Bürgerreporter berichten aus: Hungen | Überall | Ort wählen...

Starkes, lautes Stück im dreier Pack im Gießener Stadttheater

von Bernt Nehmeram 08.05.2018396 mal gelesen1 Kommentar
Hungen | Heiner Goebbels Stück „mit einem Namen aus einem alten Buch“ sollte man gesehen haben. Etwas laut der erste Teil mit dem metallischen Schlagwerk und dem Shouter Lisa Charlotte Friedrich. Mit gedämpften Ohrstöpseln, die sehr zu empfehlen sind, ließ sich das energische Pizzicato von Violonistin Emi Ohi Resnik rhythmisch nachgehen, begleitet von Viola, Cello und einen flinken Lauf des Bass (Pierre Dekker) mit Bläser Einlagen. Die Empore verschwindet dann toll im Orchestergraben - Ende. Dann beim zweiten Teil kommt die bekannte Stimme des David Bennent ( Der Film die Blechtrommel) zum Tragen.
Karten reservieren!

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Premiere von Carmen auf der taT Studiobühne
Herr Choreograph, wie kommt man auf die Idee von Carmen und wie haben...
Future Drei – Ein Tanzabend im großen Haus des Stadttheaters Gießen
Der Film Metropolis von Fritz Lang sowie Oskar Schlemmers Triadisches...
In Teufels Küche – Teil 2 auf der taT Studiobühne
Was mache ich denn an Christi Himmelfahrt? Ich gehe ins taT, um zu...
Stadttheater: Der „Apoll auf dem Streitwagen„ soll zurückkehren.
Der Aufruf der BI Historische Mitte Gießen vor einigen Wochen wegen...
Ein Klavierabend mit Evgeni Ganev
Der gebürtige Bulgare begann seine Ausbildung mit 5 Jahren. Er...
Spatz und Engel im Stadttheater Gießen
Das Theater Stück mit Musik von Daniel Große Boymann und Thomas Kahry...
Zwei Musicals auf Gießener Bühnen
Was ist eigentlich ein Musical? Ich bemühe das Metzler...

Kommentare zum Beitrag

Jutta Skroch
13.523
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 08.05.2018 um 20:13 Uhr
Na ja, mein Freund hatte sich das Stück angetan. Ohrstöpsel wären tatsächlich hilfreich gewesen. Falls es eine Pause gegeben hätte, in weiser Voraussicht gab es keine, wären danach sicher etliche Stühle leer gewesen. Einige waren ziemlich ratlos, was das Ganze sollte. Was dem einen sein Uhl, ist dem anderen sei Nachtigall, von Nachtigall war man hier aber weit entfernt.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Bernt Nehmer

von:  Bernt Nehmer

offline
Interessensgebiet: Hungen
Bernt Nehmer
1.935
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
30 Jahre Mauerfall
Ich war da, und wegen der knappen Zeit der Vorbereitung für einen...
Globale Mittelhessen 2019 in der Projektwerkstatt in Saasen
Eine gute Nachricht zur Begrüßung: Die Projektwerkstatt soll...

Weitere Beiträge aus der Region

Herbstprüfung des Schäferhundevereins OG Hungen
Im Verein für deutsche Schäferhunde, Ortsgruppe Hungen, richtete...
30 Jahre Mauerfall
Ich war da, und wegen der knappen Zeit der Vorbereitung für einen...
Globale Mittelhessen 2019 in der Projektwerkstatt in Saasen
Eine gute Nachricht zur Begrüßung: Die Projektwerkstatt soll...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.