Bürgerreporter berichten aus: Hungen | Überall | Ort wählen...

Ausgewählte Sommer Ausstellungslichter in den Museen in Frankfurt am Main

Hungen | Bis zum 13. August 2017 zeigt das Staedel „Fotografien werden Bilder ­ Die Becher Klasse“.
Rund 200 Fotografien sind zu sehen, die von Bernd und Hilla Becher und ihren Schülern in Düsseldorfer Kunstakademien kommen. Ein Wortfetzen aus einer Führung war die Frage und die Schwierigkeit, wie die großformatigen Fotos in die Rahmen kommen, denn Klebstoff reagiert mit den Fotos. Thomas Struth hatte bei Gerhard Richter studiert bevor er in die Becher Klasse kam. Thomas Ruff zeigt auch u.a. die großen Portraits, die bekannt sind.
Es gibt auf Youtube Interviews mit den Künstlern.
Bis zum 10. September 2017 sind französische Lithografien des 19. Jahrhunderts in der Grafikabteilung des Staedels zu bewundern.

Im Museum für angewandte Kunst sind zwei Ausstellungen zu sehen. Bis zum 17. September 2017 handelt es in der Picknikzeit um das Phänomen. Besonders aufgefallen ist mir die Aktion „Bignik“ auf dem Hummelberg bei Hauptwil, wo sich zwei Gemeinden annähern
Die Ausstellung SUR/FACE, Spiegel geht bis zum 1.Oktober 2017 und blickt auf spiegelnde Oberflächen in der angewandten und bildenden Kunst, in Design und Architektur der Gegenwart.

In der Schirn sind großflächige und kleinere Arbeiten vom Künstler Peter Saul bis zum
3. September 2017 zu schauen.
Bis zum 24. September 2017 ist die Ausstellung „Peace“ zu enträtseln. Wie geht Frieden eigentlich? Die SCHIRN verlässt in einer diskursiven Gruppenausstellung die ausgefahrenen Wege.

 
 

Mehr über

Thomas Struth (1)Thomas Ruff (1)Städel Museum (6)Gerhard Richter (8)Bernd und Hilla Becher (1)Andreas Gursky (1)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Die Sommerausstellungen 2018 in Frankfurt
Bis 2. September 2018 ist die Ausstellung „Fahr Rad! Die...
Zwei Ausstellungen im Museum Wiesbaden
  Bis 17. Juni 2018 sind frühe Bilder Gerhard Richters, die an...
Die Ausstellungen im Düsseldorfer Kunstpalast und im NRW Forum
Bis 15.Juli 2018 ist im Kunstpalast „Black & White“ zu sehen. Das...
Werk ohne Autor im Kino Traumstern
Der Film beschreibt die Lebensgeschichte von dem Maler Kurt in drei...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Bernt Nehmer

von:  Bernt Nehmer

offline
Interessensgebiet: Hungen
Bernt Nehmer
1.409
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Werk ohne Autor im Kino Traumstern
Der Film beschreibt die Lebensgeschichte von dem Maler Kurt in drei...
Zwei neue Filme im Kino Traumstern
Der Film Styx erzählt von einer Notärztin, die sich alleine auf einen...

Weitere Beiträge aus der Region

Aseler Brücke
"Edersee-Atlantis" am 10-Prozent-Edersee
Nur noch 10 % der maximalen Füllmenge hat zur Zeit der Edersee, und...
An der Grundschule Hungen
Eine Erfolgsstory: 16 Jahre Schachklub
Am 17.08.2002 gründeten sich die Königsjäger und in den 16 Jahren ist...
Werk ohne Autor im Kino Traumstern
Der Film beschreibt die Lebensgeschichte von dem Maler Kurt in drei...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.