Bürgerreporter berichten aus: Hungen | Überall | Ort wählen...

Mit dem Dienstwagen der DMSG nach Fulda

Hungen | Ich bin lange nicht Auto gefahren. Es ging bei Steinbach auf die Autobahn. Ich sah Windmühlen Räder der Stromerzeugungsanlagen. Es wird kein Greif überleben. Stau und LKW Kolonnen und Fahrer die den Wahnsinn mit Handzeichen beeinflussen möchten, als sein es hitzige Temperaturen Hemdsärmlig. Der Fahrer fährt nach Navi und keine Ahnung, wohin und an welchen Ortschaften die Route streift. Ich nicke ein, von dem Stress ermüdet.

Sehr geehrter Herr Bernd Crusius, (Geschäftsführer der DMSG Hessen)

Ihr angesprochener Ansatz einer APP für Verbesserung der Infrastruktur im öffentlichen Raum mit und für die Mobilität behinderter Menschen, den Sie auf dem Expertenforum am 24. September 2019 gemacht haben, finde ich begrüßenswert. Ich bin jedoch der Meinung, dass im Vorfeld auch die Verbesserung und die Taktung des ÖPNV angegangen werden müsste. Dies und mehr könnte in Workshops mit betroffenen behinderten Menschen herausgearbeitet werden, die unter Anleitung ihre eigentlichen Bedürfnisse benennen könnten, und eventuell auf ihr Auto verzichten könnten. Es sind meiner Meinung nach viele Gespräche und technisches Know How nötig, um ein Gelingen mit einer App in naher Zukunft möglich zu machen.
Ich biete meine Dienste bei entsprechender Unterstützung an und möchte dies als eine quasi Bewerbung geltend machen.

Mit freundlichen Grüßen

Bernt Nehmer

Bei regennasser Autobahn, die für den Fahrer kein Problem darstellte, ging es Richtung Hanau um bei Langenselbold wieder die Richtung Richtung Norden zu wechseln. Im Auto zu lesen wäre nicht so entspannend wie im ZUG.

Mehr über

ÖPNV (70)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

125 Jahre Nahverkehr in Gießen
Pferdeomnibusse, eine Kleinbahn, Straßenbahnen, Oberleitungsbusse und...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Bernt Nehmer

von:  Bernt Nehmer

offline
Interessensgebiet: Hungen
Bernt Nehmer
1.963
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Lesung in der ehemaligen Videothek in Grünberg
Nomen est omen. Eduard Drahnel. Leo Buth, der Hobby Schreiber lud zu...
Oskar Schlemmer im von-der-Heydt Museum in Wuppertal
Oskar Schlemmer (1888-1943) war einer der bedeutendsten und...

Weitere Beiträge aus der Region

"Engel am offenem Flügel"
6. Dezember : Elf-Punkte-Engel
Zum Nikolaustag grüßt aus dem Engel-Orchester ein besonderer Engel,...
Engel mit Querpfeife, stehend
5. Dezember : 11-Punkte-Engel
Der nächste Instrumentenwunsch kann erfüllt werden. Die Querflöte...
Engel mit Alphorn
4. Dezember : Elf-Punkte-Engel
Ich möchte den ersten Engelswunsch erfüllen : Zum 4. Dezember grüßt...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.