Bürgerreporter berichten aus: Heuchelheim | Überall | Ort wählen...

Katzenpost!

Leider von schlechter Qualität, weil eingescannt.
Leider von schlechter Qualität, weil eingescannt.
Heuchelheim | Im Jahr 2006 wurde die Tieroase gegründet. Wir hatten für Katzen noch kein Katzenzimmer, als die 1. Mieze in Not ankam. Sie wurde mit Babys gefunden und zu uns gebracht. Der Mutterkatze , getauft Cindy, fehlte ein Stück vom Füßchen. Die Katzenfamilie wurde notdürftig untergebracht. Wie immer fanden die Welpen schnell neue Familien. Aber wer wollte eine behinderte Katze? Aber ja doch, einer wollte sie! Andrea besuchte Cindy und adoptierte sie von der Stelle weg! Eine gute Adresse! Nach einiger Zeit schrieb Katze Cindy mir einen Bief, datiert vom Mai 2006. Ich habe ihn gut aufgehoben, denn von einer Katze bekommt man nicht jeden Tag Post. Die Mieze schrieb:
Liebe Frau Toth, nachdem Sie mich hier ja bereits besucht haben und sich überzeugen konnten, wie schön ich es hier habe, möchte ich mich einfach mal melden und "hallo" sagen.
Mein Mensch hat ein paar Bilder für Sie dazu gelegt. Wie Sie sehen, bin ich ein richtig kleiner Wonneproppen geworden. Auf den Bildern bin ich in meinem Lieblings-Sessel zu sehen, wo ich es mir immer so richtig gemütlich mache. Auf den anderen Bildern bin ich im Freigeheg mit zwei
Mehr über...
Brief einer Katze (1)
meiner Freunde zu sehen. Hier sind alle sehr nett zu mir. Nach all dem Leid, was mir zugefügt wurde und nach all den Schmerzen, die ich erleiden musste, kann ich mein Glück noch gar nicht fassen! Als ich hierher kam, habe ich erst mal viel geweint. Ich habe meine Babys vermisst und wußte gar nicht, was als nächstes passieren würde.
Aber es passierte - nichts! Ich wurde anfangs skeptisch aber dann doch recht freundlich von den vier Katzen begrüßt, die hier bereits leben. Es sind fröhliche, zufriedene Katzen, die mir bald meine Angst nahmen und ich mußte nicht mehr weinen. Nach und nach begriff ich, dass ich hier erwünscht bin! Niemand jagt mich mehr fort, es lauern keine Gefahren mehr! Hier darf ich nun endlich in Frieden leben. Schließlich habe ich doch auch nie jemanden was böses getan! Warum bloß trachteten die Menschen nach meinem Leben? Warum war ich so unerwünscht?
Aber das möchte ich ganz schnell vergessen Mein Mensch hier ist immer gut zu mir und ich schlafe auch gerne im Bett mit meinem Menschen. Ich bin sehr liebebedürftig. Aber schmusen tue ich bis jetzt nur mit den Katzen!
Aber eines Tages wird der Zeitpunkt kommen, wo ich so viel Vertrauen habe, dass ich mich zärtlich von der Hand meines Menschen berühren lasse!
In diesem Sinne verbleibe ich mit schnurrigen Grüßen, Cindy!
Herzliche Grüße auch von meinem Menschen Andrea Mey!

Liebe Andrea, viele Menschen mit Deinem Herzen und die Welt sähe besser aus.

Kommentare zum Beitrag

Margrit Jacobsen
8.444
Margrit Jacobsen aus Laubach schrieb am 09.09.2013 um 14:02 Uhr
Bevor ich die rührende Geschichte zu Ende las war mir eigentlich der Mensch/die Menschen der neuen guten Umgebung klar.
Jörg Jungbluth
5.093
Jörg Jungbluth aus Lollar schrieb am 09.09.2013 um 15:46 Uhr
Ich kenne Cindy und ihre Vorgeschichte jetzt schon fast 3 Jahre. Auch die Bilder, die übrigens in der Praxis von unserer Tierärztin Nicole Schmidt hängen, kannte ich schon. Nur den Brief kannte ich noch nicht.

Jetzt sitze ich hier vor dem Computer und mir stehen die Tränen in den Augen.

Cindy hat jetzt ein Leben wie im Paradies. Sie hat ein Außengehege und kann sogar in den Garten, wo sie Lieblingsplätze hat und dort zusammen mit Romeo und Alina die Sonne geniesst.

Andreas Liebe und Fürsorge Tieren gegenüber, ist auch ein Grund, warum ich mich in sie verliebt habe.

Danke liebe Ilse, das du den Brief hier veröffentlicht hast.
Margrit Jacobsen
8.444
Margrit Jacobsen aus Laubach schrieb am 09.09.2013 um 15:59 Uhr
Du hast ne tolle Frau, lieber Jörg!
Ilse Toth
33.256
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 09.09.2013 um 16:40 Uhr
Ich habe den Brief schon oft gelesen in Situationen, wenn Menschen angreifen, warum ich den Tieren helfe. Cindys traurige Geschichte wiederholt sich Tag für Tag!
Jutta Skroch
11.632
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 09.09.2013 um 22:17 Uhr
Ich finde diesen Brief wunderschön, ich bewundere das Engagement der Tierschützer im Allgemeinen und deines im Besonderen. Ich habe in Gedanken auch schon mal versucht, ein paar Gedanken aus Sicht eines Tieres zu Papier zu bringen, bisher ist es mir aber noch nicht gelungen. Hut ab, Andrea, super geschrieben.
Andrea Mey
9.751
Andrea Mey aus Lollar schrieb am 09.09.2013 um 22:45 Uhr
Danke Euch allen!
Die Geschichte von Cindy ist mir so nahe gegangen, daß ich dieses Kätzchen einfach zu mir holen mußte!
Ihr wurde eine Schlagfalle gestellt, sie sollte umgebracht werden!
Sie hat ein halbes Beinchen verloren, am anderen Füßchen fehten ihr 3 Zehen und sie hat ihren halben Schwanz verloren!
Aber ihr Lebensmut war ungebrochen und sie hat es sogar geschafft, ihre Babys in ihrer großen Not durchzubringen!
Ich habe viel über Cindy´s Schicksal nachdenken müssen und dabei sind mir diese Zeilen an ihre Retter entstanden.
Mittlerweile ist ein kleines Wunder geschehen: Cindy, die als ein Häufchen Elend zu mir kam, läßt sich mittlerweile, nach vielen Jahren Geduld und Liebe, sogar von mir streicheln und ein zartes Schnurren ist zu hören!
Das ist das schönste Geschenk, ich habe lange auf diesen schönen Augenblick gewartet!
Andrea Mey
9.751
Andrea Mey aus Lollar schrieb am 09.09.2013 um 22:52 Uhr
Ilse Toth
33.256
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 10.09.2013 um 00:07 Uhr
Viele Tiere finden durch Menschen wie Dich die lang vermisste Geborgenheit. Und das sind die Glücksmomente, die immer wieder Mut machen, den Tieren weiter zu helfen. Und durch den Tierschutz finden sich Menschen, die sich verstehen!
Andrea Mey
9.751
Andrea Mey aus Lollar schrieb am 10.09.2013 um 00:32 Uhr
So ist es, liebe Ilse!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Ilse Toth

von:  Ilse Toth

offline
Interessensgebiet: Heuchelheim
Ilse Toth
33.256
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Ein Viererpack zum Verlieben!
Ungeplant waren sie, die süßen Minimiezen! Ein...
Adventstreffen der Tieroase Heuchelheim!
Am Sonntag, den 4.12. ab 11 Uhr laden wir Tierfreunde und...

Veröffentlicht in der Gruppe

Alle Tiere dieser Welt

Alle Tiere dieser Welt
Mitglieder: 19
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Ein Viererpack zum Verlieben!
Ungeplant waren sie, die süßen Minimiezen! Ein...
Adventstreffen der Tieroase Heuchelheim!
Am Sonntag, den 4.12. ab 11 Uhr laden wir Tierfreunde und...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Tür 7 im Adventkalender 2016
Heute habe ich ein Gedicht für euch. Die drei Spatzen von Christian...
GoSpirit singt auf dem Weihnachtsmarkt in Gießen
Am Sonntag, 11.12.2016 (3. Advent) ab 16:30 Uhr möchte Sie GoSpirit...
Tür 6 im Adventkalender 2016
Heute ist der 6. Dezember ,St. Nikolaus Tag. An diesem Tag sollten...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.