Bürgerreporter berichten aus: Hüttenberg | Überall | Ort wählen...

Viele reden und machen, einige kapieren es nicht!

So könnte es überall sein !
So könnte es überall sein !
Hüttenberg | Überall Mohnblumen, die einem erfreuen und dann wieder einmal einer, der den € im Auge hat.

So könnte es überall sein ! 1
So könnte es überall... 
So ist es bei wenigen, die es nicht kapieren! 1
So ist es bei wenigen,... 
So ist es bei wenigen, die es nicht kapieren !
So ist es bei wenigen,... 

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Otmar Busse
928
Otmar Busse aus Lahnau schrieb am 15.06.2020 um 09:02 Uhr
Die Realität sieht doch leider in der Mehrzahl so wie auf Bild 2 und 3 aus.
Gab es, um Lebensräume wie auf Bild 1 zu erhalten, nicht mal ein sogenanntes "Ackerrandstreifen-Programm" mit finanzieller Unterstützung?
Klaus Viehmann
1.377
Klaus Viehmann aus Hüttenberg schrieb am 15.06.2020 um 13:32 Uhr
Danke für eure Kommentare, ich habe gehört, dass es sogar eine Vorgabe gibt, dass der Landwirt 5% seiner Ackerfläche zu Blühwiesen machen muss und er wird sogar dafür finanziell entschädigt.
Klaus Viehmann
1.377
Klaus Viehmann aus Hüttenberg schrieb am 15.06.2020 um 13:37 Uhr
Voriges Jahr hat ein Landwirt eine Blühwiese erstellt, direkt daneben wurde der Grasweg, der fast nicht befahren wird, gemulcht. Siehe den Beitrag:
http://www.giessener-zeitung.de/huettenberg/beitrag/129489/eine-super-idee-nur-hat-jemand-einen-fehler-gemacht/
Wolfgang Heuser
8.362
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 20.06.2020 um 09:02 Uhr
Ein Thema was mich auch in meinem direkten Wohnumfeld schon lange beschäftigt. Die letzten Tage wurde in unseren umliegenden Gärten der Rasen, weil er natürlich wieder ein wenig gewachsen war, platt gemacht! Da geht es dann mit dem Rasenmäher, Rasentrimmer, Motorsense und dem Unkrautstecher jeder Wildpflanze an den Kraken. Zusätzlich wird mit einem Gasbrenner jegliches Wildkraut aus den Haus- und Hof Ecken verbrannt, zumindest kein Unkrautvernichter! Wie sollen sich dann unsere Insekten auch in unserem Bereich ernähren können?

Es fängt da schon im kleinen an, wenn das Thema mal richtig beleuchtet wird. Es gab bei uns im Februar noch Versammlungen wo es um solche Themen ging, leider ist das durch die Corona Krise alles in den Hintergrund geraden!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Klaus Viehmann

von:  Klaus Viehmann

offline
Interessensgebiet: Hüttenberg
Klaus Viehmann
1.377
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Ferienpass in Corona-Zeit
Wer kann helfen, was ist das?
Eine Bekannte hat diese Bilder aufgenommen und weiß nicht was das ist?

Veröffentlicht in der Gruppe

BI schütz die Lahnaue e.V.

BI schütz die Lahnaue e.V.
Mitglieder: 15
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Ferienpass in Corona-Zeit
Wer kann helfen, was ist das?
Eine Bekannte hat diese Bilder aufgenommen und weiß nicht was das ist?
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Stockente
Habe ein paar Momentaufnahmen von Stockenten gemacht.die Ich zeigen möchte.
Wer kann helfen, was ist das?
Eine Bekannte hat diese Bilder aufgenommen und weiß nicht was das ist?

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.