Bürgerreporter berichten aus: Hungen | Überall | Ort wählen...

Dackelmuseum in Passau

Dackel, Dackel, Dackel
Dackel, Dackel, Dackel
Hungen | "Aufdaggeln" ist der Name des seit April 2018 existierenden Passauer Dackelmuseums. Presse, Rundfunk und Fernsehen haben in den letzten Wochen reagiert und die beiden Betreiber konnten sich vor Interview-Anfragen kaum retten. Die über 4500 Exponate sind in verschiedene Kategorien aufgeteilt z.B. "Grundtypen des Dackels", "Dackel und Adel", "Kulturgeschichte des Dackels", "Dackel und Jagd" sowie mehrere weitere. Auch der Wackeldackel und der Olmpia-Dackel Waldi von 1972 fehlen nicht. Die beiden Floristen-Meister und Blumenkünstler Seppi Küblböck und Oliver Storz haben die Ausstellungsstücke über Jahre zusammengetragen. Präsentiert werden sie mit einer tüchtigen Prise Humor und einem Gefühl für Originalität. Das Museum befindet sich an Passaus vielleicht schönstem Platz, dem Residenzplatz in der Altstadt, unweit vom Dom. Übrigens : Hunde haben freien Eintritt und erhalten an der Hundebar ein Freigetränk. Den Namen Aufdaggeln kann ich nicht näher erläutern, aber vielleicht weiß es einer der Leser.

Dackel, Dackel, Dackel
Dackel, Dackel, Dackel 
Dackel vor der Treppe
Dackel vor der Treppe 
Eingang zum Museum
Eingang zum Museum 

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Ingrid Wittich
20.556
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 14.08.2018 um 16:48 Uhr
Lustig. Was es alles gibt.
Bernd Zeun
10.921
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 14.08.2018 um 18:47 Uhr
"Aufdaggeln" wird wohl die bayrische Version von "auftakeln", sich herausputzen, sein.

Spielt in der selben Liga wie ein Gießkannenmuseum.
Bernt Nehmer
1.420
Bernt Nehmer aus Hungen schrieb am 16.08.2018 um 10:30 Uhr
Fragen Sie Herrn Söder. Aber ich nehme auch an, dass Herr Zeuns Variante zutreffend ist.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Klaus-Dieter Willers

von:  Klaus-Dieter Willers

offline
Interessensgebiet: Hungen
Klaus-Dieter Willers
7.382
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
... heilige Nacht ...
Jubiläumslied : "Stille Nacht, heilige Nacht" 200 Jahre
Zu dem Lied existiert schon ein Bericht und die Entstehungsgeschichte...
Nikolaus-Statue in Bari
Nikolaus : Basilika San Nicola in Bari (Süditalien)
Passend zum Nikolaustag am 6. Dezember : In der Basilika San Nicola...

Weitere Beiträge aus der Region

Premiere von „Capitalista, Baby“ im Stadttheater Gießen
Im Vorfeld betrachteten mein Begleiter und ich nur den Titel und...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.