Bürgerreporter berichten aus: Hungen | Überall | Ort wählen...

VHC Hungen wandert die Heinzemanntour Gemünden

Beginn der Wanderung
Beginn der Wanderung
Hungen | Am 21. Juli wanderte der VHC-Hungen die "Heinzemanntour Gemünden".
Bericht von Ursula Friedrich.
Mit den Pkw ging es zunächst Richtung Feldatal, und die Wanderung begann dann an einem Wanderportal in Ehringshausen. Diese Extratour ist ein erst im Mai offiziell eröffneter Premiumwanderweg, der entsprechend gepflegt und gut markiert ist. Wunderschöne Waldpfade führten zum idyllisch gelegenen Mehlbacher Teich und zur dortigen Mehlbacher Hütte, wo die erste Trinkpause eingelegt wurde. Dann ging es leicht bergan zu einem der größten Naturschutzgebiete in Hessen, aus dem im Laufe der Zeit ein Urwald werden soll. Ein kleiner Abstecher wurde zum Backofenteich und dem dortigen "Backofenkeller" gemacht. Es handelt sich um einen in den Hang gebauten Gewölbekeller, der früher bei den zur Jagd gehenden Landgrafen und Gefolge als kühler Vorratskeller genutzt wurde und heute einem Backofen ähnelt. Das nächste Ziel war im Tal der "Hohle Grund", um den sich einige Sagen ranken. Immer wieder kommt man auch im Wiesengrund an der mäandernden Felda vorbei. Ein Pfad führte zu den Eisgrabenteichen und zur "Spinne", einer Weggabelung, die für die Mittagsrast mit Tischen und Bänken einlud. Nach dem Genuß der Rucksackverpflegung ging es gestärkt weiter, und am Waldrand mußte wegen der wunderschönen Aussicht immer mal wieder angehalten werden. Wieder eintauchend in den Wald wurde die Felsformation "Heinzemannskopf", die einem überdimensionalen Mann gleicht, erreicht. Um diesen Mann ranken sich einige Sagen, z.B., daß er sich immer um Mitternacht um die eigene Achse dreht. Unten im Tal der Felda in Ehringshausen schloß sich der Kreis dieser ausgesprochen schönen und abwechslungsreichen, knapp 15 Km langen Rundwanderung.

Beginn der Wanderung
Beginn der Wanderung 
Der " Backofen"
Der " Backofen" 
Der Heinzemann
Der Heinzemann 

Mehr über

Wandern (307)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Der Bergwerkswald
Urlaub in ferne Länder nicht möglich? Eine gute Gelegenheit, bei...
Absage; "immer (mal) wieder sonntags"
Nach Prüfung der aktuellen Sachlage und Rücksprache im Orgateam wurde...
F.i.S. on Tour
Es geht wieder los ...
Mit dem Slogan „immer (mal) wieder sonntags…“, startet am 15. März um...
v.L. Jörg Haas (Vors.) mit seinem Team Matthias Sommer, Margita Mohr und Frank Westbrock, die auf der Panoramawiese des Obersteinberg einen symbolischen Point für das ausfallende Weißbierfest errichtet haben.
Weißbierfest 2020 abgesagt!
Eigentlich sollte mit der 26. Veranstaltung das Pohlheimer...
Fachpersonal
Das fachgerechte verlegen einer Trinkwasserleitung
Nur für Trittsichere begehbar...
steht auf der Tafel am Start (oder Ziel) des "Alpenvereinswegs" am...
Restschnee an der Niddaquelle
Schnee der Eisheiligen

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Karin Stolz

von:  Karin Stolz

offline
Interessensgebiet: Hungen
15
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Kimmels Renterturm
Der VHC Hungen wanderte die 4 Dörfertour
Der VHC-Hungen wanderte am 7. Juli ein Teilstück des Rundweges...

Weitere Beiträge aus der Region

Charlotte Posenenske im Düsseldorfer K20
Bei der Durchsicht des Kataloges der Künstlerin mit dem Untertitel...
Hartheu-Spanner, tagaktiver Nachtfalter
Kostbarkeiten in Nonnenroth
Leuchtend blau zeigen sich jetzt die Blüten des Wiesen-Salbeis...
Die Stadtverordnetenversammlung vom 28.5.20 in Hungen- Mein subjektiver Eindruck
Herr Büttel eröffnete die Sitzung und fuhr mächtige Geschütze auf: Es...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.