Bürgerreporter berichten aus: Hungen | Überall | Ort wählen...

Kunstausstellung im Schloss Hungen - Martina Kügler

Hungen | Wer über die in schlesischen Schreiberau geborene, bis zu ihrem Tod in Frankfurt am Main lebende Künstlerin Martina Kügler schreibt, schreibt insbesondere über die grandiose Zeichnerin, die sie zweifelsohne gewesen ist; schreibt über „Tiere in Menschen- und Menschen in Tiergestalt“, über „eine Welt nackter Personen“, die sich „ineinander verhaken, verschlingen und verbeißen.“ Und „wer sehen will“ – so die zitierte Kunstkritikerin Verena Auffermann weiter – „entdeckt eine Arche Noah, auf der sich alle wiederfinden, die an Leib und Seele zittern, weil das Leben so viel Verborgenes hat.“ Oder – wie es die Künstlerin in einem ihrer zahlreichen Gedichte einmal selbst formulierte: „... strenge Gesichter / abgestanden – von Mühsal / und Drangsal / satt / sitzt die Zeichnung fertig auf dem Papier.“
Ihre Lehrmeister – wenn man so will – fand die gelernte Farblithographin dabei Mitte der 1960ziger Jahre an der Frankfurter Städelschule bei den Profesoren Johann Georg Geyger und Karl Bohrmann. Und als ihr der Frankfurter Galerist Tim Gierig Mitte der 1980ziger Jahre ein Atelierstipendium gewährte, entdeckte sie für sich auch das große Format: ungezählte Arbeiten auf Leinwand, in Öl und Aquarell, die - aus was für Gründen auch immer und sehr zu Unrecht – in der Vergangenheit nur wenig bis gar keine Beachtung fanden. Aus diesem Grund zeigt die Ausstellung im Hungener Pferdestall am 13./14. 4. und am 20./21./22. 4. 2019 – neben einer kleinerern Auswahl an Zeichnungen – überwiegend figürliche und abstrakte Malerei.

Eröffnung: 13. 4. 2019 15.00 Uhr
Veranstalter: Freundeskreis Schloß Hungen e. V.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Rudolf Welter

von:  Rudolf Welter

offline
Interessensgebiet: Hungen
Rudolf Welter
71
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Saisonabschluss beim TC Hungen 1975 e.V.
Liebe Tennisfreunde, die Tennissaison 2016 neigt sich so langsam...
Generalversammlung des TC Hungen 1975 am 26.02.2016
Auch im Tennisjahr 2015 konnten gute sportliche und finanzielle...

Weitere Beiträge aus der Region

Stadt Hungen im Sitzungssaal oberes Stockwerk
Als Bürgermeister Kandidat Anwärter führte mich mein Weg zur 8....
Ein Klavierabend mit Evgeni Ganev
Der gebürtige Bulgare begann seine Ausbildung mit 5 Jahren. Er...
Spatz und Engel im Stadttheater Gießen
Das Theater Stück mit Musik von Daniel Große Boymann und Thomas Kahry...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.