Bürgerreporter berichten aus: Heuchelheim | Überall | Ort wählen...

Tuerchen Nummer 6

darf ich jetzt rudolph spielen ?
darf ich jetzt rudolph spielen ?
Heuchelheim | Denkt daran, heute ist der Tag des Nikolaus. Schnell schaut ob eure Stiefel gefuellt sind oder erwartet ihr den Knecht Ruprecht ?

Knecht Ruprecht

Von drauss' vom Walde komm ich her;
Ich muss euch sagen, es weihnachtet sehr!

Allueberall auf den Tannenspitzen
sah ich goldene Lichtlein sitzen;

Und droben aus dem Himmelstor
sah mit grossen Augen das Christkind hervor;

Und wie ich so strolcht' durch den finstern Tann,
da rief's mich mit heller Stimme an:

"Knecht Ruprecht", rief es, "alter Gesell,
hebe die Beine und spute dich schnell!

Die Kerzen fangen zu brennen an,
das Himmelstor ist aufgetan,

Alt' und Junge sollen nun
von der Jagd des Lebens einmal ruhn;

Und morgen flieg ich hinab zur Erden,
denn es soll wieder Weihnachten werden!"

Ich sprach: "O lieber Herre Christ,
meine Reise fast zu Ende ist;

Ich soll nur noch in diese Stadt,
wo's eitel gute Kinder hat."

- "Hast denn das Saecklein auch bei dir?"
Ich sprach: "Das Saecklein, das ist hier:

Denn Aepfel, Nuss und Mandelkern
essen fromme Kinder gern."

- "Hast denn die Rute auch bei dir?"
Ich sprach: "Die Rute, die ist hier;

Mehr über...
Weihnachten (455)Advent (226)
Doch fuer die Kinder nur, die schlechten,
die trifft sie auf den Teil, den rechten."

Christkindlein sprach:" So ist es recht;
So geh mit Gott, mein treuer Knecht!"

Von drauss' vom Walde komm ich her;
Ich muss euch sagen, es weihnachtet sehr!

Nun sprecht, wie ich's hier innen find!
Sind's gute Kind, sind's boese Kind?


Dieses Gedicht stammt von Theodor Storm
1817 in Husum geboren wurde er Jurist. Seine Leidenschaft war die Lyrik. Sein Lebensweg fuehrte von Husum nach Potsdam. 1856 wurde Theodor Storm Richter in Heiligenstadt. Es zog ihn aber wieder in seine Heimat. So kam es das er im Jahr 1864 seine Stelle als Landvogt und Amtsrichter in Husum besetzte. Seinen Alterssitz bezog Storm in Haldemarschen wo er auch im Jahr 1888 verstarb. Eines seiner bekanntesten Werke ist wohl ,,Der Schimmelreiter,,

darf ich jetzt rudolph spielen ?
darf ich jetzt rudolph... 
gib mir die nase
gib mir die nase 
bitte anziehen
bitte anziehen 

Kommentare zum Beitrag

Peter Herold
26.154
Peter Herold aus Gießen schrieb am 06.12.2013 um 09:18 Uhr
schönes altes Gedicht
Christine Stapf
6.149
Christine Stapf aus Gießen schrieb am 06.12.2013 um 09:50 Uhr
Dieses Gedicht lernten wir in der Schule auswendig. Es ist immer wieder schön, ein Klassiker. Ich wünsche einen schönen Nikolaustag !
Ingrid Wittich
19.858
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 06.12.2013 um 17:01 Uhr
Eins meiner Lieblings-Weihnachtsgedichte.
Birgit Hofmann-Scharf
10.030
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 06.12.2013 um 18:35 Uhr
Da ich von meiner Mutter die Begeisterung für Theodor Storm mehr oder weniger geerbt habe, kenne auch ich dieses Gedicht zu gut.

Viele schöne Geschichten und Gedichte schrieb er !

Aus "Weihnachtslied" :
.....Vom Tannenwalde steigen Düfte
Und hauchen durch die Winterlüfte,
Und kerzenhelle wird die Nacht.....
Ilse Toth
34.759
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 07.12.2013 um 19:00 Uhr
Oh ja, das kenne ich auch noch, hatte es aber längst vergessen.
Schöne, alte Erinnerungen, danke Nicole! Du gibst Dir jeden Tag viel Mühe!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Nicole Freeman

von:  Nicole Freeman

offline
Interessensgebiet: Heuchelheim
Nicole Freeman
8.346
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Im Herbstnebel
Herbst, die Zeit des Vergehens. Die warmen Tage sind gezählt. Immer...
Spruchbild 19.10.2017

Veröffentlicht in der Gruppe

Poeten

Poeten
Mitglieder: 38
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Im Herbstnebel
Herbst, die Zeit des Vergehens. Die warmen Tage sind gezählt. Immer...
Spruchbild 19.10.2017

Weitere Beiträge aus der Region

Und die Tiermütter bleiben übrig!
Chiara hatte irgendwann einmal ein Zuhause. Wie sie auf die Strasse...
Im Herbstnebel
Herbst, die Zeit des Vergehens. Die warmen Tage sind gezählt. Immer...
Timo, geb. Anfang April 2017
Tizian und Timo, zwei bildschöne Katerchen
Tizian und Timo tauchten mit ihrer Mutter als kleine Kätzchen an...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.