Bürgerreporter berichten aus: Hungen | Überall | Ort wählen...

Förderung der Inklusion beim TC Hungen 1975 e.V. in Zusammenarbeit mit der "Aktion Mensch“ – auch für 2016 geplant

Hungen | „Wie können wir Jugendlichen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen, Freude und Interesse am Tennis-Sport vermitteln?“ Diese Frage war zugleich die Grundidee, die den Vorstand bewegte, eine geeignete Maßnahme umzusetzen.

Zu diesem Zweck nahm der Verein Kontakt mit der Agnes-Neuhaus-Schule in Gießen auf. Hierbei handelt es sich um eine Förderschule für Kinder mit Defiziten im Bereich Motorik, Sprache, Lernverhalten oder Autismus. Der Rektor, Herr D. Engel, begrüßte sofort die Idee und bot ebenfalls seine Unterstützung an. Ein Lehrerteam suchte 8 geeignet erscheinende Schüler und Schülerinnen aus, die nach kurzer Zeit mit großer Begeisterung am Training teilnahmen. Die Jugendlichen bekamen von Mai bis September in 2014 und 2015 pro Woche zwei Trainingseinheiten. Im schuleigenen Bus wurden sie von Gießen nach Hungen und zurück transportiert.

Der Jugend-Trainer, Herr H.J. Nicolai, und sein Assistent haben die Verantwortung für diese erfolgreiche Arbeit übernommen. Nach der Hälfte der Trainingstage konnten bereits kleinere Spiele ausgetragen werden. Die Jugendlichen waren mit großer Freude bei der Sache. Es ist deshalb geplant, eine weitere Aktion auch im Jahr 2016 durchzuführen.

Ein besonderer Dank geht an die „AKTION MENSCH“, die die entsprechenden Anträge als förderungswürdig eingestuft hat und unterstützt finanziell diese Maßnahme.

Mehr über

Tennis (159)Inklusion (151)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Aus Gründen der Corona-Pandemie verzichtete die Lebenshilfe auf ein Gruppenfoto und zeigt die bisherigen und neuen Führungskräfte in Form einer Collage.
Magnus Schneider in den Ruhestand verabschiedet - Neue Geschäftsführungen bei Tochtergesellschaften der Lebenshilfe Gießen
Pohlheim/Gießen (-). Die Lebenshilfe Gießen zählt als gemeinnütziges...
Freuen sich über eine gute Zusammenarbeit (v.l.n.r.): Heinz-Jürgen Schmoll, Thomas Michalke sowie (2.v.r.) Holger Brusius und Mitarbeiter*innen der Lebenshilfe Gießen.
„Froh, dass die Lebenshilfe mit im Boot ist“ - Mitarbeiter*innen der Reha-Werkstatt Mitte setzen Beschilderungen für HessenForst instand
Giessen/Pohlheim (-). HessenForst und die Lebenshilfe Gießen freuen...
Menschen mit Behinderung müssen an Corona-Entscheidungen beteiligt werden - Forderung der Lebenshilfe Bundesvereinigung und der Lebenshilfe Gießen zum Welttag am 3. Dezember
Pohlheim/Berlin (-). Zum Welttag der Menschen mit Behinderung am 3....
TC Laubach feiert Saisonabschluss
Bei überraschend gutem Wetter feierte der Tennisclub Laubach (TCL) am...
(v.l.n.r.) Jolene Kämmer, Emilia und Mona Al-Masri, Trainer Hubertus Ackermann
Tennis-Sportabzeichen in Laubach
Wie auch im letzten Jahr, ermöglichte der Tennisclub Laubach seinen...
Parcours, Ballspiele und erste kleine Matches
Für seine jüngsten Tennisspielerinnen und Tennisspieler hatte der...
Rollstuhltennis soll ab 2021 zum Regelangebot beim TC-Laubach gehören. Die Freunde Matthias Lederer (vorne links) und Sven Klippert (2.v.l.) sind seit letztem Jahr Mitglied im Verein und bilden die Keimzelle der neuen Gruppe. Foto: Oßwald
Tennisclub sucht Mitstreiter für neues Angebot Rollstuhltennis
Laubach. Für den Tennisclub in der ehemaligen Residenzstadt an der...

Kommentare zum Beitrag

Christine Stapf
8.364
Christine Stapf aus Gießen schrieb am 16.02.2016 um 19:21 Uhr
Ich gehöre zu den Menschen mit Mobilitätseinschränkungen, und hebe für obige Aktion beide Daumen.
Sie sind damit einigen Städten um Längen voraus !
Rudolf Welter
76
Rudolf Welter aus Hungen schrieb am 16.02.2016 um 19:37 Uhr
Liebe Frau Stapf,
vielen Dank für Ihren positiven Kommentar und fürs Daumendrücken.
Alles Gute.
rudolf welter
Karl-Ludwig Büttel
3.893
Karl-Ludwig Büttel aus Hungen schrieb am 17.02.2016 um 08:16 Uhr
Ein tolle Aktion Herr Welter. Frau Stapf hat Recht.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Rudolf Welter

von:  Rudolf Welter

offline
Interessensgebiet: Hungen
Rudolf Welter
76
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Meinradspiel - 19.07.2019 um 18 Uhr im Schloss Hungen
Freundeskreis Schloss Hungen e.V. – Schloss – 35410 Hungen Das...
Kunstausstellung im Schloss Hungen - Martina Kügler
Wer über die in schlesischen Schreiberau geborene, bis zu ihrem Tod...

Weitere Beiträge aus der Region

Vorzeitige Bürgermeister Neuwahlen wegen Hungen West
Bernt Nehmer 3.3.21 Limesstr.15 35410...
Hungener Grüne wollen Klimaziele erreichen
In spätestens 30 Jahren will die Großgemeinde klimaneutral...
Bergfest von „Das Leben des Friedrich Schiller“
Die Autorin Sigrid Damm beschreibt den Anfang einer Freundschaft...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.