Bürgerreporter berichten aus: Hungen | Überall | Ort wählen...

Neuwahl der Schiedsperson in Hungen

Hungen | Am 12. 9. 2019 gab ich Interesse für das Amt kund und wollte nähere Informationen. Diese sind bei mir nicht eingetroffen. Ich stamme aus einer Juristen Familie und ich denke, dass ich für das Amt ideal besetzt wäre. Ich habe aus Interesse Lehrgänge der Laienverteidigung geübt. Falls ich von der Stadt Hungen bis 16. 9 .2019 nichts hören sollte, werde ich prüfen lassen, ob ein Tatbestand der Diskriminierung vorliegt.

Bernt Nehmer

Mehr über

Hungen (704)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

v.l. Richard von Isenburg (Kassenprüfer), Lars Stein (Jugendwart), Richard Glasbrenner (Kassenwart), Michèle Kabisch, Jürgen Hartmann, Thomas Eikenroth, Detlef Herbst (1.Vorsitzender)
Neues und Bewährtes aus dem Karate Dojo Lich e. V.
Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung des Karate Dojo Lich...
Licher Karateka räumen auf Hessenmeisterschaft ab
Direkt nach den Sommerferien läutete die Hessenmeisterschaft der...
Zweite Auflage des Badminton-Mitternachtsturniers beim BV Hungen
Nach dem phänomenalen Comeback im letzten Jahr veranstaltet der...
Gute Straßen kosten gutes Geld
Gute Straßen ohne Beiträge?
Hungener Grüne: Gute Infrastruktur gibt es nicht zum Nulltarif...
SSG Hungen/Lich I von links Joachim Lehwalder, Marco Hofmann, Gerhard Orwatsch, Rene Gabel, Gerd Euler, Manuel Hölß, Christoph Soppa, Michael Ranft
SSG Hungen/Lich startet mit 5:3 Heimsieg gegen SJ Herborn in der Schach-Landesliga
Abstiegskampf oder Aufstiegskampf? Mit Rückkehrer und Altmeister...
D-Jugend-Mädels der HSG Hungen/Lich bei der Mini-WM dabei
Am Samstag, 30. November 2019 startet die Handball-WM der Frauen in...

Kommentare zum Beitrag

Martin Wagner
2.585
Martin Wagner aus Gießen schrieb am 13.09.2019 um 12:44 Uhr
Sehr geehrter Herr Nehmer

Ich bin ein "Fan" der Laienrichterschaft. (Ich war Hilfsschöffe hier in Giessen.) Mir sind die Profis einfach zu verkopft. Die denken immer um drei Ecken. Da ist es einfach gut, wenn gestandene Frauen und Männer aus der Masse der Bevölkerung (und nicht nur Rechtsstudierte - das ist ja eine verschwinden kleine priviligierte Minderheit und deswegen von den Sorgen und Nöten der Otto Normalverbraucher meist meilenweit weg) Recht sprechen.

Sollte es dieses Mal nicht klappen, bitte nicht den Mut verlieren und immer wieder probieren. Es werden ja nicht nur Schiedsleute gebraucht, sondern auch Laien in anderen richterlichen Gremien.

Übrigens die Schiedsleute werden im Parlament gewählt. Das ist auch richtig so, denn das Volk hat die Macht (zumindest in der Theorie). D.h. konkret, da werden schon einmal den Machtkartellen bekannte Personen gerne genommen.

Ein Unding ist, dass Sie auf ein Schreiben keine Antwort bekommen (und sei es nur lapidar- andere Personen wurden in der Sitzung vom ..... gewählt ..... oder so ähnlich).
Christine Stapf
7.677
Christine Stapf aus Gießen schrieb am 13.09.2019 um 13:28 Uhr
Herr Nehmer, warum Diskriminierung ? Vielleicht hat man in Hungen Ihre Kommentare und doch recht merkwürdigen kurzen Berichte gelesen. Müsste ich nach diesen Kriterien über Sie urteilen, wäre mir nicht wohl dabei Sie als Schiedsperson einzusetzen !
Nicole Freeman
10.354
Nicole Freeman aus Heuchelheim schrieb am 14.09.2019 um 08:42 Uhr
??? der bericht sagt nicht viel aus. nur das jemand von sich selbst sehr überzeugt ist. Ich denke eine gute überprüfung tut da not.
Bernt Nehmer
2.047
Bernt Nehmer aus Hungen schrieb am 14.09.2019 um 10:50 Uhr
Anscheinend kriegen Sie etwas in den falschen Schlund Frau Stapf und wollen Ihre erbärmlichen Kommentare in die Welt senden. Auf sowas kann ich gerne verzichten. Ich kämpfe und sie versuchen zu hemmen. Es geht für mich um Mehr (diesmal nicht Meer). Ich versuche auszuloten, was mich auf den Weg zum Bürgermeister Hungens behindern könnte und sie sollte ich einfach ignorieren.
Christine Stapf
7.677
Christine Stapf aus Gießen schrieb am 14.09.2019 um 21:05 Uhr
Lieber Herr Nehmer, nein ich will Sie nicht hemmen, Sie dürfen sich auf alles bewerben was Sie möchten. Ich habe Sie in meinem Kommentar nur an meinen Gedanken teilhaben lassen, warum das mit dem Schiedsmann evtl. nichts werden könnte. Mein Wohnsitz ist nicht in Hungen (in diesem Fall vielleicht von Vorteil). Ich hoffe ich habe Ihren letzten Satz falsch in meinen Schlund bekommen, Sie wollen doch nicht ernsthaft Bürgermeister von Hungen werden ?? :-)
Elke Jandrasits
1.233
Elke Jandrasits aus Buseck schrieb am 14.09.2019 um 21:58 Uhr
Herr Nehmer, angesichts Ihrer Wortwahl hier sind Sie auch aus meiner Sicht nicht als Schiedsperson geeignet. Diese Person soll zwischen streitenden Parteien schlichten. Sie sollte also gut zuhören können, ein ausgleichendes Wesen haben und in der Lage sein, sich in den Standpunkt beider Streitenden hinein zu versetzen, damit diese einen Kompromiss finden können. Diese Eigenschaften sind mir in Ihren Beiträgen und Kommentaren noch nicht aufgefallen.
Bernt Nehmer
2.047
Bernt Nehmer aus Hungen schrieb am 15.09.2019 um 10:50 Uhr
Ich werde also bezichtigt keine Salomonische Urteile aufgrund meiner Wortwahl sprechen zu können? Die Herausforderung Bürgermeister von Hungen zu werden, basiert auf einer quasi Herausforderung mit dem amtierenden Bürgermeister und zeigt umsomehr, das Widrigkeiten und Steine meinen Lebensweg pflastern.
Stefan Walther
4.573
Stefan Walther aus Linden schrieb am 15.09.2019 um 11:34 Uhr
Herr Nehmer, was hat Frau Stapf geschrieben? = "Vielleicht hat man in Hungen Ihre Kommentare und doch recht merkwürdigen kurzen Berichte gelesen"
Nun, schauen Sie sich doch einfach nochmal einige Ihrer Kommentare an, die Sie hier in der GZ geschrieben haben. Auch wenn meine Meinung da nicht von besonderer Bedeutung sein mag, also merkwürdig finde ich schon das ein oder andere...
Bernt Nehmer
2.047
Bernt Nehmer aus Hungen schrieb am 16.09.2019 um 08:40 Uhr
Merkwürdigkeiten fallen aus dem Rahmen und können eventuell andere Gehirnwindungen aktivieren.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Bernt Nehmer

von:  Bernt Nehmer

offline
Interessensgebiet: Hungen
Bernt Nehmer
2.047
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Kaiser und Sultan, die Ausstellung
Kaiser und Sultan Nachbarn in Europas Mitte 1600-1700 Große...
Premiere von Tartuffe im Stadttheater Gießen
Die GZ verschiebt gerne meine Artikel in die Arbeitsmappe. Gehen Sie...

Weitere Beiträge aus der Region

Arbeit des Bibers
Fleißige Biber
Westlich von Hof Grass bei Hungen haben Biber an diesem recht...
Geeiste Hagebutte
Winter-Impression mit Hagebutte
Bei recht frostigen Temperaturen heute gesehen und aufgenommen. Das...
Kaiser und Sultan, die Ausstellung
Kaiser und Sultan Nachbarn in Europas Mitte 1600-1700 Große...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.