Bürgerreporter berichten aus: Heuchelheim | Überall | Ort wählen...

Bismarckturm wieder geöffnet

von Werner Gruberam 18.08.20142009 mal gelesen5 Kommentare
Bismarckturm
Bismarckturm
Heuchelheim | Der Bismarckturm in der Nähe des Evangelischen Krankenhauses von Gießen ist wieder geöffnet.

Der 15 m hohe Turm kann bis Oktober jeden ersten und dritten Sonntag bestiegen werden.

Laut Homepage des Fördervereins sind die nächsten Termine am 07.09., 21.09., 05.10. und 19.10.2014.

Die Öffnungszeiten sind im September von 14 – 18 Uhr und im Oktober von 14 – 17 Uhr.

Bei sehr schlechtem Wetter entfallen die Termine.

Weitere Hinweise findet man auf der Internetseite www.bismarckturm-giessen.de .

Von dem Turm hat man bei gutem Wetter eine gute Fernsicht. Hinweistafeln erleichtern die Orientierung.

Derzeit ist im Turm noch keine Beleuchtung angebracht und daher bekommt man für die Besteigung am Eingang eine Taschenlampe ausgeliehen.

Sehr zu empfehlen ist auch der Flyer „Bismarckturm“ der vom Förderverein Bismarckturm Gießen e.V. erstellt worden ist.

Darin findet man Informationen über die Historie des Turms, die Restaurierung durch den Förderverein, Informationen zum Turm und zum Förderverein und Anfahrtshinweise.

Den Flyer gibt es u. a. bei der Tourist Information der Stadt Gießen.

Bismarckturm
Die neue Eingangstür zum Turm
1
Treppe im Inneren und Ausgang zur Plattform
Aussichtsplattform mit Hinweistafel
Eine der vier Hinweistafeln
Evangelisches Krankenhaus
Blick in Richtung Heuchelheim
Heuchelheim
Oberer Hardthof im Vordergrund
Burg Gleiberg
Gießen - Brauhausturm im Hintergrund
Gießen
Weg zum Bismarckturm

Mehr über

Öffnung in 2014 (1)Gießen (2489)Bismarckturm (10)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Mehr Wohngeld - mehr Gerechtigkeit
„Wohnen darf kein Luxus sein. Mit dem Wohngeld unterstützen wir...
Dagmar Schmidt, MdB und ihre Gäste am Limes in Pohlheim
Urlaub in der Heimat 2019
„Ich wohne dort, wo andere Urlaub machen.“. Mit diesen Worten stellt...
Das Liebig-Museum auf dem Weg zum Unseco-Weltkulturerbe
Im März 1920 wurde das Liebig-Museum eröffnet und seitdem erfährt man...
Abitur, das geht in jedem Alter: Die erfolgreichen Absolventen des Abendgymnasiums im Alter von 22 bis 72 Jahren mit ihren Lehrkräften.
„Das Abitur würde ich hier jederzeit wieder machen“: Abendschule Gießen entlässt 10 Abiturienten
„Wir möchten uns bei Ihnen, liebe Lehrer, bedanken – denn ohne Sie...
Nicht nur 5 Minuten: Last5Minutes zu Gast in St. Thomas Morus am 16. Juni 2019 um 18:30 Uhr
Pop und Gospel in St. Thomas Morus am 16. Juni 2019 18:30 Uhr
Nicht nur die letzten fünf Minuten, sondern 60 Minuten ist das...
the Keller Theatre sucht Darsteller/innen für Komödie "Charley´s Aunt" - Vorsprechtermine am 04. und 11. Juni 2019
Das englischsprachige Keller Theatre lädt am Dienstag, den 04.06.2019...
Blick in Richtung Whse 19
Der Abriß auf dem Aafes Gelände geht weiter

Kommentare zum Beitrag

Nicole Freeman
10.266
Nicole Freeman aus Heuchelheim schrieb am 18.08.2014 um 09:50 Uhr
Danke fuer die Info
Annick Sommer
4.019
Annick Sommer aus Linden schrieb am 18.08.2014 um 10:45 Uhr
Ein sehr nützlicher Beitrag und Fotos, die einen Ausflug zum Bismarckturm schmackhaft machen... Danke!
Ilse Toth
37.187
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 18.08.2014 um 11:29 Uhr
Ein beliebtes Ausflugsziel meiner Schulzeit!
Christian Momberger
11.209
Christian Momberger aus Gießen schrieb am 18.08.2014 um 22:09 Uhr
Auch von mit danke für die Info. Schön, dass man wieder hoch kann.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Werner Gruber

von:  Werner Gruber

offline
Interessensgebiet: Heuchelheim
Werner Gruber
2.607
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Krippenweg in Fellingshausen
Krippenweg in Fellingshausen
Krippenweg 2018 in Ober-Bessingen
Krippenweg 2018 in Ober-Bessingen
Am ersten Advent wurde der Krippenweg in Ober-Bessingen wieder für...

Weitere Beiträge aus der Region

Welche Pflanze ist das?
Neues von der Wilden Ecke- Etwas Regen und Sonne beleben die Ecke
Regen und die wenigen Sonnenstunden lassen die Wilde Ecke neu...
Zwei die sich sehr mögen
Einladung zum Vortrag „ Zusammenführung von Katzen “ Referentin: Manuela Möhrlein, Katzenverhaltenstherapeutin
Viele Katzenbesitzer möchten ihrer Katze eine Freude machen, indem...
Neues von der Wilden Ecke- Malvenblüte geht in die 3. Runde
Die Wilde Malve erblüht zum 3. mal in diesem Jahr. Der Natternkopf,...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.