Bürgerreporter berichten aus: Heuchelheim | Überall | Ort wählen...

Schmuserchen Pit und Tom! Vermittelt!

Der grau weiße Pit und sein schwarz weißer Bruder Tom.
Der grau weiße Pit und sein schwarz weißer Bruder Tom.
Heuchelheim | Ein Anruf erreichte uns, dass sich viele Katzen unkontrolliert vermehren und der Eigentümer der Tiere sich nicht um diese kümmert. Nachbarn füttern, haben schon viele Katzen auf eigene Kosten kastriern lassen. Aber das Elend nahm kein Ende. Wieder einmal eine Stelle, wo nur Abhilfe geschaffen werden kann, wenn alle Katzen kastriert werden. Das ist eine schwere, zeitaufwendige und nervenaufreibende Angelegenheit. Denn wir sprechen hier nicht von zahmen Miezen, die man hoch heben und in einen Transportkorb setzen kann. Es sind verwilderte Katzen, die Angst vor Menschen haben und einen Sicherheitsabstand halten. Dank der Hilfe einer Katzenfreundin, die sich ebenfalls schon seit Jahren um diese Katzen kümmert, gelingt die Fangaktion.Die jungen Kätzchen tapsten schnell in die Falle. Und der Hunger trieb sie zu dem gut riechenden Fisch! Pit und Tom sind zwei von insgesamt zehn Jungkatzen, die inzwischen zahm und verschmust sind. Sie suchen ein Zuhause bei geduldigen Menschen.
Die Mutterkatzen sind bei der Fangaktion vorsichtig und mißtrauisch. Eine weibliche Katze konnte bereits kastriert werden. Zwei der Tiere
Mehr über...
Katzenkastration (1)
sind verletzt, können nur beschwerlich laufen. Es sieht so aus, als sei der Oberschenkel oder das Becken angebrochen. Jetzt wird versucht, mit einer sog. Ziehfalle die schlauen Katzenmütter zu fangen. Die ausgewachsenen Tiere können nach der Kastration an ihren Futterplatz zurück. Die Dame wird sich weiter um sie kümmern und füttern. Wir hoffen, dass wir die verletzten Tiere bald bekommen, damit sie untersucht und evtl. operiert werden.
An dieser Stelle noch einmal unser dringender Appell: wenn Sie eine herrenlose Katze sehen, die Ihre Hilfe sucht, dann reicht füttern alleine nicht aus! Bitte melden Sie dem zuständigen Tierschutzverein , dass eine heimatlose Katze bei Ihnen ist. Sie muss kastriert werden, denn gerade trächtige Tiere suchen einen Platz , wo sie ihre Jungen groß ziehen können! Nur so kann verhindert werden, dass aus einer Katze eine Überpopulation entsteht. Tierschutz ist nicht eine Angelegenheit einiger weniger Menschen, sondern geht uns alle an.
www.tieroase-heuchelheim.info, iluja@gmx.de, Tel. 0641/65960

Der grau weiße Pit und sein schwarz weißer Bruder Tom. 2
Der grau weiße Pit und... 
Von der kalten, zugigen Scheune ins Kuschelkörbchen. 1
Von der kalten, zugigen... 
Alle Katzen lieben die Gemütlichkeit.
Alle Katzen lieben die... 
Sie sollen zusammen vermittelt werden.
Sie sollen zusammen... 
Sofort genießt Pit seine Kuschelhöhle.
Sofort genießt Pit seine... 

Kommentare zum Beitrag

Christine Weber
6.983
Christine Weber aus Mücke schrieb am 12.09.2013 um 15:53 Uhr
Zwei hübsche kleine Kätzchen, die bestimmt bald Liebhaber finden.
Ilse Toth
33.671
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 12.09.2013 um 16:12 Uhr
Hoffentlich, wir haben ja momentan sehr viele Miezen!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Ilse Toth

von:  Ilse Toth

offline
Interessensgebiet: Heuchelheim
Ilse Toth
33.671
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Eine super Idee!
Die meisten Tierschutzorganisationen kämpfen finanziell um Überleben....
Rita auf der Suche nach ihren Menschen!
Rita ist eine ausgesprochen nette Katze! Sie ist im Oktober letzten...

Veröffentlicht in der Gruppe

Alle Tiere dieser Welt

Alle Tiere dieser Welt
Mitglieder: 19
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Eine super Idee!
Die meisten Tierschutzorganisationen kämpfen finanziell um Überleben....
Abendstimmung am Inheidener See
Nachdem ich gemeinsam mit Jutta einige Fotos von dem Totholz im See...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Thomas Kupka und Christoph Thörmer bei der Sitzungseröffnung
Zum 41. mal ,,Rabatz in Bonifaz"
Zum 2. mal war die Turnhalle in Heuchelheim zur Narhalla für die 41....
Der 1. April 2017.
Schicken Sie unsere Leser in den 1. April
Die GIEßENER ZEITUNG wird in diesem Jahr am Samstag, dem 1. April,...
Der Monte Baldo noch mit Schnee
Im Februar am Gardasee
Blauer Himmel, kaum Autos auf der Straße und wenig Menschen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.