Bürgerreporter berichten aus: Heuchelheim | Überall | Ort wählen...

Jetzt heißt es Abschied nehmen!

Dali und Piccaso, von Geburt an von Paula liebevoll betreut, sind adoptiert worden. Immer geht ein Stückchen von unserm Herzen mit!
Dali und Piccaso, von Geburt an von Paula liebevoll betreut, sind adoptiert worden. Immer geht ein Stückchen von unserm Herzen mit!

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Lilly
Menschenbezogen und verschmust ... - VERMITTELT -
Die entzückenden Schwestern Lilly und Nala (4 Jahre) suchen gemeinsam...
Verschmuste kleine Lady sucht ... VERMITTELT
Malu ist eine wunderschöne, verschmuste kleine Lady - ca. 1,5 Jahre...
Hallo, ich bin Naomi und suche ein neues Zuhause - VERMITTELT -
- Privatvermittlung - Da sich die berufliche Zukunft meines Frauchens...
Perser-Dame Lissy
Lissy ist eine 9-jährige Perserkatze. Sie ist kastriert, geimpft,...
Einäugig ja, stört es sie? NEIN!
Unsere Minka ist eine liebe Katzendame und zwischen 2 und 2,5 Jahre...
Hunde verträglicher Einzelkater sucht "sein Glück" - VERMITTELT -
Olaf (1,5 Jahre alt, kastriert) kam aus der Vermittlung zurück, weil...
mit meinem Lenny
graues Schmusemädchen auf Wohnungssuche
Wer möchte diesen kleinen Schatz von der Tieroase Heuchelheim zu sich...

Kommentare zum Beitrag

Ilse Toth
34.335
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 05.10.2013 um 14:07 Uhr
Mutterkatze Polly hat sich die Tieroase Heuchelheim ausgesucht, um in einem Abstellraum ihre Babys zu bekommen. Neun Wochen haben wir die Babys aufgezogen und lieb gewonnen. Nun hat eine sehr liebe Familie aus Laubach die beiden Buben adoptiert. Wir wünschen ihnen alles Glück der Welt!
Friedel Steinmueller
2.886
Friedel Steinmueller aus Heuchelheim schrieb am 05.10.2013 um 16:39 Uhr
Auch ich wünsche den jungen Sofatigern eine wunderbare Zukunft in ihrem neuen Zuhause. Diese Familie wohnt jetzt also auch auf "Miez!"
Christine Weber
7.157
Christine Weber aus Mücke schrieb am 06.10.2013 um 14:02 Uhr
Ja, kleine Paula, das ist das Los der Pflegemama. Irgendwann muss man loslassen . und das tut weh. Aber man freut sich auch, wenn die Pfleglinge in eine schöne neue Familie kommen.
Ilse Toth
34.335
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 06.10.2013 um 15:25 Uhr
Es fließen immer wieder Tränchen! Aber man muss die Tiere gehen lassen! So viele warten auf Aufnahme und eine Chance auf ein schönes Leben. Das weiß auch Paula!
Christine Weber
7.157
Christine Weber aus Mücke schrieb am 06.10.2013 um 16:46 Uhr
Dass die Tränchen fließen ist doch vollkommen normal. Man baut ja doch eine Verbindung zu den Tieren auf. Und die nächsten warten ja auch schon auf unsere Hilfe.
Andrea Mey
10.264
Andrea Mey aus Lollar schrieb am 07.10.2013 um 00:42 Uhr
Paula - schau nicht so traurig - den beiden Schätzchen wird es in ihrem neuen Zu Hause sicher gut gehen!!!
Ein sehr schönes Bild!!!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Ilse Toth

von:  Ilse Toth

offline
Interessensgebiet: Heuchelheim
Ilse Toth
34.335
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Zwei Katzen benötigen Hilfe!
Bibi und Bernhard suchen ein neues Zuhause! Auch die Trennung von...
Der Frankfurter Stadtwald!
Ein Bericht im Fernsehen über den Frankfurter Stadtwald hat uns...

Veröffentlicht in der Gruppe

Alle Tiere dieser Welt

Alle Tiere dieser Welt
Mitglieder: 19
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Zwei Katzen benötigen Hilfe!
Bibi und Bernhard suchen ein neues Zuhause! Auch die Trennung von...
Nach 2 Wochen Abwesenheit von zu Hause, fanden wir diesen Gast im Futterhäuschen. Kann jemand erkennen, um welchen Vogel es sich handelt?
Einquartierung
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Wolkenscheinwerfer
Abend nach dem Unwetter: Wunderbare Stimmungen
Am Abend nach dem schweren Unwetter wollte uns die Natur...
Der Rand des aufziehenden Unwetters bedeckt die Sonne
Donnerstag 22. Juni: Schlimmes Unwetter über dem Landkreis
Schon seit Tagen wurde von den Wetterdiensten davor gewarnt: "Es...
Wiesenstorchschnabel
Alte Heilpflanzen in der Lahnaue- Der Wiesenstorchenschnabel
Der Wiesenstorchenschnabel ist eine krautige, bis zu 80 cm hohe, blau...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.