Bürgerreporter berichten aus: Hungen | Überall | Ort wählen...

NABU Kids für Schmetterlinge

Das Falter Monitoring Team
Das Falter Monitoring Team
Hungen | Seit Wochen gehen die Jugendlichen des NABU Nonnenroth mit dem Dipl. Biologen Ernst Brockmann auf Schmetterlingssuche. Ihre Daten fließen in ein Forschungsprojekt zur Artenvielfalt ein. Die jungen Naturschützer wollen Schmetterlingszähler werden, um in erster Linie einen Beitrag zum Artenschutz zu leisten. Im Dienst der Wissenschaft spazieren sie dann einmal wöchentlich durch ihr Zählgebiet und notieren, welche Falter ihnen begegnen. Dabei sind sie nicht auf der Suche nach Exoten, sondern es geht einfach um den Nachweis der verschiedenen heimischen Arten, erklärt der Biologe.
Ihr Zählareal ist in zehn Abschnitte unterteilt. Sie führen an Gärten, Streuobstwiesen und einem Waldstück vorbei. Jedes Teilstück ist etwa 50 Meter lang, wofür die Jugendlichen insgesamt eine Stunde brauchen. In diesem Gebiet konnte die Gruppe im Laufe von sechs Wochen immerhin 13 verschiedene Tagfalterarten bestimmen.
Bei der ersten Begehung, Anfang April, war die Überraschung groß als gleich sieben Große Füchse erkannt werden konnten. Jahrzehnte lang wurde diese Art, lt. Brockmann, im Kreis Gießen nur noch selten gesehen. Auf dem ersten Blick ähnelt er dem Kleinen Fuchs, der heute leider nur noch spärlich zu beobachten ist. An einer Knoblauchrauke direkt am Waldweg entdeckten die Naturforscher ein winziges orangerotes Ei des Aurorafalters. Eine Woche später wurde die gleiche Wirtspflanze wieder kontrolliert und man entdeckte mit Erstaunen die geschlüpfte Raupe. Lt. Brockmann geht die Schmetterlingssaison von Mitte April bis Mitte September. Das Projekt „Tagfaltermonitoring“ des Leipziger Helmholtz-Institutes ist auf freiwillige Helfer angewiesen. Wer mitmachen möchte, muss kein Experte sein. Info und Kontakt: www.tagfalter-monitoring.de

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Heinz Weiss

von:  Heinz Weiss

offline
Interessensgebiet: Hungen
Heinz Weiss
687
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Blaue Holzbiene
Dicker Brummer in Nonnenroth
Bei seinen wöchentlichen Falterzählungen ist dem NABU Vorsitzenden...
Rettung in letzter Not
In der Vogelauffang- und Pflegestation von Frau Sheppard werden...

Weitere Beiträge aus der Region

40 Leser auf der heimischen Lahn unterwegs
Abschluss der zehn GZ KULTTouren zum Jubiläum: 40 Leser auf der heimischen Lahn unterwegs
Zum Abschluss unserer zehn GZ KULTTouren zum zehnjährigen Jubiläum...
3 Filme im Kino Traumstern 38KW
Nachdem ich mir „Und wer nimmt den Hund?“ angeschaut habe, bin ich...
Musikalische Schmankerl in Mittelhessen
Aufgrund der 13.SommerMusikwelten 2019 besuchte ich Melanie Bong im...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.