Bürgerreporter berichten aus: Heuchelheim | Überall | Ort wählen...

Kopflose Taube landet auf dem Parkplatz

Kopflose Taube landet auf dem Parkplatz
Kopflose Taube landet auf dem Parkplatz
Heuchelheim | Beim Hundespaziergang entdeckte ich das nicht immer gutes von oben kommt. Eine Taube ohne Kopf landete auf dem Parkplatz. Ich schaute mir das Tier an und erkannte auch den Ring mit einer Tel Nummer. Ok. Den Besitzer informieren. Nachdem ich die Nummer gewaehlt hatte meldete sich ein Taubenzuechter aus Dortmund. Nachdem ich ihm die Ringnummer durchgegeben hatte erklaerte er das Tauben sehr oft von Greifvoegel geschlagen werden. Sehr oft muessen Taubenschlaege besonders geschuetzt werden um die Raeuber fern zu halten. Diese Taube wurde mit Sicherheit von einem Raubvogel geschlagen. Raubvoegel fressen immer erst mal ein bischen, meist den Kopf der Beutetiere bevor sie die Beute zum Horst bringen. Wahrscheinlich war die Taube zu schwer und der Greifvogel hat einfach losgelassen. Vielleicht wurde er aber auch von den Raben bedraengt und zur schnellen Flucht gezwungen. Raben gibt es hier viele. Die Raben haben keine Angst vor Greifvoegel da sie gemeinsam ihr Dach , ihren Baum verteidigen. Der Dortmunder Taubenzuechter bedankte sich fuer die Information und bat die Taube zu begraben. Es kommt oefter vor das Tauben von Raubvoegel geschlagen werden , das sie dann Fallen gelassen werden kommt jedoch nicht so oft vor. Also Taube ohne Kopf bedeutet nicht gleich Tiermoerder, erschreckt einen aber schon !

Mehr über

Taube (16)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Jutta Skroch
12.635
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 25.09.2013 um 20:36 Uhr
@Nicole,

kannst du mir mal die Ringnummer mitteilen? Ich glaube, das ist die Taube, die vor einiger Zeit in die Redaktionsräume der GAZ geflogen ist und die ich dann am Schwanenteich sah und auch fotografiert habe.
Brigitte Matuschek
711
Brigitte Matuschek aus Gießen schrieb am 25.09.2013 um 20:40 Uhr
Kein schöner Anblick.Aber leider ganz Natur.Ich finde es aber toll das sie sich gekümmert haben.Tauben haben keine gute Lobby.
Nicole Freeman
8.123
Nicole Freeman aus Heuchelheim schrieb am 25.09.2013 um 20:42 Uhr
Ich habe die Ringnummer nicht aufgeschrieben sondern per Handy direkt weitergegeben. koennte sein das diese Taube auch schon an der Unterfuehrung gesichtet wurde. Der schreck ist schon da.
Nicole Freeman
8.123
Nicole Freeman aus Heuchelheim schrieb am 25.09.2013 um 20:44 Uhr
Die Taubenzuechter auch nicht Brigitte. Dieser Mann haette aber seinen Vogel abgeholt . An einem Bein hatte ein Ring mit der tel Nummer Platz. Bitte anrufen stand da drauf. das habe ich dann halt gemacht.
Jutta Skroch
12.635
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 25.09.2013 um 21:04 Uhr
@Frau Matuschek,
in diesem Fall handelte es sich um eine Brieftaube, die den heimischen Schlag nicht mehr gefunden hat. Sie ist für den Züchter dann auch nicht mehr unbedingt interessant. Sie muss lt. Ringnummer in diesenm Frühjahr geboren worden sein. Das ist schon ein Unterschied zu den Stadttauben.

@Nicole,
die Telefonnummer, hast du die noch? Was ich am 11.08. notiert hatte war in etwa 02064/491699 (die letzten 6 Ziffern stimmen auf jeden Fall). Ich hatte den Züchter damals angerufen und war nicht die Einzige, er war etwas ungehalten, solange man sie nicht eingefangen hat, würde ihm das wenig nützen, beschied er mir. Unterführung könnte natürlich auch sein, ist ja nicht weit von der GAZ weg und auch nicht weit vom Schwanenteich, wo hast du sie denn jetzt gefunden? Ich zeige euch dann mal ein Foto von ihr.
Jutta Skroch
12.635
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 25.09.2013 um 21:14 Uhr
Nicole Freeman
8.123
Nicole Freeman aus Heuchelheim schrieb am 25.09.2013 um 21:16 Uhr
diese taube war vom fruehjahr 2012 und erst seit einem Tag unterwegs.
dieser zuechter hat sich bedankt und war wirklich nett am telefon. viele tauben die den schlag nicht mehr finden wandern in den suppentopf oder man bekommt den satz behalte das vieh. dieser zuechter sprach aber von bitte beerdigen sie das tier .
Jutta Skroch
12.635
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 25.09.2013 um 22:54 Uhr
Hallo Nicole,

dann handelt es sich nicht um die gleiche Taube, die vom August war aus dem Raum Dinslaken. Wenn möglich, sollte man so eine Taube einfangen und vor Ort zu einem Züchter bringen. Was in der Praxis für Ungeübte wohl etwas schwierig sein wird.
Christine Weber
7.240
Christine Weber aus Mücke schrieb am 26.09.2013 um 12:52 Uhr
Die "Regenbogenbrücke" ist nicht virtuell zu sehen. Es ist die Brücke, über die die toten Tiere nach ihrem Ableben gehen. Kann also nur in Gedanken gesehen werden.
Dietmar Jürgens
1.252
Dietmar Jürgens aus Gießen schrieb am 27.09.2013 um 11:28 Uhr
Kurze Anmerkung zu den Erläuterungen des Taubenzüchters: Diese Taube hat ganz sicher nicht durch einen Greifvogel ihren Kopf verloren. Keine Greife ist in der Lage den Kopf vom Rumpf zu trennen. Wenn ich das auf dem Bild richtig sehe, wurde die Taube eher durch einen Hund oder eine Katze getötet (Letzteres weniger wahrscheinlich). Man spricht hier von einem Riss im Gegensatz zu einer Rupfung durch Greifvögel wie Habicht oder Sperber. Brieftauben, die ihren Schlag nicht mehr finden, sind in der Regel geschwächt, fernab ihrer 'Heimat'. Eine geschwächte Taube ist am Boden eine leichte Beute.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Nicole Freeman

von:  Nicole Freeman

offline
Interessensgebiet: Heuchelheim
Nicole Freeman
8.123
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Es gibtkeinen Menschen, der nicht die Freiheit liebte, aberder Gerechte fordert sie für alle, Der Ungerechte nur für sich allein.
Spruchbild 21.09.2017
Achte dich selbst, wenn du willst,dass andere dich achten sollen!  Freiherr Knigge
Spruchbild 20.09.2017

Veröffentlicht in der Gruppe

Die Regenbogenbrücke

Die Regenbogenbrücke
Mitglieder: 14
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Adventkalendertür 11
Heute habe ich eine kleine Geschichte für euch. Also ab auf das Sofa...
Finger Weg, ich bin giftig !!
Das Pfaffenhütchen ist kein Gehölz für Spielplatz und Garten
Das Pfaffenhütchen ist im Herbst wunderschön anzusehen. Die Früchte...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Wenn Gesang auf Akkordeon trifft am 07.10.2017
GoSpirit Heuchelheim meets Akkordeon-Orchester Lemptal - oder - „Wenn Gesang auf Akkordeon trifft“!
Unter diesem Motto laden beide befreundete Ensembles, das...
Frische Milch gewünscht?
Unser Milchbauer in Heuchelheim hatte eine gute Idee. Tag und Nacht...
Die Farbnuancen des Meeres.
Formentera- meine große Liebe!
Diese Insel ist für mich ein kleines Paradies. Die kleine Schwester...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.