Bürgerreporter berichten aus: Heuchelheim | Überall | Ort wählen...

Türchen Nummer 5 im Adventkalender 2014

Heuchelheim | Im heutigen Kalendertürchen versteckt sich der Nikolaushandkäs. Meine Oma hat das Rezept von einem Altennachmittag mitgebracht. Handkäse zählt nicht unbedingt zu meinen Lieblingsspeisen aber dieses Rezept ist halt doch etwas anders als das, was ich bis jetzt kannte. Ein weihnachtlicher Handkäse, wenn man so will.
Wir brauchen:
200g Handkäse
1 Birne
25g Walnüsse
25g Mandeln
100 ml Apfelsaft
Salz, Pfeffer, Pfefferminze als Deko



So wird er gemacht:
Die Birne und den Handkäse in Würfel schneiden. Mandeln und Nüsse hacken und zusammen mit der Birne und dem gewürfelten Käse in eine Schüssel geben. Mit dem Apfelsaft übergießen und den Handkäse mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ziehen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen und auf einem Teller mit Bauernbrot oder Cracker servieren. Die Minze als Deko rundet den Nikolaushandkäse optisch ab.

Der Link zum passenden Lied
www.youtube.com/watch?v=8Gz8_Zx59uo

 
 
 
 

Mehr über

Advent (248)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Annick Sommer
4.019
Annick Sommer aus Linden schrieb am 05.12.2014 um 06:48 Uhr
Die Mischung macht mich neugierig... und die Zutaten habe ich zufällig, also probiere ich Dein Familienrezept am besten heute noch, liebe Nicole! Danke für die Anregung... Klingt richtig lecker!
Nicole Freeman
10.072
Nicole Freeman aus Heuchelheim schrieb am 05.12.2014 um 07:03 Uhr
Wie geschrieben , meine Oma hat das Rezept von einem Altennachmittag mitgebracht und ja so mag ich den Handkaese. Lass es dir schmecken und berichte bitte ob es was fuer deinen gauben war.
Annick Sommer
4.019
Annick Sommer aus Linden schrieb am 05.12.2014 um 07:11 Uhr
Ja gerne, das hatte ich sowieso vor. Ich bin gespannt, wie das Rezept bei meinem Mann ankommt. Er mag immerhin Handkäs' mit Musik...
Klaus Viehmann
1.295
Klaus Viehmann aus Hüttenberg schrieb am 05.12.2014 um 07:27 Uhr
Ein doppeltes Dankeschön für diesen Beitrag, einmal für das Rezept und einmal für den Handkäs. Als waschechter Hochelheimer (Hüttenberger) liebe und esse ich den Handkäs in vielen Variationen gerne. Normal gibt es ja ihn mit Essig und Öl, bei uns ist der Renner den Handkäs mit Schmandsoße zu essen, ich sage euch das schmeckt super. Wir hatten in Hochelheim fünf große Käsereien, jetzt sind es nur noch drei, die produzieren aber LKW weise den Handkäs, der fast überall in der Welt gegessen wird.
Annick Sommer
4.019
Annick Sommer aus Linden schrieb am 05.12.2014 um 07:58 Uhr
@Herr Viehmann, mich würde es sehr interessieren, wie der ursprüngliche handwerkliche Handkäs schmeckt, im Vergleich zu den überall erhältlichen, abgepackten und industriell gefertigten Produkten. Ich könnte mir vorstellen, dass der viel herzhafter schmeckt. Ich wohne ja nicht weit von Hochelheim... Gibt es dort noch den urigen Hüttenberger Handkäs direkt vom Bauer, zum Beispiel?
Die Variante mit der Schmandsoße klingt sehr lecker! :-)
Walter Döring
572
Walter Döring aus Gießen schrieb am 05.12.2014 um 10:48 Uhr
@ Frau Sommer, auf dem Giessener Wochenmarkt ( unter den Arkaden) sind 2 Stände, da gibt es den leckeren Hüttenberger-Handkäse.
Annick Sommer
4.019
Annick Sommer aus Linden schrieb am 05.12.2014 um 11:00 Uhr
Danke für den Tipp!
Christiane Pausch
6.366
Christiane Pausch aus Gießen schrieb am 05.12.2014 um 12:39 Uhr
Nicole, wie soll ich denn Vali so einen Handkäs in den Adventskalender tun...der Geruch ist doch recht streng :-))
Spass beiseite, meine Eltern haben auch gerne Handkäse gegessen, wir Kinder fanden das gar nicht toll und meckerten über den üblen Geruch-er sollte ja "reif" sein.
Mein Vater hielt mir dann manchmal das Papier vor die Nase...
ich habe mich gerächt indem ich einen Handkäs in einer Schüssel in ihrem Schlafzimmer unter dem Bett versteckt habe...
Klaus Viehmann
1.295
Klaus Viehmann aus Hüttenberg schrieb am 05.12.2014 um 13:00 Uhr
Richtig gereifter Handkäs riecht, genauso wie ein anderer Milchkäse. Die Zubereitung der Schmandsoße 1/3 Schmand, 2/3 saure Sahne, "klein geschnittene Zwiebel", wenig Salz, mehr Pfeffer. Das alles zusammen in einer Schüssel verrühren, fertig ist die Schmandsoße. Sie ist, finde ich, auch bekömmlicher.
Ilse Toth
36.923
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 05.12.2014 um 18:36 Uhr
Ich glaube , ich bleibe lieber bei "meinem" Handkäse mit Zwiebel und einem Glas Apfelwein. Esse ich nur im Sommer und nur auf dem Schiffenberg. Allen, die das Rezpet ausprobieren wollen wünsche ich guten Appetit.
Birgit Hofmann-Scharf
10.314
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 05.12.2014 um 20:22 Uhr
Mit einem anderen Käse kann ich mir das Rezept sehr gut vorstellen - eben Käsesalat in Apfelsaftsoße, das hat was !
Nicole Freeman
10.072
Nicole Freeman aus Heuchelheim schrieb am 06.12.2014 um 07:49 Uhr
ich habeauch erst mal gestutzt . die birne undderapfelsaft passen erstaunlicher weise sehr gut zum kraeftigen kaese
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Nicole Freeman

von:  Nicole Freeman

offline
Interessensgebiet: Heuchelheim
Nicole Freeman
10.072
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Fast alle Kratzdisteln sind bereits verblüht
Neues von der Wilden Ecke- Blüten trotz Trockenheit
Kaum Regen, viel Sonne und trockener Wind. Die Wilde Ecke blüht...
Zu welchem Vogel gehört dieses Gewölle?
In der Wilden Ecke haben wir einen nächtlichen Besucher, der...

Veröffentlicht in der Gruppe

Impressionen von Advent - Weihnachten - Winter

Impressionen von Advent - Weihnachten -  Winter
Mitglieder: 16
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Eiskristalle am Bach
Bei herrlichem Winterwetter haben wir heute einen schönen Spaziergang...
Zum Jahreswechsel
Zum Jahreswechsel macht man sich immer wieder Gedanken. Was war...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Fast alle Kratzdisteln sind bereits verblüht
Neues von der Wilden Ecke- Blüten trotz Trockenheit
Kaum Regen, viel Sonne und trockener Wind. Die Wilde Ecke blüht...
Was ist eine Pflegestelle?
Die Tieroase Heuchelheim ist immer auf der Suche nach Pflegestellen...
Einer muss der letzte sein!
Alle Geschwister von Katerchen Hazel sind vermittelt. Nun hat er...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.