Bürgerreporter berichten aus: Hungen | Überall | Ort wählen...

Firekids besichtigen den Rettungshubschrauber

Hungen | Vergangenen Samstag besichtigten die Firekids aus Obbornhofen den Rettungshubschrauber „Christoph Mittelhessen“. Aufgeregt und mit vielen Fragen im Gepäck machten sich 15 Kinder und 4 Betreuer bei widrigen Witterungsverhältnissen auf den Weg zum Luftrettungszentrum nach Reichelsheim. Dort durften die Kinder den Hubschrauber aus der Nähe anschauen, ihre Fragen stellen und sich sogar hineinsetzen. Anschließend wurde noch die Rettungswache besichtigt, die täglich von 9:00 bis 21:00 Uhr mit mindestens 3 Personen besetzt ist um in Notfällen schnellstmögliche Hilfe zu leisten. Dabei kann es sich um Notfälle handeln, bei denen ein Notarzt benötigt oder der Patient möglichst schonend transportiert werden muss oder auch um Patientenverlegungen in entfernte Spezialkliniken.

Einen herzlichen Dank an Daniel von der Johanniter Luftrettung, der uns den Rettungshubschrauber gezeigt und erklärt und alle Fragen geduldig beantwortet hat.

 
 
 
 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Firekids machen den Obborn sauber und finden einen Senioren-Stein
Letzten Samstag bewaffneten sich die Firekids mit Besen und...
Konkurrenz belebt das Geschäft – die Hungener Europa Woche 2019
Herr Bürgermeister Wengorsch, sicher werden Sie mir Recht geben, die...
Angeführt wurde der Festzug von der Vorsitzenden Andrea Büttel im roten Trabbi Feuerwehrmobil
Kleiner Ort hat Groß gefeiert!
Der sonst eher beschauliche Hungener Stadtteil Utphe, stand Samstag...
Sensationeller Titel bei Deutschen Meisterschaften für das Karate Dojo Lich
Am vergangenen Wochenende fanden in Erfurt die Deutschen...
Absperren und zuhören.
Heuchelheimer Mini Jugendfeuerwehr besucht die Wilde Ecke beim Roller
Die Hitze der letzten Tage macht den Pflanzen und Tieren in der...
Bischof Singh in der Johanniskirche
Namaste- Du bist gesehen ist der Titel der Tour mit Bischof Singh....
Das war knapp für die Feuerwehrleute
Wie ich im Radio um 19 Uhr hörte, war die Lage für die, die ihr...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Marianne Reichhart

von:  Marianne Reichhart

offline
Interessensgebiet: Hungen
Marianne Reichhart
431
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Firekids machen den Obborn sauber und finden einen Senioren-Stein
Letzten Samstag bewaffneten sich die Firekids mit Besen und...
Die Skulpturen, die zur Versteigerung stehen
Holz aus der Kirche für die Kirche
Drechsler Thomas Willa erstellt Kunstwerke aus alten Holzbalken der...

Weitere Beiträge aus der Region

Fluss Passer
Meran
Die Kurstadt Meran in Südtirol zeichnet sich durch eine bezaubernde...
Premiere von „Der Vorname“ im Stadttheater Gießen
Ein verführerischer Essensduft umgarnte mich bei der...
Gewaltige Stiel-Eiche
Naturdenkmal Meßfelder Eiche bei Hungen
Nordwestlich von Hungen, 50 m nördlich der Lahn-Kinzig-Bahn, steht...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.