Bürgerreporter berichten aus: Heuchelheim | Überall | Ort wählen...

Der Besuch des Weihnachtsmannes sowie das mittelalterliche Dorf waren Hoehepunkte des Gruenberger Weihnachtsmarktes.

Esel Max bekommt sein Geschenk
Esel Max bekommt sein Geschenk
Heuchelheim | Der Gruenberger Weihnachtsmarkt am Wochenende war trotz Regen und Kaelte gut besucht. Hoehepunkte des Marktes waren ohne Zweifel die Aktionen im Mittelalterlichen Dorf, der Besuch des Weihnachtsmannes und das Theaterstueck in der Spitalskirche. Am Marktplatz wurde auf einer sehr grossen Buehne musikalisches geboten. Nur wenige Staende hatten am Marktplatz aufgebaut. Hauptsaechlich waren dort die oertlichen Vereine und Schulen praesent, die Heissgetraenke, Plaetzchen und Speisen anboten. Am Winterplatz begab man sich dann in die Zeit des Mittelalters. Waermende Feuerstellen und die Musik der Gruppe Koboldix , die Feuershow der Burning Dragons, sowie die Staende gaben dem Besucher einen kleinen Eindruck wie es zur Zeit der Kreuzzuege wohl war. Zu finden waren neben Speiss und Trank auch eine Schmiede, Ein Namenkundiger ,Stoffhaendler und ein Mongolischer Schamane der den gesammten Markt Barfuss in seinem Stand den Menschen Rauchwerk und guten Rat verkaufte. Er ist immer Barfuss versicherten mir einige Gewandete.Natuerlich gab es auch Kerzen, Lammfelle und Keramik . Auch Lagerleute waren zu finden. Bei diesen kalten Themperaturen wurde in Gruenberg tatsaechlich gelagert. Auch die Grafentaverne an der sich Esel Max gerne fotografieren liess fehlte nicht. Als der Nikolaus in Begleitung der Fakeltraeger die Buehne betrat konnten auch die Musikanten die Kinder nicht mehr ueberzeugen. Jetzt war Nikolaus der Star der Stunde. Er zeigte ein Herz fuer alle Geschoepfe und so bekam Esel Max auch sein Geschenk. Klein aber fein war der Gruenberger Weihnachtsnmarkt der dieses Jahr durch den Orkan leider auch verregnet war.

Esel Max bekommt sein Geschenk
Barfuss stand der Mongolische Schamane in seinem Stand
Gewuerzweine und Met hatte dieser Haendler zu bieten
Gruppe Koboldix
Auch im Winter kan man Lagern !
1
Der Fackelzug fuer Nikolaus

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Haus der Senioren, Grünberg
Altenpflegekräfte gesucht - der Kampf um Pflegekräfte auf dem Land
Der hessische Pflegemonitor 2015 zeigt es deutlich: Das Angebot an...
Gegen Chemnitz bestritt Hanna Reeh ihr erstes Bundesliga-Spiel. Foto: Melanie Schneider
Interview mit Hanna Reeh und Kim Winterhoff
Hanna Reeh und Kim Winterhoff stehen meist nicht so im Mittelpunkt...
Inhaber Adrian Horst, Silke Arbeiter-Löffert, Bürgermeister Frank Ide, Anne Mohr, Astrid Mekelburg und Sybilla Bansen.
Tombola des Edeka Horst nimmt auf dem Gallusmarkt 4.000 Euro ein
Das neugegründete Familienzentrum dankt der Grünberger Markthalle...
Keine Lust auf völkisches Gedankengut
Hat das Netzwerk für Demokratie und Toleranz aus dem Lumdatal....
Überragende Turniersaison der Hungener Badmintonspieler
Bv Hungen erstmals mit zahlreichen Spielern auf den...
Voranzeige: 19 Weihnachtsmarkt im Hofgut Utphe am 18.12.2016
Neue Aussteller konnten gewonnen werden- Es können sich aber noch...
Marburgs Svenja Greunke (weiß) laboriert noch an einer Verletzung aus dem Spiel gegen Saarlouis. Foto: Melanie Schneider
„Bei uns muss halt alles stimmen“
Planet-Photo-DBBL: TSV 1880 Wasserburg – BC Pharmaserv Marburg...

Kommentare zum Beitrag

Andrea Mey
9.760
Andrea Mey aus Lollar schrieb am 09.12.2013 um 13:13 Uhr
Sehr schöne Bilder von einem gelungenen Nachmittag!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Nicole Freeman

von:  Nicole Freeman

offline
Interessensgebiet: Heuchelheim
Nicole Freeman
7.256
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Tür Nummer 9 im Adventkalender 2016
Lied im Advent Immer ein Lichtlein mehr im Kranz, den wir...
Salzteigkunst kann Jahrzehnte überleben
Adventkalendertür Nummer 8
Heute habe ich eine Bastelanleitung für euch. Mit Salzteig kann man...

Veröffentlicht in der Gruppe

Ausflugstipps

Ausflugstipps
Mitglieder: 52
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Eine Wacholderdrossel am Eisapfel
Für was sind Äpfel gut, wenn welche hängen bleiben!
Da wir im Verhältnis insgesamt bei uns ein gutes Apfeljahr hatten,...
Frost und kalte Nächte, da wachsen solche Eisformationen an der Salzböde, bei einer Fischtreppe so gesehen!
Frostige Zeiten an der Salzböde
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Tür Nummer 9 im Adventkalender 2016
Lied im Advent Immer ein Lichtlein mehr im Kranz, den wir...
Ein "Kind" der Strasse!
Und es gibt sie doch, die Schutzengel für Tiere. Die kleine Katze,...
Salzteigkunst kann Jahrzehnte überleben
Adventkalendertür Nummer 8
Heute habe ich eine Bastelanleitung für euch. Mit Salzteig kann man...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.