Bürgerreporter berichten aus: Hungen | Überall | Ort wählen...

Schwimmbad tut Not

Hungen | Eigentlich sollte es ein schöner Tag werden. Das Ferienprogramm der Stadt Hungen hatte außer dem Wetter alles im Griff. Es ging auf den Hohenrodskopf in den Kletterwald und anschließend geplant, einige rasante Abfahrten auf der Rodelbahn und dann an den Gederner See zum Sonnenbaden, Schwimmen und Toben. Das war der Plan. Die 30 Ferienspielkinder und ihre Betreuer kamen noch trocken in die Baumkronen. Das war es dann aber auch. Erst kam der Nebel, dann der Regen. Durchnässt wurde es kalt und kälter. Die Sommerrodelbahn machte zu und schwimmen im See hatte den Stellenwert von Schlittschuhlaufen in Badehose. Das Betreuerteam suchte verzweifelt nach Alternativen. Schönes warmes Wasser in einem Hallenbad wäre jetzt ein Traum oder etwas ähnliches, Hauptsache warm. Die Suche im Internet entwickelte sich aber zum Albtraum. Das Bädersterben hat große Lücken hinterlassen und der Rest macht im Sommer für ihr Freibad zu oder ist nur für Mitglieder zugängig. Das nahegelegenste offene Hallenbad war in Biebertal und vom Vogelsberg schlappe 72 km entfernt. Blöd dabei war, der Betriebsleiter des Familienbades hatte an diesem Tag seinen freien Tag, war Betreuer der Gruppe und musste erst einmal motiviert werden. Nach einer Stunde fahrt traf der Konvoi von 6 PKW in Biebertal ein und erstürmten die drei Becken des Familienbades. Glückliche Kinder spielend und fröhlich im Wasser zu sehen, dafür lohnte der Aufwand. Kaffee, Kuchen, Pommes und zum Schluss noch für jeden ein Eis aus dem Hallenbadcafe sorgten für einen versöhnlichen Abschluss eines verregneten Tages. Danke von allen Teilnehmern an den Schwimm-Meister Michael Schad und sein Team, an die Familie Ulus vom Schwimmbadcafe und Entschuldigung dafür, dass wir nicht wussten, dass es so ein schönes Bad direkt in unserer Nähe gibt.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Teilnehmer/innen der Vereinsmeisterschaften 2020
Genialer Ablauf dank Unterstützung. Die Vereinsmeisterschaften der DLRG Lollar
(kk) Am 9. Februar 2020 richtete die DLRG Lollar ihre...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Michael Schad

von:  Michael Schad

offline
Interessensgebiet: Biebertal
Michael Schad
373
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
„Zeit für Leon“
Dies ist der Titel einer Internetseite über einen 14 jährigen Jungen...
Zuhause Sommerferien und schönes Wetter genießen
Warum nicht einmal im Hallenbad? Es gibt da einen Ort unterhalb des...

Veröffentlicht in der Gruppe

DLRG - Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft

DLRG - Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft
Mitglieder: 27
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Der am 03.03.2020 verstorbene Ehrenvorsitzende der DLRG Kreisgruppe Gießen Ewald Born
Ein großer Mann ist gegangen: DLRG Gießen trauert um Ewald Born
Die Deutsche Lebens-Rettung-Gesellschaft (DLRG) Kreisgruppe Gießen...
Der neue Jugendvorstand (v.l.: Amanda Piloto Silies, Raphael Schlich, Merle Schneider, Arthur Höck, Mathis Oswald und Laurin Rittstieg; es fehlen Pit Fügert und Leoni Korspeter)
Merle Schneider folgt auf Leoni Korspeter
Rückblick, Vorstandswahlen und Überblick 2020 bei der...

Weitere Beiträge aus der Region

Hartheu-Spanner, tagaktiver Nachtfalter
Kostbarkeiten in Nonnenroth
Leuchtend blau zeigen sich jetzt die Blüten des Wiesen-Salbeis...
Die Stadtverordnetenversammlung vom 28.5.20 in Hungen- Mein subjektiver Eindruck
Herr Büttel eröffnete die Sitzung und fuhr mächtige Geschütze auf: Es...
Der Schwarze Mann muss sterben
Gestern in den Nachrichten: Weiße Polizisten nehmen einen Schwarzen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.