Bürgerreporter berichten aus: Heuchelheim | Überall | Ort wählen...

Rose im Schnee!

Die Rose schaffte es  nicht mehr, ihre Knospen zu öffnen.
Die Rose schaffte es nicht mehr, ihre Knospen zu öffnen.
Heuchelheim | Kleine Flocken tanzen durch unseren Garten. Eine Rose strotzt allen Witterungen und leuchtet gelb. Ich habe sie gepfückt. Eine Erinnerung an die warmen, schönen Tage. Ein Gedicht von Ingrid Höttinger , Zeilen- die das Herz berühren, möchte ich Euch schreiben:

Wie mich der Anblick rührt!
Der Winter kam verfrüht,
hat grausam in der letzten Nacht
mit eisigem Wind uns Schnee gebracht.

Nun seh ich dich einsam im Garten stehn-
gebrechlich und zart und wunderschön.
Stolz erhoben trägst du dein Haupt.
Längst schon all deiner Blätter beraubt
seh ich dein Herz noch feurig glühn-
möchtest wohl bis zum Sterben blühn
und trotzen sogar Schnee und Eis.

Ich aber, liebe Rose, weiß
nur zu gut um deinen Schmerz
um des Lebens Vergänglichkeit.

Dein Mut und deine Ergebenheit
berühren so eigen und weh mein Herz.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Christine Weber
7.277
Christine Weber aus Mücke schrieb am 25.11.2013 um 11:50 Uhr
Eine schöne Rose und ein hübsches Gedicht. Der Winter ist angekommen, man kann es nicht leugnen. Die Dächer waren heute früh weiß und im Moment fallen Schneeflocken.
Margrit Jacobsen
8.727
Margrit Jacobsen aus Laubach schrieb am 25.11.2013 um 14:20 Uhr
Danke, liebe Ilse, macht den kalten Montag schön!
Ilse Toth
34.759
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 25.11.2013 um 17:46 Uhr
Wenn man ein "gewisses" Alter erreicht, dann kommt der Gedanke an die Vergänglichkeit des Seins öfter.
Margrit Jacobsen
8.727
Margrit Jacobsen aus Laubach schrieb am 26.11.2013 um 08:15 Uhr
Genau, liebe Ilse, das wollte ich in jüngeren Jahren nie wahrhaben, habe immer meine Mutter "belächelt", heute bin ich auch so. Und das ist gut so!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Ilse Toth

von:  Ilse Toth

offline
Interessensgebiet: Heuchelheim
Ilse Toth
34.759
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Und die Tiermütter bleiben übrig!
Chiara hatte irgendwann einmal ein Zuhause. Wie sie auf die Strasse...
Zwei Norweger aus Spanien suchen Zuhause in Hessen!
Mel und Macu, geboren im Juni 2017, sind Norwegische...

Veröffentlicht in der Gruppe

Fotofreunde Mittelhessen

Fotofreunde Mittelhessen
Mitglieder: 142
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Da bekam man so einen Zug nichtmal komplett vor die Linse, soviele waren es teilweise.
Riesige Kranichzüge an den Martinsweihern
Und die Tiermütter bleiben übrig!
Chiara hatte irgendwann einmal ein Zuhause. Wie sie auf die Strasse...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Und die Tiermütter bleiben übrig!
Chiara hatte irgendwann einmal ein Zuhause. Wie sie auf die Strasse...
Im Herbstnebel
Herbst, die Zeit des Vergehens. Die warmen Tage sind gezählt. Immer...
Timo, geb. Anfang April 2017
Tizian und Timo, zwei bildschöne Katerchen
Tizian und Timo tauchten mit ihrer Mutter als kleine Kätzchen an...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.