Bürgerreporter berichten aus: Hüttenberg | Überall | Ort wählen...

Beim Schenken selber beschenkt werden!

Hüttenberg | Auch ich nehme für "Weihnachten im Schuhkarton" Geschenkpakete an! Und ich habe viel Freude daran. Freude beim Selberpacken und Vorfreude, wenn ich an die Kinder denke, die es nicht so gut haben wie unsere Kinder und Enkel!
"Weihnachten im Schuhkarton" halte ich für eine geniale Idee, die Kreise gezogen hat und immer noch zieht. Und das ist gut so.

Hier erhalten Sie noch mehr Informationen und Hintergründe: www.geschenke-der-hoffnung.com

Vor Jahren habe ich auch für andere die "Zutaten" das ganze Jahr über eingekauft. Allein das hat schon Freude gemacht.
Ich möchte hier Werbung für diese Geschenkaktion machen. Und wenn auch christliche Literatur mitgegeben wird, ist doch gut, denn: Warum feiern wir überhaupt WEIHNACHTEN?!

Ich freue mich jedenfalls aufs Packen und Verschenken!

Ihre Päckchen können Sie abgeben bei:
Edeltraud Kuhl
Hauptstraße 184
35625 Hüttenberg

Und wer keine Zeit zum Einkaufen und Packen hat: Alternativ kann gerne für die Zustellungsfahrten gespendet werden.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Die Kinder der Kindertagesstätte "Krofdorfer Straße" schmücken den Wunschbaum mit ihren Wunschzetteln.
Wunschbaum-Aktion im real,- Markt zum 10. Mal: Geschenke spenden und Augen bedürftiger Kinder zum Strahlen bringen
Auch dieses Jahr engagiert sich der real,- Markt in der...
Weihnachtsstimmung für 130.000 Euro
Festliche Stimmung, erwartungsvolle Gesichter, es riecht nach...
Der Tierschutzkalender 2017 von www.kreta-hunde.de
Es ist endlich soweit: unser erster vereinseigener Wandkalender ist...
Lebende Tiere gehören NICHT unter den Weihnachtsbaum
Alle Jahre wieder: Weihnachten rückt unaufhaltsam näher und der Run...

Kommentare zum Beitrag

Birgit Hofmann-Scharf
9.868
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 06.11.2013 um 08:36 Uhr
Hallo Frau Kuhl,

auch ich packe seit Jahren diese Schuhkartons, lege auch stets eine Karte dazu, um in mehreren Sprachen Grüße zu verschicken
( Dank Sprachtools ).

Jedoch ist diese Aktion immer mehr umstritten.
Von Missionierung ist die Rede.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Edeltraud Kuhl

von:  Edeltraud Kuhl

offline
Interessensgebiet: Hüttenberg
Edeltraud Kuhl
854
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Motoradgottesdienst 23.04.2017, Hüttenberg
Der Motorradsaison startet mit einem Motorradgottesdienst. Herzliche...
Festliches Bläserkonzert zum 3. Advent in Gießen
Niemals war die Nacht so klar. Das in 2012 gegründete...

Weitere Beiträge aus der Region

Q rockt in den Mai
"Q" rockt in der Speckmaus in den Mai
Die Hüttenberger Rockband "Q" spielt am 30. April bereits zum...
Die Stimmung war heiter und „fidel“, bei Publikum, Organisatoren und Künstler.  V.L. Hans Mühl, Christa Zörb und Jochen Rudolph
Der "fiedele Owwerhesse" begeisterte den "Treff ab 60"
Wenn sich die Mitglieder des Seniorenkreises „Treff ab 60“ zu ihrem...
Druck des Tourismus im westlichen Teil der Lahnaue an der Grenze des Erträglichen
Bei der Begehung der westlichen Lahnaue zwischen Garbenheim,...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.