Bürgerreporter berichten aus: Heuchelheim | Überall | Ort wählen...

Heute ist der 2. Advent ,und wir oeffnen Tuer Nummer 8

Langsam wird es Winter
Langsam wird es Winter
Heuchelheim | Und schon haben wir den 2. Advent. Es ist Halbzeit. Eine Halbzeit ist auch eine Pause. Eine Pause in der sich an diesem Sonntag die Familie zusammen setzen sollte und Zeit miteinander verbringen sollte. Am Kranz zeigt uns die 2. Kerze ihren Schein. Zeit auch mal ein Gedicht zu lesen. Ein Adventgedicht von Theodor Fontane habe ich fuer euch bereit.

Noch ist Herbst nicht ganz entflohn,
Aber als Knecht Ruprecht schon
Kommt der Winter hergeschritten,
Und alsbald aus Schnees Mitten
Klingt des Schlittenglöckleins Ton.

Und was jüngst noch, fern und nah,
Bunt auf uns herniedersah,
Weiss sind Türme, Dächer, Zweige,
Und das Jahr geht auf die Neige,
Und das schönste Fest ist da.

Tag du der Geburt des Herrn,
Heute bist du uns noch fern,
Aber Tannen, Engel, Fahnen
Lassen uns den Tag schon ahnen,
Und wir sehen schon den Stern.

Theodor Fontane lebte von 1819 bis 1898 . Der deutsche Schriftsteller und Apotheker wurde in Neuruppin geboren. Er schrieb Gedichte aber auch Theaterkritiken. Bekanntes Werk ist ,, Der Schach von Wuthenow,, Dieses Buch wurde im Jahr 1966 auch Verfilmt. Insgesammt kam es zu fast 30 Verfilmungen seiner Werke.

Ich wuensche euch einen schoenen 2. Advent

Mehr über

Gedichte (162)Advent (216)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Liebe Kinder im Gießener Zeitungsland - unser Christkind ist wieder unterwegs!
Habt Ihr schon Euren Wunschzettel geschrieben und Euch gefragt: "Wie...
Achtung Terminänderung!
Das Jugend - & Blasorchester der Freiwilligen Feuerwehr Lollar...
KUNST & BRUNCH im Restaurant Kloster Schiffenberg
Am Sonntag, den 4.12.2016 (2. Advent) von 11 – 19 Uhr findet zum...
Advents-Mitsingkonzert in Eberstadt
Eins werden mit fremden Stimmen beim „Offenen Singen“ am 1. Advent um...
Septembermorgen
Septembermorgen Im Nebel ruhet noch die Welt, noch träumen Wald...
Ein kalter Morgen
Die Stade Zeit - Advent - Türkränze
Die stade, also besinnliche Zeit vor Weihnachten hat ihren Ursprung...
JBO Lollar Schülerkonzert – Geänderter Veranstaltungsort!
Am Sonntag, den 04.12.16 findet um 17 Uhr das Schülerkonzert des...

Kommentare zum Beitrag

Alex Knaack
589
Alex Knaack aus Linden schrieb am 08.12.2013 um 16:39 Uhr
Sehr weihnachtlich
Ilse Toth
33.270
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 08.12.2013 um 18:58 Uhr
Sehr schöööööööööööööön!
Bernd Zeun
9.537
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 09.12.2013 um 01:49 Uhr
Halbzeit ist erst am 12., Nicole ;-)
Nicole Freeman
7.263
Nicole Freeman aus Heuchelheim schrieb am 09.12.2013 um 06:40 Uhr
Nun ich habe 4 Kerzen fuer die 4 Sonntage . Die sind fuer mich als Arbeitsfreie Tage das Mass. Mathematisch hast du aber Recht. Wobei fuer meinen Mann Weihnachten erst am 25. ist.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Nicole Freeman

von:  Nicole Freeman

online
Interessensgebiet: Heuchelheim
Nicole Freeman
7.263
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Adventkalendertür 10 2016
Heute habe ich ein Rezept für euch. Den weihnachtlichen Handkäse....
Tür Nummer 9 im Adventkalender 2016
Lied im Advent Immer ein Lichtlein mehr im Kranz, den wir...

Veröffentlicht in der Gruppe

Poeten

Poeten
Mitglieder: 38
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Tür Nummer 9 im Adventkalender 2016
Lied im Advent Immer ein Lichtlein mehr im Kranz, den wir...
Salzteigkunst kann Jahrzehnte überleben
Adventkalendertür Nummer 8
Heute habe ich eine Bastelanleitung für euch. Mit Salzteig kann man...

Weitere Beiträge aus der Region

Adventkalendertür 10 2016
Heute habe ich ein Rezept für euch. Den weihnachtlichen Handkäse....
Tür Nummer 9 im Adventkalender 2016
Lied im Advent Immer ein Lichtlein mehr im Kranz, den wir...
Ein "Kind" der Strasse!
Und es gibt sie doch, die Schutzengel für Tiere. Die kleine Katze,...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.