Bürgerreporter berichten aus: Hüttenberg | Überall | Ort wählen...

Beim Schenken selber beschenkt werden!

Hüttenberg | Auch ich nehme für "Weihnachten im Schuhkarton" Geschenkpakete an! Und ich habe viel Freude daran. Freude beim Selberpacken und Vorfreude, wenn ich an die Kinder denke, die es nicht so gut haben wie unsere Kinder und Enkel!
"Weihnachten im Schuhkarton" halte ich für eine geniale Idee, die Kreise gezogen hat und immer noch zieht. Und das ist gut so.

Hier erhalten Sie noch mehr Informationen und Hintergründe: www.geschenke-der-hoffnung.com

Vor Jahren habe ich auch für andere die "Zutaten" das ganze Jahr über eingekauft. Allein das hat schon Freude gemacht.
Ich möchte hier Werbung für diese Geschenkaktion machen. Und wenn auch christliche Literatur mitgegeben wird, ist doch gut, denn: Warum feiern wir überhaupt WEIHNACHTEN?!

Ich freue mich jedenfalls aufs Packen und Verschenken!

Ihre Päckchen können Sie abgeben bei:
Edeltraud Kuhl
Hauptstraße 184
35625 Hüttenberg

Und wer keine Zeit zum Einkaufen und Packen hat: Alternativ kann gerne für die Zustellungsfahrten gespendet werden.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Ralf Wilms, Tafel-Mitarbeiterin Anna Conrad und Ellen Wilms bei der Übergabe.
Geschenke für die Tafel-Kinder im Landkreis: Unternehmer erfüllt Wünsche zu Weihnachten
Schuhe, eine ­Jacke, Spielzeug oder ein besonderer Taschenwärmer –...
Weihnachtspäckchen für Kinder in Not! Wetterauer sammeln bis 1.12.2017
Weihnachtsgeschenke für Kinder in Not Ab dem 1. November sammeln...
Ja, die schöne Weihnachtszeit
Jetzt ist es wieder soweit, die Menschen haben keine Zeit. Sie...

Kommentare zum Beitrag

Birgit Hofmann-Scharf
10.069
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 06.11.2013 um 08:36 Uhr
Hallo Frau Kuhl,

auch ich packe seit Jahren diese Schuhkartons, lege auch stets eine Karte dazu, um in mehreren Sprachen Grüße zu verschicken
( Dank Sprachtools ).

Jedoch ist diese Aktion immer mehr umstritten.
Von Missionierung ist die Rede.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Edeltraud Kuhl

von:  Edeltraud Kuhl

offline
Interessensgebiet: Hüttenberg
Edeltraud Kuhl
871
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
"Anlassen" Motorradgottesdienst und mehr in Hüttenberg
Liebe Bikerinnen und Biker, nur noch wenige Wochen bis zu unserem...
Konzert Linden
Bläserkonzerte: Ein feste Burg ist unser Gott
LUTHER 2017 ... 500 Jahre Reformation! +++ Zwei identische...

Weitere Beiträge aus der Region

Einladung zu einer Fachtagung über die Landwirtschaft in der Lahnaue
Die Bürgerinitiative „Schützt die Lahnaue“ möchte mehr über die...
Haubentaucher
ein paar Bilder von der Balz und Nestbau des Haubentaucher die Serie...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.