Bürgerreporter berichten aus: Hungen | Überall | Ort wählen...

Hochsaison für HGON – Pflegeaktionen

von Heinz Weissam 31.10.2017259 mal gelesen1 Kommentar
Pflegeeinsatz in der Wirtswiese bei Lich
Pflegeeinsatz in der Wirtswiese bei Lich
Hungen | Allmählich beginnt die Hochsaison für die Vogel- und Naturschützer der HGON - Arbeitskreis Gießen. Schon im März werden die Biotoppflegetermine festgelegt und Anfang August die ersten Mitarbeiter zur Biotoppflege eingeteilt. Auch dort, wo der Landwirt mit seinen Maschinen nicht hinkommt, müssen die Flächen gemäht und entbuscht werden. Das Biotoppflegeteam ist in den Gemeinden Hungen und Lich für die Naturschutzflächen zuständig.
„Wir suchen uns Biotope aus die schon wertvoll sind, aber auch solche, die man aufwerten kann oder die sich nicht verschlechtern sollten“, so der Ehrenvorsitzende, Erhard Thörner. Ebenso Flächen, die zu klein oder unzugänglich sind für eine Pflege durch Landwirte. Eine feste Zahl von Einsätzen gibt es nicht, „aber es sind viele“ fast jedes Wochenende, nach Bedarf oft auch wochentags. Dafür bedarf es möglichst vieler zupackender Hände.
Der feste Stamm, so Heinz Weiss, besteht aus zwölf bis 15 Helfern. Darunter auch Mitstreiter, die auch über die Erlaubnis verfügen, Motorsäge oder Motorsense zu bedienen. Da man bei den Arbeiten die Gebiete auch einmal von einer anderen Seite kennenlernen kann, die man bei einem „normalen“ Spaziergang so nicht entdeckt, arbeiten Sie gerne mit. Dafür werden auch längere Anfahrten in Kauf genommen. Dass sich die HGON um die Landschaftspflege in Kooperation mit den Landwirten kümmert kommt nicht von ungefähr. Will man Biodiversität erhalten, muss man alle heimischen Arten und auch die Lebensräume schützen. „Bei uns ist alles zwanglos“, verspricht AK Sprecher Heinz Weiss. „Wer nicht mehr kann oder auf seine Enkelkinder aufpassen muss, der geht halt“. Feste Schuhe und Arbeitshandschuhe sind zweckmäßig, Werkzeuge werden zum Großteil gestellt. Die Brotzeit oder der Eintopf hat Tradition. Die HGON freut sich über alle, die Interesse an einer Mitarbeit haben. Meldungen nimmt Heinz Weiss, Tel. 06402/2408 an.

Pflegeeinsatz in der Wirtswiese bei Lich 1
Pflegeeinsatz in der... 
 
 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Heinz Weiss

von:  Heinz Weiss

offline
Interessensgebiet: Hungen
Heinz Weiss
507
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
4. NABU Kürbisschnitzen und der Ausbau des Budchens
Die Kinder-und Jugendgruppe der NABU Nonnenroth trafen sich an der...
NABU auf hohen Wegen im Tauferer Ahrntal
Hungen/Pohlheim // Mitglieder der NABU Gruppen Dorf Güll, Holzheim,...

Weitere Beiträge aus der Region

Kinderchor
Alphörner und Kinderchor bei VdK Langd
Rund 60 Personen konnte Vorsitzender Günther Reichhardt zur...
Volleyball auf Augenhöhe
Die junge Volleyball-Kreisligatruppe des TSV Hungen hat sich am...
Monaco mit Hafen
Monaco-Krimi
Die Regional-Krimis boomen, und nicht nur die, die in Deutschland...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.