Bürgerreporter berichten aus: Hungen | Überall | Ort wählen...

Dorfflohmarkt in Bellersheim

von Anja Brieskeam 17.08.2017575 mal gelesen1 Kommentar
Hungen | Bellersheim verwandelt sich am 27. August in einen großen Flohmarkt. Weit über 50 Häuser und Höfe bieten an, was sich auf dem Dachboden, im Keller und in der Garage so angesammelt hat und einem neuen Besitzer vielleicht sehr viel Freude bereiten kann. Von Büchern über Kleidung bis hin zu Geschirr und Maschinen wird die angebotene Vielfalt reichen. Los geht es um 9.00 Uhr, bis 16.00 Uhr haben die Stände geöffnet.
Die Idee hinter dem Dorfflohmarkt: Der Verein Bellersheim 2015 e. V. will dafür sorgen, dass die Bellersheimer miteinander ins Gespräch kommen, egal ob neu hinzugezogen oder alt eingesessen. Während man sonst nur neugierig übers Hoftor schielen kann, darf man nun die geöffneten Höfe hinein und mit den Besitzern ins Gespräch kommen. So will man den Zusammenhalt im Dorf stärken. Darum gibt es für die Teilnehmer auch keine Standgebühr.
Auch Besucher von außerhalb sind am 27. August herzlich im Dollen Dorf 2015 willkommen. Für sie sind extra Parkplätze ausgeschildert, auch mehrere öffentliche Toiletten sind im Dorf verteilt ausgewiesen. Den Plan mit allen Teilnehmern und vielen wichtigen Informationen findet man unter www.dorfflohmarkt-bellersheim.de, auf der Facebook-Seite des Vereins Bellersheim 2015 e. V. oder bei allen teilnehmenden Häusern und Höfen. Sie sind an Luftballons an der Einfahrt zu erkennen.
Bei der Kreativschule Künstlerklecks gibt es ein Angebot für Kinder, im Pfarrhof öffnet ein Eiscafé, in dem man sich vom Flohmarkttrubel eine kleine Pause gönnen kann. Einige Vereine werden außerdem Waffeln, Crêpes, Eis, Würstchen, Kuchen, Kaffee, Bowle, Apfelwein und andere Erfrischungen für einen guten Zweck verkaufen.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Bürgermeister Udo Schöffmann frühstückte auf Augenhöhe mit den Kids der neuen Forschungsgruppe. Mit dabei Leiterin Beate Eigenbrot (hinten links)
Pädagogisches Arbeitsessen auf Augenhöhe
„Fit in den Tag“ lautet das Motto in der Kita „Sonnenschein“ in der...
7. Biebertal spielt!
„Beim Spiel kann man einen Menschen in einer Stunde besser...
Kahlschlag auf dem Gartengelände der Kita Kinderland
Kinderland Gießen: durch Eigeninitiative und Muskelkraft entsteht neues Gartengelände
Ein riesiger Erdwall, mehrere Wagenladungen Astwerk und Kleinholz...
v.l. O.Czajkoswki, T. Böhm, M. Steinhauer, A. Albrecht, H. Herbst, F. Jeske
Deutsche Meisterin und zwei Vizemeister aus dem Karate Dojo Lich e.V.
Zur den Deutschen Karatemeisterschaften in Bielefeld hatten sich aus...
Ferienspiele beim Karate Dojo Lich
Mit dem Start der Sommerferien begannen die Ferienspiele der Stadt...
BU: Bei der Übergabe des symbolischen Schecks (v. l.): Stefan Baldus, Barbara Fandré, Susanne Hanewald, Hans Schaefer und Marius Reusch.
Ortsverbände CDU und FDP spenden an PalliativPro - Großer Respekt für Menschen, die sich für schwerst- und unheilbar Kranke einsetzen
400 Euro spendeten Marius Reusch vom CDU-Ortsverband Langgöns sowie...

Kommentare zum Beitrag

Ilse Toth
35.104
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 19.08.2017 um 11:40 Uhr
Ich fahre hin. In Bellersheim kenne ich nette Leute. Und Flohmärkte liebe ich.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Anja Brieske

von:  Anja Brieske

offline
Interessensgebiet: Hungen
Anja Brieske
55
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Mit 66 Jahren in Bellersheim
"Die singe ja nur so’n ausländische Kram… !" - So oder so ähnlich...
Bellersheim - Chorleiter Patrick Stinka gibt seinen Abschied bei A-Chor-Do
Beim 60-jährigen Landfrauenjubiläum am Sonntag, dem 26. September...

Weitere Beiträge aus der Region

Chemnitz als Kulturhauptstadt 2025?
Ich besuchte bei meinem Aufenthalt in Chemnitz zuerst die...
Juden – Christen – Muslime ; Zwei Ausstellungen in Berlin
Zuerst besuchte ich „Welcome to Jerusalem“ im jüdischen Museum....
East Side Gallery (Teil davon)
Berlin : East Side Gallery
Vom ehemals "hässlichsten Bauwerk der Welt", der Berliner Mauer, sind...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.