Bürgerreporter berichten aus: Heuchelheim | Überall | Ort wählen...

Gewitteraufzug über dem Bodensee

Eine Gewitterwolke zieht aus Norden kommend auf den Bodensee zu
Eine Gewitterwolke zieht aus Norden kommend auf den Bodensee zu
Heuchelheim | Die Bodenseeregion zeichnet sich durch sein mediterran anmutendes Klima aus. Vor allem im Sommerhalbjahr entladen sich nicht selten schwere Gewitter.
Im Spätsommer, wenn die Wassertemperaturen am höchsten sind, bekommen diese besonders viel Energie, da über dem Bodensee viel Wasser in die Atmosphäre verdunstet.
Am späten Nachmittag des 27. August zogen aus Norden kommend Gewitter bei Friedrichshafen auf den Bodensee hinaus und legten dunkele Schatten über die Wasseroberfläche.
Auch konnte der Beginn eines Tornados beobachtet werden.
Der Wolkenschlauch zog sich jedoch nach kurzer Zeit wieder zurück. In seltenen Fällen erreicht eine solche Blindtrombe als sogenannte Wasserhose die Seeoberfläche und kann für Boote und kleinere Schiffe durchaus gefährlich werden, da sie drohen zu kentern.
Wasserhosen - Tornados über einem Binnensee oder Meer - entstehen oft in den Monaten August bis Oktober.

Eine Gewitterwolke zieht aus Norden kommend auf den Bodensee zu
Eine Gewitterwolke zieht... 
Der Regenvorhang eines Gewitters legt sich kurze Zeit später über den See
Der Regenvorhang eines... 
Der Himmel verfinsterte sich bedrohlich 2
Der Himmel verfinsterte... 
Der Schlauch eines beginnenden Tornados entsteht 2
Der Schlauch eines... 
Dann gab es mächtig Schütte über Friedrichshafen
Dann gab es mächtig... 

Mehr über

Gewitter bei Frierichshafen ( Bodensee ) (1)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Andrea Mey
9.744
Andrea Mey aus Lollar schrieb am 17.09.2013 um 23:18 Uhr
Sehr beeindruckende Wetterfotos!!!
Jutta Skroch
11.631
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 17.09.2013 um 23:53 Uhr
Da möchte ich nicht auf dem Wasser sein. Das kann da ganz schön heftig werden.
Friedel Steinmueller
2.458
Friedel Steinmueller aus Heuchelheim schrieb am 18.09.2013 um 09:49 Uhr
Viel passiert ist bei diesem Gewitter nicht. Es gab weder Sturm noch Hagel.
Lediglich die lokal heftigen Regengüsse haben in der Region die Bäche stark anschwellen lassen.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Friedel Steinmueller

von:  Friedel Steinmueller

offline
Interessensgebiet: Heuchelheim
Friedel Steinmueller
2.458
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Am Bahnhof Gießen. Die Sonne kämpft sich durch den Nebel
Nebel-Impressionen vom Samstag
Der Samstag brachte kontrastreiches Wetter. Dichte Nebelfelder und...
gesehen auf einem Weihnachtsmarkt.  Doch wo?
Wo brummt hier der Bär?

Veröffentlicht in der Gruppe

Fotofreunde Mittelhessen

Fotofreunde Mittelhessen
Mitglieder: 140
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Am Bahnhof Gießen. Die Sonne kämpft sich durch den Nebel
Nebel-Impressionen vom Samstag
Der Samstag brachte kontrastreiches Wetter. Dichte Nebelfelder und...
Mond aktuell 04.12.2016
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Der Schiffenberg war heute Anziehungspunkt
Heute konnte man einen Spaziergang auf dem Schiffenberg mit einem...
Am Bahnhof Gießen. Die Sonne kämpft sich durch den Nebel
Nebel-Impressionen vom Samstag
Der Samstag brachte kontrastreiches Wetter. Dichte Nebelfelder und...
Eine der fleißigen Helferinnen
Internationaler Tag des Ehrenamtes am 05. Dezember
In Deutschland engagieren sich viele Millionen Menschen ehrenamtlich...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.