt von zahlreichem Dreitausender und ist ein ideales Wandergebiet mit über einhundert Kilometer Wanderwegen, die keine Wanderwünsche offenlassen. Drei Seilbahnen machten es den Touristen aus Hessen sehr leicht, bequem auf eine Höhe von 2600 m zu kommen. Die grandiosen Blicke auf die umliegenden Gipfel und Täler waren es dann auch, die eine Wanderung in so großer Höhe (3120 m) so lohnenswert machten. Gletscher und Felsregionen prägen diesen Nationalpark Stilfserjoch maßgeblich als Hochgebirgspark. Markante Täler führen in das Herzstück des Schutzgebietes. Sie stoßen bis in die Gletscherregionen
Mehr über...
Vinschgau (1)
vor und boten der Gruppe eindrucksvolle Kulissen. Mächtige nordexponierte Gletscher nehmen die Talschlüsse der Hochtäler von Sulden und Trafoi ein. Aus beiden Tälern führen klassische Anstiege auf den Ortler, Königsspitze und Zebru. Während die Düsseldorfer Hütte mit großem Panorama entlohnte, ermöglichten es die Tabaretthütte, Hintergrathütte und ganz besonders die Payerhütte, ganz nahe an den Bergriesen zu sein.
Ein besonderes Erlebnis für die NABU`ler war der Kurzbesuch eines Steinadlers und Bartgeiers, die sich ab und zu blicken ließen und ebenso majestätisch wie neugierig über die Wandergruppe segelten. Die Bergfreunde konnten miterleben, wie groß der Run auf die Alpen ist. Für die verantwortlichen Politiker und Planer ist es eine große Herausforderung den Bergtourismus nachhaltig zu entwickeln, um den Kultur- und Naturraum der Alpen langfristig zu bewahren.

Das Wanderteam
Das Wanderteam 
Bauarbeiten (2650 m)
Bauarbeiten (2650 m) 
 
Neue Skipisten werden gebaut (2700 m)
Neue Skipisten werden... 

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Heinz Weiss

von:  Heinz Weiss

offline
Interessensgebiet: Hungen
Heinz Weiss
699
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Becken ohne Ausstiegshilfe
Tierfallen entschärfen, Leben retten
Das Leben in der Stadt oder im Dorf bietet Wildtieren viele Vorteile:...
Blaue Holzbiene
Dicker Brummer in Nonnenroth
Bei seinen wöchentlichen Falterzählungen ist dem NABU Vorsitzenden...

Weitere Beiträge aus der Region

Engel mit Laute
9. Dezember : Elf-Punkte-Engel
Zum 9. Dezember grüßt der "Engel mit Laute". In der Fa. Wendt&Kühn...
"Engel mit Schlagzeug"
8. Dezember : Elf-Punkte-Engel
Zum 2. Advent : "Engel mit Schlagzeug" heißt dieser Engel original in...
Engel mit Akkordeon
7. Dezember : Elf-Punkte-Engel
Ein Grünhainichener Engel mit Akkordeon aus der Werkstatt Wendt&Kühn...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.