Bürgerreporter berichten aus: Hüttenberg | Überall | Ort wählen...

Hüttenberger Feuerwehr auf Mehrtagesfahrt im österreichischen Maria Alm

von Manfred Adamam 08.06.2016513 mal gelesen1 Kommentar
Gruppenfoto der Teilnehmer
Gruppenfoto der Teilnehmer
Hüttenberg | Kürzlich war die Hüttenberger Feuerwehr wieder auf großer Fahrt. Seit 1976 verreisen die Feuerwehrleute regelmäßig. Die 20. Mehrtagesfahrt, die Jubiläumsfahrt, ging nach Maria Alm am Steinernen Meer, im Salzburger Land.

Bereits auf der Anfahrt machten die 53 Feuerwehrwehrleute halt, im größten zusammenhängenden Hopfenanbaugebiet der Welt, der Holledau. Bei einem Hopfenbauer erfuhr man viel über Anbau, Ernte und Verarbeitung des bayerischen Hopfens.
Anschließend für man weiter ins Pinzgau in den Ort Maria Alm, Dieser liegt rund 5 km östlich von Saalfelden eingebettet zwischen dem Gebirgszug des Steinernen Meeres (Nördliche Kalkalpen) und den Pinzgauer Grasbergen.
Hier wurde im Naturhotel Thalerhof Quartier bezogen. Von dort standen Wanderungen auf die Grammler- und der Postalm auf dem Programm.
Bei der Fahrt auf der Großglockner Hochalpenstraße nahmen die Teilnehmer wunderschöne Bilder von Bergen, Landschaft und Natur mit nach Hause. Die 48 km lange Ausflugsfahrt führte die Teilnehmer auf über 2.570 Metern Seehöhe.
Natürlich durfte ein Besuch auf dem Feuerwehrfest der Kameraden aus Maria Alm nicht fehlen.
Auf einem Bauernhof wurde altes Brauchtum, wie das Dengeln, vorgeführt.
Das Wetter meinte es gut mit den Hüttenbergern, die an allen 5 Tagen mit herrlichen Sonnenschein und frühsommerlichen Temperaturen verwöhnt wurden.
Da viel das Abschied nehmen und die Heimreise schwer.
In Ingolstadt besichtigte man noch die Produktion und die Werksfeuerwehr des Fahrzeugherstellers Audi.
Sicherlich wird die Hüttenberger Feuerwehr in 2 Jahren wieder verreisen, da waren sich die Teilnehmer einig.

Gruppenfoto der Teilnehmer 1
Gruppenfoto der... 
Thalerhof mit Maria Alm im Hintergrund
Thalerhof mit Maria Alm... 
Aussichtsterasse Fuscher Törl Grossglockner 2.428 m
Aussichtsterasse Fuscher... 
 

Mehr über

Mehrtagesfahrt Feuerwehr Hüttenberg (1)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Manfred Adam

von:  Manfred Adam

offline
Interessensgebiet: Hüttenberg
49
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Die deutsche Delegation mit Vertretern der Mascherow Universität
Vertrag besiegelt Freundschaft
Deutsch-Weißrussische-Gesellschaft Wetzlar schließt in Vitebsk...
Der Hüttenberger Manfred Adam umringt von Feuerwehrleuten aus Weißrussland und der Dolmetscherin Elena Zhyltsova
Besuch bei Berufsfeuerwehr in Weißrussland
„Arbeiten und Helfen innerhalb der Feuerwehr ist auch außerhalb...

Weitere Beiträge aus der Region

Rüde Duffy braucht viele Schmuseeinheiten!
Der kleine Rüde Duffy dürfte in etwa Mitte Mai zur Welt gekommen...
Filippa möchte bald ausziehen!
Die (noch) kleine Filippa müsste Ende Juni 2019 zur Welt gekommen...
Blaumeise
Die Blaumeise ist ein kleiner Lebhafter Singvogel.Der Lebensraum vom...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.