Bürgerreporter berichten aus: Hüttenberg | Überall | Ort wählen...

Platz ist in der kleinsten Hütte

"Wer wir sind"
"Wer wir sind"
Hüttenberg | Text: Justus Hotte

Fröhliche christliche Pop-Rock-Klänge schallten am Samstag-Abend durch die Räume der ALPHA Buchhandlung in Gießen. Zu Gast waren für das Hauskonzert die Gruppe "Wer wir sind" aus Hüttenberg und Umgebung. Die 2010 gegründete Gruppe hatte sich perfekt an die, für ein Konzert, ungewöhnliche Umgebung angepasst und einen für den Raum durch Daniel und Pascal bestens abgemischten Sound hingelegt.
Die Zuhörer erlebten eine Mischung aus leisen Balladen und druckvollen Rocksongs. Gewürzt wurde der Auftritt mit Lesungen von Drummer Chris aus dem humoristischen Neuklassiker "Tagebuch eines frommen Chaoten" von Adrian Plass.
Am Ende der einstündigen Vorstellung stand das sehr gefühlvolle Lied des Leadsängers Ben an seine kleine Tochter. Danach wurde der Chill-Modus eingelegt und bei Getränken und Snacks anregende Gespräche über Gott und die Welt geführt.
Auf ihrer Internetseite www.werwirsind-band.de kann man mehr über Kathi, Meech, Chrissi, Calle, Packo, Ben und Chris erfahren.

Mehr über

Konzert (720)Gießen (2260)Alphabuchhandlung (21)"Wer wir sind" (1)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Der Berufsfeuerwehr Gießen laufen die Feuerwehrleute weg
Die Berufsfeuerwehr Gießen hat einen Löschzug, der von drei...
Der Plan zur Verkehrsutopie Gießen (Zeichung aus der Projektwerkstatt)
Nach dem Aus für die Gießener Umweltzone: Umweltschützer*innen fordern radikale Verkehrswende statt Plakettenschwindel!
„Das Aus der Umweltzone bietet mehr Chancen als Nachteile“,...
Intensive musikalische Kommunikation: "poco piu" in St. Thomas Morus
Ein “Sommernachtstraum” am Donnerstag Abend: "poco piu" zu Gast in St. Thomas Morus
“Standing ovations” für Cordula Poos und Markus Reich (“poco piu”)...
Mittelstands-Arbeitsgemeinschaft der FREIE WÄHLER will raus der kommunalen Ecke
„Wir wollen raus aus der reinen Kommunalwahlecke und rein in die...
Moderne Klangästhetik und faszinierende Orgelklänge: Chor TeuTonia Nordeck und Jens Amend gestalteten außergewöhnliches Benefizkonzert
„Modern“ muss nicht zwangsläufig „Pop“ bedeuten: Das zeigte der...
Der Plan "Verkehrs-Utopie Gießen" mit Fahrradstraßen, Fußmeile und 4 Tram-Linien
Nulltarif an Gießener Samstagen wäre nur ein kleiner Anfang - Umweltschützer*innen fordern Nulltarif und radikale Verkehrswende für Gießen!
„Ein fahrkartenfreier Tag pro Woche als Test ist gut“, kommentiert...
Das Drachenbootteam „Rohrleger“, die Betriebsmannschaft der Stadtwerke Gießen
Erfolgreiche Rohrleger mit langem Atem
Vor einigen Tagen hat das Drachenboot-Team „Rohrleger“ der Stadtwerke...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Edeltraud Kuhl

von:  Edeltraud Kuhl

offline
Interessensgebiet: Hüttenberg
Edeltraud Kuhl
866
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Konzert Linden
Bläserkonzerte: Ein feste Burg ist unser Gott
LUTHER 2017 ... 500 Jahre Reformation! +++ Zwei identische...
10. Motorradgottesdienst Hüttenberg
Liebe Bikerinnen und Biker, in wenigen Wochen ist es wieder soweit....

Weitere Beiträge aus der Region

Löffler
Löffler
Löffler gehören zu den Ibisvögel.Ein fast Storchen großer...
Gänsesäger
Gänsesäger
Noch ein Wintergast der Gänsesänger seit den Aufnahmen habe ich sie...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.