Bürgerreporter berichten aus: Hungen | Überall | Ort wählen...

GesaHu mit Rädern im Erzgebirge

Hungen | Im zwanzigsten Jahr organisierte Studiendirektor Roeschen kürzlich den Schüleraustausch der Gesamtschule Hungen mit dem Podkrušnohorské Gymnázium in Most (Brüx)/ Tschechische Republik.

Nach der Anreise in den beiden schuleigenen Kleinbussen mit Fahrradanhänger stand zunächst ein gemeinsamer Paddeltag auf der Eger auf dem Programm: Schulleiter Karel Vacek hatte eine Strecke unterhalb von Karlsbad ausgesucht, die wegen Strömung und vieler Felsblöcke deutlich höhere Anforderungen stellte als die Lahn, sodass die Insassen manches Kanadiers Bekanntschaft mit dem kühlen Nass schlossen.
Die Folgetage waren ausgefüllt mit sportlichem Radfahren im Erzgebirge in Höhen zwischen 600 und 1244 Metern, wobei Lehrer Turschner alle für ihreFitness lobte: "Da kam schon so einiges an Höhenmetern zusammen!" Bei der Führung durch ein mittelalterliches Museumsbergwerk krochen die Hungener zwei Stunden durch dunkle Stollen, wateten durch Entwässerungsstrecken und erfuhren dabei einiges über die Arbeitsbedingungen der Bergleute früher.
Die letzten Tage wohnte man in den Familien der Austauschpartner in Most, denn wie im Schulprogramm der Gesamtschule Hungen steht, „kann man ein fremdes Land nur über seine Bewohner kennen lernen“. Zusammen mit den Gastgebern erkundete man das Nachtleben in Most, und bei der Teilnahme am Unterricht bemerkten die Hungener durchaus Unterschiede: „Schuldisziplin und Sauberkeit werden höher geschätzt.“ Am letzten Tag fuhr man nach Prag, um im Schnelldurchgang einen Eindruck der „goldenen Stadt“ zu erhalten.

Für Hartmut Roeschen war es der letzte Schüleraustausch, für den er Verantwortung trug, denn er geht in Ruhestand. Allerdings plant die Gesamtschule Hungen bereits die nächste Unternehmung mit dem „Gymnazium Most“: die gemeinsame Schneefreizeit im Januar 2020 – wiederum im Erzgebirge.

 
auf der Eger
auf der Eger 
auf dem Klinovec/ Keilberg 1244m
auf dem Klinovec/... 
 
Moldau-Karlsbrücke-Hradschin
Moldau-Karlsbrücke-Hradsc... 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Hartmut Roeschen

von:  Hartmut Roeschen

offline
Interessensgebiet: Laubach
Hartmut Roeschen
446
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Stadtparlament Laubach: So bald KEIN Parkdeck
Wie schon vorher von den Sozialdemokraten befürchtet, fand ihr...
Stadtverordnetenversammlung Laubach am Mittwoch, 18. Dezember - Ergebnisse
Ergebnisse der Tagesordnungspunkte mit Diskussion: Genehmigung des...

Weitere Beiträge aus der Region

Anmerkungen zu Moliers Tartüffe im Stadttheater Gießen
Unerhört! Schon wieder geht es auf die AfD. Glauben Sie nicht, dass...
3 Filme im Kino Traumstern KW3/20
Ich sah Pavarotti, vom Gießen des Zitronenbaums und...
Die Art Karlsruhe 2020 feiert Skulptur von 13. bis 16. Februar 2020
Auf der Pressekonferenz kamen insbesondere die Sonderausstellung des...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.