Bürgerreporter berichten aus: Heuchelheim | Überall | Ort wählen...

Truegerische Sicherheit bei elektrischer Advents- Weihnachtsbeleuchtung !

Heuchelheim | Alle Jahre wieder im Advent werden die Wohnungen und Haeuser geschmueckt, Adventskraenze gebastelt und alles auf das grosse Fest vorbereitet. Alle Jahre wieder ist genau diese Zeit Hochsaison der Feuerwehren, erleben Familien ein grausames erleuchten ihres Baumes, ihrer Wohnung , ihres Zuhause. Sicher durch die Adventzeit geht so einfach sollte man meinen. Man ersetzt die echten Kerzen durch elektrische Festbeleuchtung und alles ist gut. Dies ist eine truegerische Sicherheit ! Elektrische Beleuchtung kann auch in Flammen aufgehen . Beim Kauf der Beleuchtungen sollte man unbedingt auf die gepruefte Sicherheit achten und lieber etwas tiefer in die Tasche greifen. All zu oft erweisen sich die Billigstprodukte als Zeitbombe. Darunter auch die Verlaengerungskabel ! Bitte verlaengern sie nicht das Verlaengerungskabel durch Mehrfachstecker. Mehrfachstecker an Mehrfachstecker bedeutet auch einen hoeheren Stromfluss am letzten Mehrfachstecker. Diese koennen dann schmoren und ein Kabelbrand ist gelegt. Fuer solche Braende haftet keine Versicherung , denn solche selbstgebastelte Ueberlastung der Stecker wird als grob Fahrlaessig eingestuft. Auch alte elektrische Lichterketten koennen zum Kabelbrand fuehren.
Mehr über...
Bitte kontrollieren sie nicht nur die Birnchen sondern auch das Kabel. Alte Kabel koennen bruechig werden oder von nagenden Gaesten im Keller oder Dachboden beschaedigt worden sein. Offensichtlich beschaedigte Lichterketten sollten den Weg an ihren Weihnachtsbaum nicht finden. LED Lichterketten verbrauchen nicht nur wenig Strom sondern sie haben so gut wie keine Hitzeentwicklung an den Birnen. Behalten sie die alt hergebrachten Sicherheitshinweise bei. Der Baum sollte von leicht brennbaren Gegenstaenden fern gehalten werden. Nicht direkt vor der Heitzung aufgestellt sein und ein Feuerloescher sollte im Raum sein. Der Feuerloescher neben dem Baum wird im Fall des Baumbrandes jedoch nicht zu erreichen sein, denn ein trockener Nadelbaum braucht nur Sekunden um eine enorme Hitze zu entwickeln. Wie schnell das geht zeigt dieses Video der Feuerwehr http://www.youtube.com/watch?v=tSU4ibzLxQY .Wer unbedingt echte Kerzen verwenden moechte sollte sie auf schwer entflammbaren Untergrund stellen und niemals Unbeaufsichtigt abbrennen lassen. Achten sie auch auf ihre Spielkinder ob gross oder klein. Flammen haben manchmal eine komische Wirkung auf manche Menschen. Ich hoffe sie werden nur von einem Mann im roten Mantel besucht. Ich wuensche ihnen eine schoene Adventzeit.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Landrätin Anita Schneider und Kreisbrandinspektor Mario Binsch (2.v.r.) übergaben die Förderbescheide an die Bürgermeister. Bild: Landkreis Gießen
Landkreis fördert Feuerwehrfahrzeuge und hydraulisches Rettungsgerät
„Diese finanzielle Förderung dient auch der ideellen Förderung...
Tür 24 Heiligabend
Die Weihnachtsgeschichte nach dem Evangelisten...
Kalendertür 23
Ein Tag vor Heiligabend habe ich wieder ein Gedicht für euch. Es...
Kalendertür 20
Heute habe ich ein Englisches Weihnachtslied für euch. Es macht mir...
Sonntag Tür 18 im Adventkalender
Heute am letzten Sonntag vor Weihnachten habe ich eine Geschichte für...
Benjamin Gail (Foto: Peter Bongard)
Gospelsänger Benjamin Gail stellt Weihnachts-CD am 15.12. in Lich vor
LICH | „Glory to the Newborn King“ heißt die erste Weihnachts-CD des...
Markt und Straßen stehn verlassen, Still erleuchtet jedes Haus, Sinnend geh' ich durch die Gassen, Alles sieht so festlich aus.
19.12. 2016 Euer Kalendertürchen
Weihnachten Markt und Straßen stehn verlassen, Still erleuchtet...

Kommentare zum Beitrag

Ilse Toth
34.187
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 24.11.2013 um 11:17 Uhr
Das Problem ist, dass viele Menschen billigen Ramsch kaufen. Niemand kann etwas verschenken und nichts ist mehr wert, als es kostet. Wenn man Katzen hat, kann man keinen Baum mit echten Kerzen aufstellen. Selbst dann nicht, wenn man neben dem Baum sitzt! Wenn man die geprüften , elektrischen Kerzen kauft, ist die Gefahr eines Brandes sehr gering. Aber- wie heißt es: nichts ist unmöglich.
Friedel Steinmueller
2.831
Friedel Steinmueller aus Heuchelheim schrieb am 24.11.2013 um 12:54 Uhr
Seit langen Jahren schon, habe ich auf LED-Leuchten umgestellt.
Bin damit sehr zufrieden. Die Birnen kann man selbst nach stundenlanger Brenndauer noch mit der Hand anfassen, ohne das es schmerzt.
Somit ist eine hoheSicherheit gewährleistet.
Dennoch:
Es fliesst immerhin elektrischer Strom. Sollte man das Haus für längere Zeit verlassen, ist man stets auf der sicheren Seite, die Beleuchtung ganz auszuschalten. Empfehlenswert ist der Betrieb, wie auch für andere elektrische Geräte, der Einsatz einer schaltbaren Netzleiste.
Christine Weber
7.125
Christine Weber aus Mücke schrieb am 24.11.2013 um 15:28 Uhr
Erst haben wir der Tiere wegen die echten Kerzen gegen elektrische - natürlich geprüfte - ausgetauscht. Dann haben wir den Baum ganz weggelassen. Wir stellen unsere Krippe auf und verwenden Teelichter. Auch das gibt eine schöne Stimmung.
Friedel Steinmueller
2.831
Friedel Steinmueller aus Heuchelheim schrieb am 24.11.2013 um 19:20 Uhr
Oder Lichterketten, die man um die Fensterrahmen anbringen kann, sehen auch sehr schön aus.
Nicole Freeman
7.693
Nicole Freeman aus Heuchelheim schrieb am 25.11.2013 um 07:15 Uhr
Viele Menschen denken ueber den Stromfluss nicht nach und stecken Mehrfachsteckerleisten an Mehrfachsteckerleisten um all die tollen Fenserdekosachen zum Leuchten zu bringen. Auch hier werden die sehr guenstigen Steckerleisten ohne Sicherung oft zur Falle. Wie schnell eine Leiste ueberfordert ist habe ich erst bemerkt als bie Sicherung der Mehrfachsteckerleiste meines Buerobereiches durchgeknallt ist. Dabei hatte ich doch nur den Staubsauger noch dazu gesteckt. Nichtmal eine 2. Steckerleiste die auch noch belasten wuerde. Es kommt auf die gesammte Strombelastung an ! Wirds zu viel kann eine einfache Leiste zu brennen beginnen.
Christine Weber
7.125
Christine Weber aus Mücke schrieb am 25.11.2013 um 10:09 Uhr
Die Lichterketten um die Fenster mag ich nicht. Ich habe meine Schwibbögen. Da freue ich mich schon, sie wieder aufzustellen.
Friedel Steinmueller
2.831
Friedel Steinmueller aus Heuchelheim schrieb am 25.11.2013 um 10:12 Uhr
Diesen Ausführungen stimme ich voll zu!
Beim Erwerb von Netzsteckerleisten sollte man auf die Qualität achten.
Am besten eignen sich solche mit Ein/Ausschalter. Die kann man auch in der Regel besser auslasten. Keinesfalls aber sollte man sie mit anderen Steckerleisten kombinieren.
Läuft eine "Leckersteiste" gar heiss; dann unverzüglich vom Netz trennen!
Eine gute Steckerleiste bleibt auch bei monatelanger Betriebsdauer kühl.
Birgit Hofmann-Scharf
9.921
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 25.11.2013 um 20:50 Uhr
ich gehe immer mehr auf Batterie betriebene Beleuchtung zurück.
Weihnachtsbaumkerzen ( nur für dickere Äste ),
StumpfKerzen aus Wachs,
Diverse Lichterketten.
Nur muss man für genügend Vorrat an Batterien sorgen !!!!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Nicole Freeman

von:  Nicole Freeman

offline
Interessensgebiet: Heuchelheim
Nicole Freeman
7.693
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
7 Uhr morgens leichter Bodennebel bei 7 Grad
Sonntag Morgen in der Lahnaue
Ein Morgen im Mai
Nach dem Aufstehen ein Kaffee. Ich gehe zum Fenster, öffne es. Eine...

Veröffentlicht in der Gruppe

Geschichte und Geschichten

Geschichte und Geschichten
Mitglieder: 22
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Botanischer Garten in Marburg!
Es ist immer wieder ein Erlebnis, den Botanischen Garten in Marburg...
Goldenes Körbchen gesucht!
Eine befreundete Tierschützerin hat uns um Vermittlungshilfe gebeten....
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Botanischer Garten in Marburg!
Es ist immer wieder ein Erlebnis, den Botanischen Garten in Marburg...
Goldenes Körbchen gesucht!
Eine befreundete Tierschützerin hat uns um Vermittlungshilfe gebeten....
Lieb , verspielt und anschmiegsam!
Emilio ist ein reizender Kater ohne "Fehl´und Tadel !" Er passt in...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.