Bürgerreporter berichten aus: Hungen | Überall | Ort wählen...

Jahreshauptversammlung der Landfrauen Langd

vorne v.l.: Susanne Kalbfleisch, Waltraud Hofmann, Margarete Ludwig, hinten v.l.: 1. Vors. Beate Poetsch, Bezirksvors. Christel Gontrum
vorne v.l.: Susanne Kalbfleisch, Waltraud Hofmann, Margarete Ludwig, hinten v.l.: 1. Vors. Beate Poetsch, Bezirksvors. Christel Gontrum
Hungen | Zur Jahreshauptversammlung für das abgelaufene Jahr 2018 folgten Anfang April zahlreiche Mitglieder der Einladung ins Dorfgemeinschaftshaus. Nach einem kleinen Imbiss begrüßte die 1. Vorsitzende Beate Poetsch alle Erschienenen recht herzlich und gleich im Anschluss wurde der im vergangenen Jahr verstorbenen Mitglieder gedacht. Erfreulicher war danach die Ehrung langjähriger Mitglieder im Langder Ortsverein. Unsere Bezirksvorsitzende Christel Gontrum überreichte verbunden mit sehr herzlichen Worten die Blumen und Urkunden bzw. die Landfrauenbiene an die Damen. Für ihre 50jährige Zugehörigkeit im Landfrauenverein wurden Waltraud Hofmann und Elli Dietz (in Abwesenheit) geehrt. Für ihre 25jährige Mitgliedschaft wurden Margarete Ludwig, Susanne Kalbfleisch sowie in Abwesenheit Ingeborg Müssig und Trude Jungblut geehrt.
Darauf folgte der Bericht der 2. Vorsitzenden Isolde Fritz. Mit einer wunderschönen und bilderreichen Power-Point-Präsentation wurde das Programm von 2018 nochmals Revue passieren lassen und dabei allen Mitwirkenden und helfenden Händen recht herzlich für den Einsatz in 2018 gedankt. Auch die stattliche Anzahl von knapp 120 Mitgliedern blieb nicht unerwähnt, die für einen kleinen Ort mit ca. 800 Einwohnern sehr beachtlich ist.
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Im vergangenen Jahr wurden die Landfrauen in zahlreichen Vorträgen über Gesundheit und Ernährung informiert und genossen eine Lesung des Autors Henrich Dörmer. Die Landfrauen beteiligten sich am Frühlingscafé und der alljährlichen Kirmes. Weitere Aktivitäten waren die zweiwöchentlichen Kegelabende, ein Kinobesuch im Lumos Nidda sowie ein Besuch in der Utpher Kaffee-Rösterei.
Das gesellige Beisammensein kam wie immer nicht zu kurz. So sind unter anderem das Faschingskegeln mit Heringsessen, das Ostereiervernichtungsfrühstück in Form eines Mitbringbuffets, das Schlachtfest mit der „Wirtshausmusi“ und die Weihnachtsfeier mit dem traditionellen Schrottwichteln zu erwähnen. Jeden ersten Donnerstag im Monat treffen sich die Landfrauen außerdem in der Gaststätte „Kuhstall“.
Des Weiteren besuchten die Landfrauen einige Veranstaltungen des Bezirksvereins.
Der Kassenbericht wurde sodann von der Geschäftsführerin Christine Fritz übermittelt. Die Kassenprüfung war im Vorfeld von zwei Mitgliedern durchgeführt worden und der Vorstand wurde anschließend von den anwesenden Mitgliedern entlastet. Außerdem wurde für das laufende Geschäftsjahr noch eine neue Kassenprüferin gewählt.
Zum Abschluss wies die Vorsitzende auf die bevorstehenden Unternehmungen in den kommenden Sommermonaten hin. Insbesondere sind dabei das indische Kochen im Mai und der Tagesausflug an den Edersee im Juni zu erwähnen.

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Heidrun Weber

von:  Heidrun Weber

offline
Interessensgebiet: Hungen
49
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Gretchen Hilbrands zu Gast bei den Langder Landfrauen (Thema: Wenn meine Welt aus den Fugen gerät)
„Wenn meine Welt aus den Fugen gerät – ich stecke in einer...
Landfrauen Langd im Liebig-Museum
Landfrauen Langd besuchten Liebig-Museum
Der Ausflug der Langder Landfrauen begann mit einer Busfahrt nach...

Weitere Beiträge aus der Region

Stadt Hungen im Sitzungssaal oberes Stockwerk
Als Bürgermeister Kandidat Anwärter führte mich mein Weg zur 8....
Ein Klavierabend mit Evgeni Ganev
Der gebürtige Bulgare begann seine Ausbildung mit 5 Jahren. Er...
Spatz und Engel im Stadttheater Gießen
Das Theater Stück mit Musik von Daniel Große Boymann und Thomas Kahry...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.