Bürgerreporter berichten aus: Hungen | Überall | Ort wählen...

Haushalt 2015 für Utphe beraten

Hungen | Zur ersten Sitzung des Ortsbeirates Utphe im Jahr 2015 begrüßte Ortsvorsteher Karl-Ludwig Büttel die Mitglieder des Ortsbeirates und Stadtrat Hans-Jürgen Weber für den Magistrat sowie die anwesenden Bürger.
Im Rahmen der Bürgerfragstunde wurde die Frage gestellt, wie weit denn die Überplanung des Friedhofes in Utphe sei. Es wurde sich für eine Wiesen-oder Baumbestattung interessiert. Er habe in der Zeitung gelesen und auch gehört der Ortsbeirat Utphe habe dies schon in der Vergangenheit beantragt. OV Büttel teilte den Sachstand mit. Bereits während der Erneuerung der Wege am Utpher Friedhof wurde die Möglichkeit der Wiesen und Baumbestattung berücksichtigt. Etwa im Jahre 2010 machte man sich darüber Gedanken. Zurzeit findet eine Überplanung der Friedhöfe in Hungen statt. Ein Begehungstermin des Friedhofes in Utphe fand statt und die Einrichtung der genannten Bestattungsmöglichkeiten wird bereits durch die Verwaltung bearbeitet. Büttel lobte die schnelle Handlungsweise durch Bürgermeister und Verwaltung so könne man ziemlich schnell die Maßnahmen für die Bürger umsetzen. Er hofft noch auf einem Beginn der ersten Maßnahmen im Frühjahr dieses Jahres.
Mehr über...
Bei den Beratungen des Haushaltes freute man sich Seitens des Ortsbeirates, dass im Jahr 2014 viele Maßnahmen begonnen aber auch schon abgeschlossen wurden und wiederum einige Maßnahmen im Jahre 2015 für den Ortsteil Utphe im Haushalt zu finden sind. Abgeschlossen wurden die Erneuerung des Satteldaches an der Leichenhalle und die neue Eingangstür. Für dieses Jahr stehen 9600.-€ für eine neue Bestuhlung in der Leichenhalle im Haushalt. Die Bäume wurde gepflanzt und die Wegesanierung abgeschlossen.
In der Volkshalle wurden neue Vorhänge aufgehängt und für dieses Jahr ist ein neuer Vorhang für die Bühne geplant. Eine neue Heizung sowie ein neue Belüftungsanlage wurden eingebaut. Die neue Theke und der Kühlraum erfreuen sich ihrer Bestimmung.
Auf dem Kinderspielplatz wurde mit der Erneuerung des Zaunes begonnen. Weitere Maßnahmen wie auch schon in der letzten Sitzung besprochen, sollen folgen und mit den Eltern besprochen werden.
Für die Feuerwehr ist ein Anbau für eine Umkleidemöglichkeit für die Einsatzkräfte vorgesehen im Haushalt 2015. Hier sind noch ein paar Feinabstimmungen mit den Feuerwehrbehörden und dem Technischen Prüfdienst notwendig. Ein neues Feuerwehrauto für Utphe wird in 2015 in Dienst gestellt.
Der Ortsbeirat zeigte sich mit dem Erreichten und dem noch vorliegenden Haushaltsmaßnahmen sehr zufrieden und stimmte dem Haushalt einstimmig zu.
In einem weiteren Tagesordnungspunkt wurde Heinz Werner Franke einstimmig für den Seniorenbeirat der Stadt Hungen durch den Ortsbeirat benannt.
Eine längere Diskussion gab es unter Anfragen und Mitteilungen zu der Baustelle in der Ortsdurchfahrt Utphe. Diese wird immer wieder in einem schmutzigen, unaufgeräumten Zustand hinterlassen. Die Häuserfront wird sehr in Mitleidenschaft gezogen. Man machte erneut darauf Aufmerksam, dass die Feldwege rund um das Dorf durch die Baufirma zerfahren und sehr beschädigt wurden. Besonders der Grasweg hinter dem Kleegarten und der Weg zum Friedhof sind betroffen. Das LKW – Durchfahrtverboten Schild zur Neuen Straße ist noch nicht aufgestellt. OV Büttel teilte mit, das diese in kürze durch den Bauhof umgesetzt wird. Die Beschwerden der Bürgerinnen und Bürger zu Baustelle werden umgehend an die Zuständigen weitergegeben. Auch Bürgermeister Wengorsch hat hierzu schon Gespräche mit der Baufirma geführt. Einiges lässt sich aber nicht lösen, da dies an den LKW und Autofahrer also den Nutzern der Bundestrasse liegt. Wer meint mit 80 durch die Baustelle zu rasen lässt sich wohl auch nicht von den Schildern aufhalten. Hier wäre eine verschärfte Kontrolle vielleicht eine Lösung. Schwer in Mittleidenschaft wurde auch der Vorplatz zur Volkshalle gezogen. Einmal zum Großteil durch die Baufirma und zum anderen dadurch, das während der Bauarbeiten die Schranke offen sein muss, wieder jeder versucht auf den Grünflächen vor der Halle zu parken. Dies sind häufig die Gleichen, die sich dann über die schmutzigen Wege beschweren. Selbst bei offener Schranke sollte vor dem Gelände geparkt werden.
Weiter wurde über ein erforderliches Sanierungskonzept für das Alte Schul- und Rathaus gesprochen. OV Büttel wird hier das Gespräch mit der Verwaltung suchen.
OV Büttel gab zum Schluss noch die Termine für das Jahr 2015 soweit bekannt an die Mitglieder des Ortsbeirates weiter.

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Karl-Ludwig Büttel

von:  Karl-Ludwig Büttel

offline
Interessensgebiet: Hungen
Karl-Ludwig Büttel
3.753
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
21. Utpher Weihnachtmarkt - Veranstaltungshinweis
Bereits seit 1998 richtet der Cult Club Utphe im Hofgut der Familie...
Winterwanderung der Alten Herren und der Freiwilligen Feuerwehr Utphe führte in den Steinbruch nach Unter-Widdersheim.
Besichtigung des Basaltwerk Nickel. Seit vielen Jahren erkunden...

Weitere Beiträge aus der Region

Waldhorn, Trompete, Basstrompete
15. Dezember : Elf-Punkte-Engel
Zum 3. Adventssonntag spielen die beliebten, pummeligen...
A Christmas Carol im Stadttheater Gießen
Diese Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens aufgeführt von der...
Engel mit Konzertina
14. Dezember : Elf-Punkte-Engel
"Engel mit dunkler Konzertina" heißt dieses Mitglied des...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.